Dienstag, 7. Februar 2023

PV-Symposium 2021:
Digitales Branchentreffen


[14.5.2021] Das PV-Symposium findet auch in diesem Jahr online statt – vom 18. bis 20. und am 25. und 26. Mai 2021. Das jährliche Branchentreffen der Solarindustrie bietet einen Überblick über neueste Erkenntnisse aus der Forschung im Austausch mit Wirtschaft und Politik.

Die PV-Woche findet mit allen enthaltenen Veranstaltungen, vom PV-Grundkurs über den Workshop „SteckerSolar – Entwicklung einer Produktnorm für Stecker-Solargeräte“ bis hin zum PV-Symposium und dem Forum Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV-Forum), als Online-Veranstaltung statt. Das teilt Veranstalter Conexio mit. Das PV-Symposium sei vom 18. bis 21. Mai und am 25. und 26. Mai 2021 angesetzt, die Themen des BIPV-Forums sollen überwiegend an den letzten beiden Tagen im Fokus stehen. Auch digital biete das PV-Symposium einen Überblick über die neuesten Erkenntnisse aus der angewandten Forschung im Austausch mit der Wirtschaft und mit aktuellen Debatten aus der Politik. Diskutiert werden sollen unter anderem die Themen Integration der Photovoltaik in ein erneuerbares Energiesystem, Flächenakzeptanz, neue Geschäftsmodelle, Effizienz und Qualität. Auch der fachliche Austausch und das Netzwerken durch innovative Formate würden nicht zu kurz kommen.
Für die Durchführung der digitalen PV-Woche wird laut Conexio die Konferenzplattform hopin genutzt. Darüber könnten nicht nur die Vorträge digital übertragen, sondern auch Gesprächsrunden, Netzwerk-Sessions und zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten abgehalten werden. Für Referenten, Partner, Sponsoren und Teilnehmer biete die Plattform viele Chancen, sich fachlich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. (co)

https://www.pv-symposium.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Conexio



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Uelzen: Sonnenstrom aus dem Knast
[25.1.2023] Auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Uelzen wurde eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von über 30.000 Quadratmetern erzeugen rund 12.000 PV-Module eine maximale Leistung von 6.500 Kilowatt. mehr...
Liefert Strom: PV-Anlage auf der JVA Uelzen.
enercity: PV-Anlagen für Fertighäuser
[23.1.2023] enercity bietet SchwörerHaus-Kunden künftig Photovoltaikanlagen an. Schätzungsweise 1,5 Millionen Quadratmeter Dachfläche könnten ausgestattet werden. mehr...
enercity rüstet Einfamilienhäuser von SchwörerHaus zukünftig mit PV-Anlagen aus.
RWE: Solarstrom aus dem Revier
[20.1.2023] Der RWE indeland Solarpark wurde im Braunkohletagebau Inden errichtet. Rund 26.500 Solarmodule produzieren grünen Strom für mehr als 3.500 Haushalte. Ein Speicher optimiert die Solarstrom-Einspeisung. mehr...
Der RWE indeland Solarpark wurde im Braunkohletagebau Inden errichtet.
SWLB: 6,7 Millionen kWh im Jahr 2022
[19.1.2023] Die Solarthermieanlage der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim konnte im vergangenen Jahr 6,7 Millionen Kilowattstunden erzeugen. mehr...
Solarfeld am Römerhügel
Baden-Württemberg: Photovoltaik-Pflicht in Kraft getreten
[17.1.2023] In Baden-Württemberg greift jetzt die vierte und letzte Stufe der Photovoltaik-Pflicht. Demnach muss bei einer grundlegenden Dachsanierung eine Photovoltaikanlage installiert werden. mehr...
Seit 1. Januar 2023 greift die Solar-Pflicht im Südwesten auch für bestehende Gebäude – wenn das Dach grundlegend saniert wird.