Freitag, 2. Dezember 2022
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Smart Metering > Haar geht voran

Smart Meter Roll-out:
Haar geht voran


[28.4.2022] Der Smart Meter Roll-out in Bayern geht voran. In Kooperation mit rde und Voltaris wurden in Haar die ersten intelligenten Messsysteme in Betrieb genommen.

Mitte April wurden die ersten intelligenten Messsysteme bei den Gemeindewerken Haar in Betrieb genommen. Die Gemeindewerke Haar im oberbayerischen Landkreis München sind erfolgreich in den Smart Meter Roll-out gestartet. Der Energieversorger betreut 12.300 Messlokationen Strom in der Niederspannung. Beim Smart Meter Roll-out vertraut das Unternehmen auf die Bayernwerk-Tochter rde, die wiederum mit Voltaris als Gateway-Administrator kooperiert. Anfang April wurden in Haar die ersten intelligenten Messsysteme (iMSys) installiert. Das berichtet Voltaris. Die Gemeindewerke Haar vereinen fünf Spartenunternehmen unter ihrem Dach und versorgen mit 20 Mitarbeitenden rund 22.000 Einwohner mit Strom, Erdgas und Wasser. Mit seinen nachhaltigen Energie-Produkten und sozialem Engagement für regionale Projekte und Vereine ist das kommunale Unternehmen ein wichtiger Bestandteil des Gemeindelebens. Ausschlaggebend für die Entscheidung, bei der Digitalisierung des Messwesens mit rde zusammenzuarbeiten, waren nicht nur die Wirtschaftlichkeit der Umsetzung, sondern auch der Fokus auf kleine und mittlere Stadtwerke mit dem Angebot passgenauer Dienstleistungen.
„Wir freuen uns, nun mit dem Smart Meter Roll-out loslegen zu können und in der starken Gemeinschaft mit anderen Stadt- und Gemeindewerken von den Erfahrungen untereinander zu profitieren“, erklärt Boris Rührmeier von den Gemeindewerken Haar. Während des Einbaus der ersten Testsysteme durch den Voltaris-Servicetechniker wurden die Mitarbeitenden der Gemeindewerke ausführlich in die Montage und Inbetriebnahme eines iMSys eingewiesen. Die Installation verlief erfolgreich, der Datenaustausch zwischen Smart Meter Gateway und den nachgelagerten Systemen erfolgt reibungslos. „Mit jedem installierten Messsystem steigt der Erkenntnisgewinn beim Roll-out, was allen Teilnehmern unserer Anwendergemeinschaft zugutekommt. Darin besteht der große Mehrwert für unsere Stadtwerke-Partner“, sagt Marcus Hörhammer, Bereichsleiter Produktentwicklung und Vertrieb bei Voltaris. (ur)

https://www.voltaris.de

Stichwörter: Smart Metering, VOLTARIS, Smart Meter Roll-out, Gemeindewerke Haar

Bildquelle: Gemeindewerke Haar

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Voltaris: Smart-Metering-Roadmap für Anwender
[29.11.2022] Das Unternehmen Voltaris hat seine Roadmap für das Jahr 2023 nebst Projektplan für die Voltaris-Anwendergemeinschaft vorgestellt. Die Prozesse intelligenter Messsysteme (iMSys) und die Schnittstellenanbindung an die ERP-Systeme der Stadtwerke stehen in den kommenden Monaten weiterhin im Mittelpunkt. mehr...
N-ERGIE: GWAdriga als Partner
[27.10.2022] Das Unternehmen GWAdriga übernimmt jetzt die Gateway-Administration, das Messdaten- und CLS-Management sowie weitere Dienstleistungen als Full-Service für N-ERGIE Kundenservice. mehr...
Smart Meter Roll-out: Habeck kündigt Neustart an
[26.10.2022] Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat einen Neustart für den Smart Meter Roll-out angekündigt. mehr...
PPC/Landis+Gyr: Zusammenarbeit bei RLM-Lösungen
[21.10.2022] PPC und Landis+Gyr starten jetzt ihre Zusammenarbeit, um gemeinsam eine interoperable, standardisierte RLM-Lösung über intelligente Messsysteme zu erarbeiten. mehr...
Smart Meter Gateways von Power Plus Communications.
GISA InfoTag: Einblick in Kundenprojekte
[20.10.2022] Am 8. und 9. November 2022 findet im Mediencampus Leipzig der InfoTag des IT-Dienstleisters GISA statt. Dabei wird das Unternehmen Einblick in mehrere Kundenprojekte geben. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen