Sonntag, 25. Februar 2024

Bundeswettbewerb Klimaaktive Kommune:
Bekanntgabe der Preisträger


[14.11.2023] Die Preisträger des Bundeswettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2023“ werden diesen Donnerstag gegen 15 Uhr auf der Kommunalen Klimakonferenz in Berlin ausgezeichnet.

Am Donnerstag werden die Gewinner des Bundeswettbewerbs Klimaaktive Kommune bekannt gegeben.
Am Donnerstag, 16. November werden auf der Kommunalen Klimakonferenz in Berlin im dbb Forum die Gewinner des Bundeswettbewerbs Klimaaktive Kommune 2023" bekannt gegeben und ausgezeichnet. Wie das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) mitteilt, erhalten die zehn Gewinnerkommunen ein Preisgeld von insgesamt 250.000 Euro. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Stefan Wenzel, wird die Gewinner ab circa 15 Uhr gemeinsam mit der Leiterin des Bereichs Umwelt beim Difu, Cornelia Rösler, auszeichnen. Das Difu führt den bundesweiten Wettbewerb Klimaaktive Kommune" und die Kommunale Klimakonferenz mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.
In diesem Jahr seien 79 Beiträge in den drei Kategorien Ressourcen- und Energieeffizienz, Erneuerbare Energien im kommunalen Fokus sowie Klimaschutz durch Kooperationen mit der Wirtschaft eingereicht worden. Zusätzlich werde ein Sonderpreis für Klimaschutz in sozialen Einrichtungen vergeben. In der ersten Kategorie würden drei gleichrangige Preisträgerkommunen ausgezeichnet, in der zweiten Kategorie gebe es vier Preisträgerkommunen, in der dritten Kategorie zwei und den Sonderpreis erhalte eine weitere Kommune. (th)

Hier können Sie sich vorab für den Livestream und die Teilnahme vor Ort anmelden (Deep Link)
https://www.klimaschutz.de/wettbewerb2023
https://www.difu.de

Stichwörter: Klimaschutz, Klimaaktive Kommune, Difu, Kommunale Klimakonferenz

Bildquelle: Difu

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Münster: Stadt tritt FutureBEEing bei
[16.2.2024] Das deutsch-niederländische Projekt FutureBEEing widmet sich der Entwicklung klimaneutraler Wohnquartiere. Die Stadt Münster beteiligt sich nun daran. mehr...
Dortmund: Gutachten zu Treibhausgasemissionen
[13.2.2024] Ein Gutachten ist jetzt zu dem Ergebnis gekommen, dass die Stadt Dortmund rein technisch betrachtet ihren Energiebedarf im Jahr 2035 nahezu vollständig lokal erzeugt decken kann. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen allerdings viele der bereits beschlossenen Maßnahmen beschleunigt werden. mehr...
Konstanz: 9. Zwischenbericht zum Klimaschutz
[12.2.2024] Der 9. Klimaschutzbericht der Stadt Konstanz liegt jetzt vor. Er beinhaltet unter anderem aktualisierte CO2-Bilanzen und Zahlen zum Photovoltaikausbau. mehr...
EU-Klimainitiative 2050: Weg zur Klimaneutralität
[8.2.2024] Die Europäische Kommission empfiehlt, die Netto-Treibhausgasemissionen bis 2040 um 90 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990 zu senken, was umfassende Maßnahmen erfordert, darunter die Dekarbonisierung der Industrie und die Steigerung der heimischen Produktion in Schlüsselsektoren. mehr...
Mit einem Bündel von Maßnahmen soll die EU bis 2050 klimaneutral werden.
Schifferstadt: Stadtquartier wird CO2-neutral
[8.2.2024] Ein ganzes Stadtquartier wird in Schifferstadt CO2-neutral mit Strom und Wärme versorgt – rings um das dortige Sportzentrum. mehr...
Anbindung des Schulzentrums an die Kalt- und Warmversorgung.