Montag, 29. November 2021

European Energy Award:
Elf Kommunen ausgezeichnet


[18.11.2021] In Sachsen wurden jetzt elf Kommunen mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet. Die jeweiligen Kommunen haben sich durch besondere Leistungen im Bereich Klimaschutz und Klimaanpassung hervorgetan.

Vertreter der ausgezeichneten Kommunen halten ihre Ortsschilder in der Hand. Sachsens Energieminister Wolfram Günther hat jetzt elf sächsische Kommunen mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet. Wie das sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft mitteilt, haben die Städte Leipzig, Oederan, Pirna und die Gemeinde Rietschen für ihr besonders erfolgreiches Engagement eine eea-Auszeichnung in Gold erhalten. Die Kommunen Bad Düben, Ebersbach, Hohendubrau, Plauen, Reichenbach, Riesa sowie Zschorlau haben ebenfalls ihre eea-Zertifizierung erneut bestätigen können. Die Übergabe der Urkunden hat im Rahmen der 14. Jahrestagung „Kommunaler Energie-Dialog Sachsen“ der sächsischen Energieagentur SAENA stattgefunden. Zu Beginn der Verleihung habe Justizministerin und Klimabotschafterin Katja Meier über den Klimapakt aus europäischer Perspektive gesprochen.
„Kommunen sind wesentliche Akteure für Klimaschutz und Klimaanpassung“, erläutert Minister Günther. „Die ausgezeichneten Städte und Gemeinden setzen zahlreiche Maßnahmen um – etwa die ressourcenschonende und klimaangepasste Optimierung kommunaler Infrastrukturen, die Förderung klimaschonender Mobilität, die Nutzung von lokalen erneuerbaren Ressourcen oder die Kommunikation für eine energieeffiziente Stadt- und Quartiersentwicklung. Dieses Engagement hat eine wichtige Vorbildwirkung. Es zeigt, dass die gemeinsamen Anstrengungen von Kommunen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürgern wesentlich zu einer nachhaltigen Modernisierung der Infrastruktur beitragen. Ich danke den Kommunen herzlich für die geleistete langjährige Arbeit und beglückwünsche sie zur erfolgreichen Re-Auditierung.“
Den Angaben des sächsischen Staatsministeriums zufolge ist der eea ein europäisches Zertifizierungs- und Qualitätsmanagementsystem, das Kommunen dabei unterstützt, ihre Klimaschutzarbeit ganzheitlich zu organisieren. Dafür werden Stärken und Schwächen analysiert sowie Potenziale zur Energieeinsparung, der Energieeffizienz und des Einsatzes erneuerbarer Energien in kommunalen Einrichtungen identifiziert. In Sachsen nehmen momentan knapp 30 Städte, Gemeinden und Landkreise am eea teil. (th)

https://www.smul.sachsen.de
https://www.saena.de

Stichwörter: Klimaschutz, Sachsen, European Energy Award, SAENA

Bildquelle: Daniel Koch

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

badenova: Netzwerktreffen für Klima-Manager
[19.11.2021] Zur besseren Vernetzung der kommunalen Klima-Manager in der Region hat badenova eine neue Workshop-Reihe ins Leben gerufen. Ein erstes Netzwerktreffen fand kürzlich in Bad Krozingen statt. mehr...
Der badenova-Workshop in Bad Krozingen richtete sich an regionale Klima-Manager.
Baden-Württemberg: Fakten zur Energiewende
[11.11.2021] Die jetzt veröffentliche Broschüre „Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg 2020“ zeigt, dass es gesteigerter Anstrengungen bedarf, um die Energiewende weiter voranzubringen. Die Broschüre stammt vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. mehr...
Bonn: Klimaneutraler Fuhrpark
[10.11.2021] Bei dem Ziel, in Bonn bis 2035 Klimaneutralität zu erreichen, wurde eine wichtige Etappe erreicht: Der Fuhrpark der Bonner Stadtreinigung hat seine Treibhausgasemissionen für das Jahr 2020 jetzt vollständig ausgeglichen. mehr...
European Energy Award: 48 Vorbilder für Klimaschutz
[8.11.2021] 48 europäische Gemeinden, Städte und Landkreise haben den European Energy Award Gold 2021 entgegengenommen, darunter auch die diesjährige Gastgeberstadt Ravensburg. mehr...
48 europäische Gemeinden, Städte und Landkreise nahmen am 5. November 2021 in Ravensburg den European Energy Award Gold entgegen.
Klimaaktive Kommune: Neun Sieger für die Umwelt
[5.11.2021] Das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik haben neun klimaaktive Kommunen mit jeweils 25.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. mehr...

Suchen...

 Anzeige

**

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2021
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Klimaschutz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen