Dienstag, 26. Januar 2021

MVV :
Innovative Energie für OstStern


[12.11.2020] MVV hat einen umfangreichen Projektauftrag mit dem Frankfurter Immobilienunternehmen Die Wohnkompanie Rhein-Main abgeschlossen. Hier entsteht das Neubauvorhaben OstStern mit innovativen Energielösungen von MVV.

MVV liefert innovative Energielösungen für das Neubauprojekt OstStern in Frankfurt am Main. MVV Enamic hat den Zuschlag für einen umfangreichen Auftrag im Zuge des Neubauprojekts OstStern im Frankfurter Ostend erhalten. Das Neubauvorhaben des Bauträgers Die Wohnkompanie Rhein-Main umfasst zwei Bauabschnitte mit insgesamt knapp 23.000 Quadratmetern Wohnfläche und 376 Wohneinheiten. MVV Enamic liefert dafür laut eigenen Angaben Energielösungen in den Bereichen Wärme und Elektromobilität, die MVV-Beteiligungsgesellschaft Qivalo stattet alle Wohnungen mit smarten Zählern aus. Das Mannheimer Unternehmen übernimmt die Versorgung des Areals mit klimafreundlicher und kostengünstiger Fernwärme und damit die Planung, Errichtung, Finanzierung und den Betrieb der zentralen Heizungsanlage und deren Unterstationen sowie die Wärmeverteilung im OstStern. Außerdem werden 123 Elektromobilitäts-Parkplätze in der Tiefgarage des Neubauprojekts installiert. Eigentümer eines E-Parkplatzes können ein Stellplatzpaket erwerben. Die MVV-Beteiligungsgesellschaft Qivalo stattet sämtliche Wohnungen im OstStern mit modernen Zählern für Strom, Wärme und Kaltwasser sowie Rauchwarnmeldern aus und installiert und betreibt die notwendige Dateninfrastruktur für die Wohnungen. Auch der Abrechnungsservice wird von Qivalo übernommen.
Den Ausschlag für die Vergabe habe unter anderem die kompetente und verbindliche Betreuung während des Verkaufsprozesses gegeben, so Alexander Gundolf, Prokurist bei Die Wohnkompanie Rhein-Main. „Mit unserem Lösungshaus bieten wir intelligente Energieprodukte und innovative Lösungen, die unsere Kunden individuell nach ihren Bedürfnissen kombinieren können. Als kompetenter und erfahrener Effizienzpartner ermöglichen wir unseren Kunden, an der Energiewende teilzuhaben und gemeinsam mit uns einen aktiven Beitrag zu leisten“, erklärt Leif Cropp, Vertriebsleiter bei MVV Enamic. Das modulare Angebot umfasst sowohl die transparente Beschaffung von Strom und Gas zu attraktiven Konditionen als auch eine nachhaltige Energieerzeugung, das Energiedaten-Management, Abrechnungsservices und Contractinglösungen, berichtet MVV weiter. Smart Metering, E-Mobility und LED-Lösungen runden das Leistungsspektrum ab. (ur)

https://www.mvv.de

Stichwörter: Energieeffizienz, MVV Enamic, Frankfurt am Main, OstStern, Elektromobilität, Wärmeversorgung

Bildquelle: HHVISION/OstStern Living

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Stadtwerke München: Lebendiges Quartier in Planung
[3.12.2020] Um ein lebendiges Quartier für München zu entwerfen, haben die Stadtwerke München (SWM) einen Realisierungswettbewerb zwischen zwölf renommierten Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros abgehalten. Nun stehen die drei Sieger fest. mehr...
So sieht der erstplatzierte Entwurf des Realisierungswettbewerbs für das lebendige Quartier in der bayerischen Landeshauptstadt aus.
Backnang: Intelligenter Energiemix für Wohnquartier
[26.11.2020] Für eine Backnanger Wohnsiedlung hat LAVA Energy die Energieversorgung konzipiert. Strom und Wärme wird per Kraft-Wärme-Kopplung und Photovoltaik erzeugt. Die Bewohner profitieren zudem von Mieterstrom und einer Lade-Infrastruktur für E-Fahrzeuge. mehr...
Quartier „Obere Ziegelei“ in Backnang: Effiziente und umweltfreundliche Versorgung des Stadtquartiers durch LAVA Energy.
Bad Homburg: Licht zur Miete
[18.11.2020] LED-Leuchten sorgen in der Sporthalle im hessischen Bad Homburg ab sofort für gute Sichtverhältnisse, Kosteneinsparungen und Klimaschutz. Dafür setzt die Kreisstadt auf ein Mietkonzept, in dem neben der Lichtplanung und Umrüstung auch die Wartung im Service enthalten ist. mehr...
Intelligente Lichtsteuerung sorgt in der Drei-Felder-Sporthalle in Bad Homburg für eine bedarfsgerechte und energieeffiziente Hallenbeleuchtung.
Märkischer Kreis: Fünf Millionen Euro sparen
[15.10.2020] Ab Januar 2022 will der Märkische Kreis über einen Zeitraum von zehn Jahren fünf Millionen Euro Energiekosten einsparen. Dazu soll die Energieeffizienz in den 19 kreiseigenen Gebäuden verbessert werden. mehr...
Beleuchtung: Helligkeit bei Bedarf
[14.10.2020] Mithilfe eines LoRaWAN-Netzes lassen sich Straßenlaternen individuell und bedarfsgerecht steuern. Das Unternehmen Zenner bietet gemeinsam mit dem Partner CleverCity eine passende Lösung für Stadtwerke und Kommunen. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen