EW-Medien-2405.15-rotation

Mittwoch, 22. Mai 2024

MVV :
Innovative Energie für OstStern


[12.11.2020] MVV hat einen umfangreichen Projektauftrag mit dem Frankfurter Immobilienunternehmen Die Wohnkompanie Rhein-Main abgeschlossen. Hier entsteht das Neubauvorhaben OstStern mit innovativen Energielösungen von MVV.

MVV liefert innovative Energielösungen für das Neubauprojekt OstStern in Frankfurt am Main. MVV Enamic hat den Zuschlag für einen umfangreichen Auftrag im Zuge des Neubauprojekts OstStern im Frankfurter Ostend erhalten. Das Neubauvorhaben des Bauträgers Die Wohnkompanie Rhein-Main umfasst zwei Bauabschnitte mit insgesamt knapp 23.000 Quadratmetern Wohnfläche und 376 Wohneinheiten. MVV Enamic liefert dafür laut eigenen Angaben Energielösungen in den Bereichen Wärme und Elektromobilität, die MVV-Beteiligungsgesellschaft Qivalo stattet alle Wohnungen mit smarten Zählern aus. Das Mannheimer Unternehmen übernimmt die Versorgung des Areals mit klimafreundlicher und kostengünstiger Fernwärme und damit die Planung, Errichtung, Finanzierung und den Betrieb der zentralen Heizungsanlage und deren Unterstationen sowie die Wärmeverteilung im OstStern. Außerdem werden 123 Elektromobilitäts-Parkplätze in der Tiefgarage des Neubauprojekts installiert. Eigentümer eines E-Parkplatzes können ein Stellplatzpaket erwerben. Die MVV-Beteiligungsgesellschaft Qivalo stattet sämtliche Wohnungen im OstStern mit modernen Zählern für Strom, Wärme und Kaltwasser sowie Rauchwarnmeldern aus und installiert und betreibt die notwendige Dateninfrastruktur für die Wohnungen. Auch der Abrechnungsservice wird von Qivalo übernommen.
Den Ausschlag für die Vergabe habe unter anderem die kompetente und verbindliche Betreuung während des Verkaufsprozesses gegeben, so Alexander Gundolf, Prokurist bei Die Wohnkompanie Rhein-Main. „Mit unserem Lösungshaus bieten wir intelligente Energieprodukte und innovative Lösungen, die unsere Kunden individuell nach ihren Bedürfnissen kombinieren können. Als kompetenter und erfahrener Effizienzpartner ermöglichen wir unseren Kunden, an der Energiewende teilzuhaben und gemeinsam mit uns einen aktiven Beitrag zu leisten“, erklärt Leif Cropp, Vertriebsleiter bei MVV Enamic. Das modulare Angebot umfasst sowohl die transparente Beschaffung von Strom und Gas zu attraktiven Konditionen als auch eine nachhaltige Energieerzeugung, das Energiedaten-Management, Abrechnungsservices und Contractinglösungen, berichtet MVV weiter. Smart Metering, E-Mobility und LED-Lösungen runden das Leistungsspektrum ab. (ur)

https://www.mvv.de

Stichwörter: Energieeffizienz, MVV Enamic, Frankfurt am Main, OstStern, Elektromobilität, Wärmeversorgung

Bildquelle: HHVISION/OstStern Living

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Baden-Württemberg: Kommunen setzen auf Kom.EMS classic
[8.5.2024] Die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg hat gemeinsam mit den Energieagenturen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen das Energie-Management-System Kom.EMS classic entwickelt. Derzeit ist das Tool in 150 der 1.136 Kommunen und Landkreise in Baden-Württemberg im Einsatz. mehr...
Mit dem kostenlosen Online-Werkzeug Kom.EMS können Kommunen bestehende Anlagen energetisch bestmöglich einstellen.
Wolfsburg: Auf den Blackout vorbereitet
[8.5.2024] Mit 38 Bevölkerungsschutzleuchttürmen ist die Stadt Wolfsburg jetzt auf das Szenario eines Blackouts vorbereitet. Mithilfe der Leuchttürme besteht die Möglichkeit, via Digitalfunk einen Notruf an die Feuerwehr, Polizei oder den Rettungsdienst abzusetzen. mehr...
Standorte der Bevölkerungsschutzleuchttürme in Wolfsburg.
Stadtwerke Trier: Ökostrom macht 70 Prozent aus
[6.5.2024] Rund 70 Prozent des erzeugten Stroms stammt bei den Stadtwerken Trier (SWT) mittlerweile aus erneuerbaren Energien. Bis zum Jahr 2030 sollen es 100 Prozent sein. Dafür bauen die SWT nicht nur neue Anlagen, sondern formen auch die nötigen Flexibilitätsbausteine. mehr...
Energie-Management: Fürs EEG gewappnet Bericht
[2.5.2024] Das Energieeffizienzgesetz verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, jedes Jahr zwei Prozent Endenergie einzusparen – eine große Herausforderung bei einem Verbrauch, der sich in den deutschen Städten und Gemeinden auf insgesamt 180.000 kommunale Gebäude plus Infrastruktur verteilt. Doch die Lösung ist in dem neuen Gesetz auch schon enthalten: ein Energie-Management-System. mehr...
Mit der Software econ4 auf einen Blick sehen, wann und wo wie viel Energie verbraucht wird.
Items: KI fürs Fernwärmenetz
[19.4.2024] Die digitale Fernwärmeplattform „Grid Insight: Heat“ von items wird um ein Echtzeit-Hydraulikmodul erweitert. Sie kommt im Wärmenetzbetrieb der Stadtwerke Bielefeld zum Einsatz, um die Effizienz im Wärmenetz zu steigern mehr...
Das Modul Hydraulische Echtzeitnetzsimulation von „Grid Insight: Heat“.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen