Sonntag, 24. Oktober 2021

PV-Symposium 2021:
Digitales Branchentreffen


[14.5.2021] Das PV-Symposium findet auch in diesem Jahr online statt – vom 18. bis 20. und am 25. und 26. Mai 2021. Das jährliche Branchentreffen der Solarindustrie bietet einen Überblick über neueste Erkenntnisse aus der Forschung im Austausch mit Wirtschaft und Politik.

Die PV-Woche findet mit allen enthaltenen Veranstaltungen, vom PV-Grundkurs über den Workshop „SteckerSolar – Entwicklung einer Produktnorm für Stecker-Solargeräte“ bis hin zum PV-Symposium und dem Forum Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV-Forum), als Online-Veranstaltung statt. Das teilt Veranstalter Conexio mit. Das PV-Symposium sei vom 18. bis 21. Mai und am 25. und 26. Mai 2021 angesetzt, die Themen des BIPV-Forums sollen überwiegend an den letzten beiden Tagen im Fokus stehen. Auch digital biete das PV-Symposium einen Überblick über die neuesten Erkenntnisse aus der angewandten Forschung im Austausch mit der Wirtschaft und mit aktuellen Debatten aus der Politik. Diskutiert werden sollen unter anderem die Themen Integration der Photovoltaik in ein erneuerbares Energiesystem, Flächenakzeptanz, neue Geschäftsmodelle, Effizienz und Qualität. Auch der fachliche Austausch und das Netzwerken durch innovative Formate würden nicht zu kurz kommen.
Für die Durchführung der digitalen PV-Woche wird laut Conexio die Konferenzplattform hopin genutzt. Darüber könnten nicht nur die Vorträge digital übertragen, sondern auch Gesprächsrunden, Netzwerk-Sessions und zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten abgehalten werden. Für Referenten, Partner, Sponsoren und Teilnehmer biete die Plattform viele Chancen, sich fachlich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. (co)

https://www.pv-symposium.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Conexio



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

hb2110

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

BSW Solar: Solarbranche auf Wachstumskurs
[8.10.2021] Zum Restart des wichtigsten Branchentreffs für die neue Energiewelt, The Smarter E Europe, zeigt sich die Solarwirtschaft wachstumsstark und zuversichtlich. Für 2021 rechnet der Bundesverband Solarwirtschaft erneut mit zweistelligen Wachstumsraten. mehr...
EnBW: 28-MW-Solarpark eingeweiht
[7.10.2021] Die EnBW hat einen 28W leistenden Solarpark in Maßbach eingeweiht. Daran können sich auch Bürger finanziell beteiligen. mehr...
Drohnenfoto vom 28-Megawatt-Solarpark der EnBW in Maßbach.
Wirsol: Bundesweite PV-Pflicht unnötig
[7.10.2021] Eine bundesweite PV-Pflicht ist nach Auffassung des Energiedienstleisters Wirsol Roof Solutions aufgrund der wirtschaftlichen Vorteile der Anlagen nicht notwendig. mehr...
Johannes Groß, Geschäftsführer von Wirsol Aufdach.
Stadtwerk am See: PV fürs Zeppelin-Parkhaus
[5.10.2021] Das Stadtwerk am See hat im Zeppelin-Parkhaus in Friedrichshafen 24 Ladepunkte installiert. Der Strom kommt von der PV-Anlage auf dem Parkhaus-Dach. mehr...
Das Stadtwerk am See macht Zeppelin-Parkhaus elektrisch mobil.
RheinEnergie: 4-MW-PV-Anlage bei neska
[5.10.2021] RheinEnergie baut ihre bisher größte Aufdach-PV-Anlage auf den neu errichteten Logistikhallen der neska in Ladenburg. Die Anlage leistet vier MWp. mehr...
Die Logistikhallen der neska in Ladenburg sollen PV-Module erhalten.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2021
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen