BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Freitag, 21. Juni 2024

Juwi:
Größter Windpark in NRW geplant


[24.5.2023] Der Projektentwickler Juwi plant den Bau des größten Windparks in Nordrhein-Westfalen. Dazu wurde ein Gestattungsvertrag abgeschlossen, der die Windenergieplanung auf einer Waldfläche ermöglicht.

Im Herdringer Forst plant Juwi den Bau von 35 Windrädern. Der Herdringer Forst zwischen Möhnesee im Kreis Soest und Arnsberg (Hochsauerlandkreis) soll ab Ende 2028 Strom für die Region Arnsberg liefern. Einen entsprechenden Gestattungsvertrag haben die Kulturstiftung Schloss Herdringen als Eigentümerin der Fläche und das Projektentwicklungsunternehmen Juwi unterzeichnet. Wie Juwi mitteilt, sollen bis zu 35 Windenergieanlagen der 7,5-Megawatt-Klasse überwiegend auf den vorhandenen Kalamitätsflächen errichtet werden. Diese Flächen sind nach einem Ergänzungserlass zum Landesentwicklungsprogramm Nordrhein-Westfalen ausdrücklich für die Windenergieerzeugung vorgesehen. In den nächsten zwei Jahren werden die entsprechenden Fachgutachten eingeholt und die Antragsunterlagen erstellt. Läuft alles nach Plan, könnte Mitte 2027 mit dem Bau des Windparks mit einer Leistung von über 260 Megawatt begonnen werden.
Die Anrainergemeinden Arnsberg, Möhnesee und Ense sollen nach Angaben von Juwi direkt finanziell von dem Projekt profitieren. Über einen Zeitraum von 20 Jahren erhalten sie eine Kommunalabgabe in Höhe von 0,2 Cent pro erzeugter Kilowattstunde und Jahr. Darüber hinaus haben die Stadt Arnsberg, die Kulturstiftung Schloss Herdingen und Juwi die grundsätzliche Möglichkeit einer finanziellen Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort vereinbart. Angedacht sind ein festverzinslicher Windsparbrief und ein lokaler Stromtarif. (al)

https://windpark.juwi.de/herdringer-forst

Stichwörter: Windenergie, juwi, NRW

Bildquelle: JUWI

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Schleswig-Holstein: Neue Regeln für Windkraft
[14.6.2024] Ab sofort kann die Öffentlichkeit in Schleswig-Holstein den Entwurf des neuen Landesentwicklungsplans (LEP) Windenergie einsehen und dazu Stellung nehmen. Innenministerin Sütterlin-Waack und Energiewendeminister Goldschmidt betonen die Bedeutung des Plans für die Energiewende. mehr...
SachsenEnergie : Gemeinde-Geld durch Wind und Sonne
[13.6.2024] SachsenEnergie beteiligt Kommunen finanziell an Photovoltaik- und Windenergieanlagen. Dafür wird die Kommunalabgabe sowohl für Neuanlagen als auch für Bestandsanlagen in voller Höhe gezahlt. mehr...
SachsenEnergie beteiligt Kommunen finanziell an Photovoltaik- und Windenergieanlagen.
Kreis Nordwestmecklenburg: Windpark eröffnet
[24.5.2024] Das Pilotprojekt der Mecklenburg-Vorpommern Energie, der Windpark Rieps im Landkreis Nordwestmecklenburg, ist jetzt eröffnet worden. An ihm partizipieren finanziell sowohl die Gemeinden als auch die Bürgerinnen und Bürger. mehr...
Fuchstal: Bürgerwindpark eröffnet
[16.5.2024] Der jetzt eröffnete Windpark in der oberbayerischen Gemeinde Fuchstal wurde zu 30 Prozent von den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort finanziert. Den Rest der Kosten hat die UmweltBank übernommen. mehr...
Bürgerwindpark Fuchstal Gemeindewald.
Ørsted: Mega-Windturbine vor Norderney
[10.5.2024] Im Offshore-Windpark Gode Wind 3 hat Ørsted die erste von insgesamt 23 Windturbinen mit einer Leistung von elf Megawatt installiert. Die Anlage ist die leistungsstärkste in deutschen Gewässern. mehr...
Die erste Windkraftanlage im Windpark Gode Wind 3 hat einen Rotordurchmesser von 200 Metern.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen