Samstag, 24. Februar 2024

Bundesverband Erneuerbare Energie:
Drei Weichen richtig stellen


[10.2.2023] Zum ersten Mal hat der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) einen ENERGIEDIALOG veranstaltet. In ihrer Begrüßungsrede forderte BEE-Präsidentin Simone Peter von der Politik drei wichtige Weichenstellungen.

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat gestern (9. Februar 2023) zum ENERGIEDIALOG geladen. Rund 5.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen nach Angaben des Verbands auf dem EUREF-Campus in Berlin und digital zusammen, um über die politische Agenda und die Herausforderungen der kommenden elf Monate zu diskutieren.
BEE-Präsidentin Simone Peter skizzierte in ihrer Begrüßung drei große Weichenstellungen. Als ersten Punkt nannte sie den Abbau des Reformstaus: „Schwerfällige und überkomplexe Planungs- und Genehmigungsverfahren lähmen die Energiewende. In den Genehmigungsbehörden der Länder muss jetzt eine Kultur des Handels Einzug halten und die Strom- und Wärmewende voranbringen.“
Zweitens müsse das Marktdesign der Zukunft definiert werden. Peter erneuerte die Kritik an den Contracts for Difference. Diese seien zu marktfern und unflexibel. Die BEE-Präsidentin plädierte für eine Umstellung auf ein flexibles Energiesystem und eine flexible Mengenförderung: „Das dezentrale, flexible Back-up aus Bioenergie, Speichern, Kraft-Wärme-Kopplung und Sektorkopplung ist die Zauberformel, um Wind und Solar zu flankieren. Dazu braucht es eine marktwirtschaftliche Motivation über den gesamten Markt und keine starre Maßregelung durch Differenzverträge.“
An dritter Stelle stehe der Wiederaufbau erneuerbarer Erzeugungskapazitäten in Deutschland und Europa. Simone Peter sagte: „Der Industrieplan der EU hilft, muss jetzt aber dringend und schnell konkretisiert werden, um kritische Teile der Wertschöpfung anzusiedeln – vom Net-Zero Industry Act über ambitionierte Standards bis zur Reform des Beihilferechts.“ Erneuerbare Energien seien international die großen Treiber der Klimaschutzmärkte. (al)

https://www.bee-ev.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Bundesverband Erneuerbare Energie, ENERGIEDIALOG



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world: Energiewende mit KWK
[20.2.2024] Heute startet in Essen die Messe E-world energy & water. Mit dabei sind auch der Landesverband Erneuerbare Energien und das Unternehmen 2G Energy, die an ihrem Stand die Vorteile eines Zusammenspiels von Kraft-Wärme-Kopplung und erneuerbaren Energien vorführen. mehr...
E-world: Copilot von Smight
[20.2.2024] Der SMIGHT IQ Copilot ergänzt das bestehende SMIGHT IQ Cockpit. Auf der E-world stellt der Anbieter Smight das Produkt vor. mehr...
Minutengenaue Messwerte: Der SMIGHT IQ Copilot ergänzt das bereits bestehende SMIGHT IQ Cockpit.
E-world: Wege in die klima­neutrale Zukunft Bericht
[12.2.2024] Städtebau und Quartiersentwicklung, digitale Steuerung von Stromnetzen sowie der Nachwuchs von Fachkräften – diese Themen bewegen nicht nur die Energiewirtschaft, sondern stehen auch im Fokus der E-world energy & water 2024. mehr...
Städtebau und Quartiersentwicklung stehen im Fokus der E-world energy & water 2024.
E-world: Sichere Vernetzung mit telent
[12.2.2024] Auf der E-world zeigt das Unternehmen telent seine Dienstleistungen und Produkte für eine geschützte und widerstandsfähige Vernetzung in der Energiebranche. mehr...
E-world: GISA zeigt smarte Lösungen
[9.2.2024] Unter dem Motto „IT’s Energy! Be smart. Think digital“ will der IT-Dienstleister GISA auf der E-world 2024 seine Kunden bei der Umsetzung energiewirtschaftlicher IT- und Digitalisierungsprozesse unterstützen. mehr...

Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen