Freitag, 17. September 2021
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Defizit im Corona-Jahr

Stadtwerke Bayreuth:
Defizit im Corona-Jahr


[27.7.2021] Die Stadtwerke Bayreuth haben das Corona-Jahr 2020 mit einem Defizit abgeschlossen. Es beträgt 390.000 Euro.

Landauf landab hat Corona tiefe Krater in den Jahresergebnissen von Unternehmen hinterlassen. Auch die Stadtwerke Bayreuth müssen für 2020 einen Verlust in Höhe von rund 390.000 Euro ausweisen. Das berichten die Stadtwerke. Von einem blauen Auge spricht Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Bayer. Angesichts verwaister Bäder und leerer Busse hätte das Minus dramatische Formen annehmen können. Das berichten die Stadtwerke. Die Fahrgastzahlen im Stadtbusverkehr brachen ein, die Parkeinrichtungen des Unternehmens blieben in weiten Teilen leer und die Lohengrin Therme und das Stadtbad mussten schließen. Insofern verwundere es nicht, so Bayer, dass der Umsatz im Unternehmen um gut drei Millionen Euro auf rund 134 Millionen Euro zurückging. Das macht sich auch beim Ergebnis bemerkbar. Dass sich das Minus in Grenzen hält – im Vorjahr wiesen die Stadtwerke immerhin ein Minus von rund 470.000 Euro aus –, liege aber vor allem an den staatlichen Corona-Hilfen, der Möglichkeit der Kurzarbeit im Bäderbereich und der Bereitschaft der Bayreuther Thermalbad (BTB), der die Lohengrin Therme gehört, den Stadtwerken Bayreuth die Pacht zu erlassen.
Zugutekam den Stadtwerken, dass die Pandemie das Energiegeschäft und die Trinkwasserversorgung kaum in Mitleidenschaft zog. Insgesamt erzielte das Unternehmen in diesen Sparten ein Ergebnis von knapp 9,2 Millionen Euro nach Steuern – ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr. Beim Verkauf von Gas und Strom musste das Unternehmen allerdings einen Rückgang um rund fünf Prozent hinnehmen. Der Fernwärmeverkauf konnte im Gegensatz dazu sogar um knapp zwei Prozent zulegen. Lediglich bei der Kälteabgabe, die Stadtwerke betreiben auch Kälteanlagen für Großkunden, gingen die Zahlen gegenüber dem Vorjahr um fast 13 Prozent nach unten. Trotz der schwierigen Situation haben die Stadtwerke Bayreuth im Geschäftsjahr 2020 Geld für ihre Zukunft in die Hand genommen. Die Investitionen beliefen sich auf 11,6 Millionen Euro. (ur)

https://www.stadtwerke-bayreuth.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Bayreuth, Corona



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stuttgart: Alle Energie von eigenem Stadtwerk
[17.9.2021] Die Stadtwerke Stuttgart beliefern die Landeshauptstadt künftig komplett mit Ökostrom sowie Erd- und Biogas. mehr...
Thüga: Daseinsvorsorge weiter gedacht
[17.9.2021] Die Thüga hat ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Ziel ist eine zukunftssichere Daseinsvorsorge. mehr...
Thüga hat seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.
RheinEnergie: Ökostrom ohne Aufpreis
[14.9.2021] Der Kölner Energieversorger RheinEnergie will seine Strom- und Wärmeversorgung bis 2035 dekarbonisieren. Ein Schritt in diese Richtung: Ab 2022 erhalten die Kunden nur noch Ökostrom. mehr...
Stadtwerke Award 2021: Schweinfurt siegt mit Klima-Wasser
[9.9.2021] Stadtwerke-Projekte aus Schweinfurt, Berlin und Bamberg haben beim Stadtwerke Award 2021 gewonnen. mehr...
Sieger beim diesjährigen Stadtwerke Award: Die Stadtwerke Schweinfurt.
carbonauten: Problem als Teil der Lösung
[8.9.2021] Das im baden-württembergischen Giengen an der Brenz ansässige Start-up carbonauten hat einen produktiven Umgang mit dem Problem des CO2-Ausstoßes gefunden: Es verwendet CO2 als Rohstoff für die Produktion von Gütern, wodurch das klimaschädliche Gas dauerhaft gebunden werden kann. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen