Dienstag, 6. Dezember 2022

FutureCongress_digital:
Einblick in neueste Fortschritte


[14.10.2022] Auf dem Wolfsburger Zukunftskongress, der am 10. Oktober stattgefunden hat, haben rund 200 Teilnehmende über veränderte Wertschöpfungsprozesse und neue Geschäftsmodelle diskutiert.

Am 10. Oktober hat in Wolfsburg der FutureCongress_digital stattgefunden. Am 10. Oktober hat in Wolfsburg der FutureCongress_digital stattgefunden. Wie die Stadtwerke Wolfsburg mitteilen, haben dort rund 200 Teilnehmende aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über veränderte Wertschöpfungsprozesse und neue Geschäftsmodelle diskutiert. Im Fokus hätten dabei vor allem Lösungen für intelligente Verkehrsinfrastruktur, Informations- und Fahrzeugsysteme gestanden.
Die Teilnehmenden seien sich einig gewesen: Die Digitalisierung von Verwaltung, Mobilität und Kommunikation verändere das Leben in Städten tiefgreifend. Auf dem Zukunftskongress zeigten mehr als 40 nationale wie global agierende Unternehmen und Organisationen, Entwickler und Forschende sowie junge Gründerinnen, wie kommunale und industrienahe Infrastrukturen vernetzt und intelligent gesteuert werden können, um künftig effizienter die richtigen Ressourcen zur richtigen Zeit innerhalb der Stadt und in Unternehmen bereitzustellen. In Keynotes, Impulsen sowie mit zahlreichen, digital getriebenen Innovationen verdeutlichte der Kongress sicht- und erlebbar die enormen Unterstützungspotenziale digitaler Technologien für Städte und Unternehmen. Dazu zählten unter anderem interaktive Kommunikationslösungen mit Bürgern und Besuchern (Dell Technologies), die smarte Verkehrssteuerung zur Vermeidung verstopfter Straßen, Lärm, Luftverschmutzung (NVIDIA, Engineering ITS Germany), der Einsatz von Robotern im Gesundheitswesen (Ostfalia Hochschule) oder eine deutschlandweite digitale KI-Plattform zur intelligenten Fehlerdiagnose in Autowerkstätten (LMIS). Zusätzlich hätten zwei Start-ups ihre konkreten Lösungen präsentiert: einen neuen Standard zum Datenaustausch auf Gaia-X-Basis, um Mobilitätsdaten lokal im Fahrzeug zu verarbeiten (deltaDAO) sowie das weltweit erste optische Echtzeitlokalisierungssystem zur Vermeidung von Unfällen in Fabriken (Sentics).
Der nächste FutureCongress_digital finde voraussichtlich im Oktober 2023 in Wolfsburg statt. (th)

https://www.futurecongress.digital

Stichwörter: Kongresse, Messen, Wolfsburg, FutureCongress_digital

Bildquelle: WOBCOM GmbH/Philipp Ziebart

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

15. Eurosolar Stadtwerke-Konferenz: Tempo für die Energiewende erhöhen
[30.11.2022] Im Fokus der Eurosolar Stadtwerke-Konferenz Ende März 2023 stehen unter anderem die lokale Versorgungssicherheit für Strom und Wärme sowie Kooperationsstrategien von Stadtwerken und Genossenschaften zur schnellen Umsetzung der Energiewende. mehr...
E-world 2023: Bereits zahlreiche Zusagen
[9.11.2022] Vom 23. bis zum 25. Mai 2023 findet in Essen die nächste Auflage der E-world statt. Der Veranstalter kann bereits jetzt etliche Zusagen verzeichnen. mehr...
Die letzte E-world war so gut, dass bereits jetzt etliche Zusagen für die nächste Ausgabe vorliegen.
Megatrend Wasserstoff 2022: Allroundtalent der Energieversorgung
[7.11.2022] Der Kongress Megatrend Wasserstoff, der vom 9. bis 10. November 2022 in Berlin stattfindet, widmet sich dem Thema Wasserstoff und damit einer Ressource, die als Allroundtalent der Energieversorgung von morgen gehandelt wird. mehr...
dikomm – Zukunft Digitale Kommune: Nachhaltige kommunale Strategien
[27.10.2022] Erfolgreiche kommunale Transformationsprojekte stehen im Fokus der dikomm. In Keynotes, Vorträgen sowie im Messebereich können sich IT-Entscheider Anfang November über die Neuigkeiten der Branche informieren. mehr...
Termine: Künftige Wärmekonzepte im Blick Bericht
[10.10.2022] Ukraine-Krieg und Klimawandel führen zu signifikanten Umwälzungen in der Energie- und Wasserversorgung. Resilienz und Versorgungssicherheit stehen deshalb auch im Fokus der gat/wat 2022 Mitte Oktober in Berlin. mehr...
Auf der gat/wat trifft sich die Gas- und Wasserbranche – und auch für Unterhaltung ist gesorgt.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper

Aktuelle Meldungen