ANGACOM-2403.05-rotation

Sonntag, 21. April 2024

Stromnetz Hamburg:
Gutes Ergebnis für 2021


[22.6.2022] Für das Jahr 2021 kann Stromnetz Hamburg ein gutes Ergebnis verzeichnen. Das Unternehmen konnte einen Gewinn nach Steuern von 52,8 Millionen Euro an die Hamburger Energienetze abführen.

Der aktuelle Geschäftsbericht 2021 präsentiert gute Ergebnisse für das städtische Unternehmen Stromnetz Hamburg. Wie die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA) mitteilt, konnte das Unternehmen als deutlichen Beitrag zur Unterstützung des kommunalen Haushalts einen Gewinn nach Steuern von 52,8 Millionen Euro an die Hamburger Energienetze, eine Tochter der Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungs­management (HGV), abführen.
Hervorzuheben seien die hohen Ausgaben von 459,8 Millionen Euro im Jahr 2021, die in den Erhalt und den Ausbau der Netzinfrastruktur und Digitalisierung eines der größten Verteilungsnetze Deutschlands geflossen sind; noch einmal deutlich mehr als im Jahr 2020. Hohe Investitionen würden auch im folgenden Jahr das Geschäft bestimmen, mit dem kontinuierlichen Fokus auf Versorgungssicherheit, Kundenorientierung und Klimaschutz. Gründe hierfür seien einerseits der deutliche Ausbau von EEG- und KWK-Anlagen in Hamburg und die damit notwendige Anbindung an das Netz gewesen. Andererseits sei erheblich in die Umstrukturierung und Erweiterung des Mittel- und Hochspannungsnetzes sowie in die Kabelsanierungen investiert worden. Der Anlagenersatz und der Umbau von Umspannwerken von Stromnetz Hamburg seien wichtige Bestandteile der Investitionsstrategie gewesen. Gerade vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Digitalisierung sowie einer deutlichen Erhöhung des elektrischen Energiebedarfs in den kommenden Jahren sei ein hohes Maß an wirtschaftlicher und technischer Optimierung aller Betriebsmittel unerlässlich. (th)

https://www.stromnetz-hamburg.de
https://www.hamburg.de

Stichwörter: Unternehmen, Stromnetz Hamburg, BUKEA



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

procilon Group: Erfolgreiche Umstellung auf AS4
[18.4.2024] Sämtliche Kunden der Energiebranche aus der Sparte Strom hat die procilon Group jetzt auf AS4 umgestellt und damit rechtzeitig, bevor die Deadline am 1. April abgelaufen ist. mehr...
PPA-Markt : Marktvolumen vervierfacht
[17.4.2024] Die dena hat jetzt ihre PPA-Marktanalyse Deutschland 2023 vorgestellt. Sie betont die wachsende Bedeutung von PPA für nachhaltige Geschäftsmodelle. Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sie einen deutlichen Anstieg des Marktvolumens am deutschen PPA-Markt. mehr...
WAGO: Fast 1,4 Milliarden Umsatz
[17.4.2024] Die WAGO-Gruppe wächst auch im Jahr 2023 und erzielt 1,37 Milliarden Euro Gesamtumsatz. mehr...
Die WAGO Green Range Serie 221 in der Anwendung.
enercity: Rekord bei Investition und Kapital
[16.4.2024] enercity steigerte im vergangenen Geschäftsjahr Investitionen und Eigenkapital auf ein Rekordniveau. Das Ergebnis hat sich auf rund 600 Millionen Euro fast verdreifacht gegenüber dem Vorjahr. mehr...
enercity konnte sein Ergebnis verdreifachen.
Mainova/Viessmann: Kooperation für Wärmewende
[12.4.2024] Um die Wärmewende schneller voranzutreiben, sind der Energiedienstleister Mainova und der Energietechnik-Hersteller Viessmann Climate Solutions jetzt eine Kooperation eingegangen. mehr...
Andreas Scholz und Anna Spengler, die vom Friendly-User-Test Gebrauch machten, sind überzeugt vom neuen Mainova-Wärmepumpenangebot.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen