EW-Medien-2405.15-rotation

Freitag, 31. Mai 2024

Bundeswettbewerb Klimaaktive Kommune:
Bekanntgabe der Preisträger


[14.11.2023] Die Preisträger des Bundeswettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2023“ werden diesen Donnerstag gegen 15 Uhr auf der Kommunalen Klimakonferenz in Berlin ausgezeichnet.

Am Donnerstag werden die Gewinner des Bundeswettbewerbs Klimaaktive Kommune bekannt gegeben.
Am Donnerstag, 16. November werden auf der Kommunalen Klimakonferenz in Berlin im dbb Forum die Gewinner des Bundeswettbewerbs Klimaaktive Kommune 2023" bekannt gegeben und ausgezeichnet. Wie das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) mitteilt, erhalten die zehn Gewinnerkommunen ein Preisgeld von insgesamt 250.000 Euro. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Stefan Wenzel, wird die Gewinner ab circa 15 Uhr gemeinsam mit der Leiterin des Bereichs Umwelt beim Difu, Cornelia Rösler, auszeichnen. Das Difu führt den bundesweiten Wettbewerb Klimaaktive Kommune" und die Kommunale Klimakonferenz mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.
In diesem Jahr seien 79 Beiträge in den drei Kategorien Ressourcen- und Energieeffizienz, Erneuerbare Energien im kommunalen Fokus sowie Klimaschutz durch Kooperationen mit der Wirtschaft eingereicht worden. Zusätzlich werde ein Sonderpreis für Klimaschutz in sozialen Einrichtungen vergeben. In der ersten Kategorie würden drei gleichrangige Preisträgerkommunen ausgezeichnet, in der zweiten Kategorie gebe es vier Preisträgerkommunen, in der dritten Kategorie zwei und den Sonderpreis erhalte eine weitere Kommune. (th)

Hier können Sie sich vorab für den Livestream und die Teilnahme vor Ort anmelden (Deep Link)
https://www.klimaschutz.de/wettbewerb2023
https://www.difu.de

Stichwörter: Klimaschutz, Klimaaktive Kommune, Difu, Kommunale Klimakonferenz

Bildquelle: Difu

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Landkreis Karlsruhe: Klimaschutzverein zieht Resümee
[29.5.2024] Der Klimaschutzverein Landkreis Karlsruhe unterstützt die Kommunen bei der konsequenten Umsetzung der Klimaschutzstrategie des Landkreises und stärkt den fachlichen Austausch untereinander. Jetzt hat er eine erste Bilanz seiner Arbeit gezogen und das Jahresprogramm 2024 vorgestellt. mehr...
Der Klimaschutzverein im Landkreis Karlsruhe hat jetzt seine Arbeit vorgestellt.
energielenker: Vorreiterkonzepte in Norden und Süden
[23.5.2024] Die energielenker Gruppe unterstützt Kommunen bei der Einführung eines integrierten Vorreiterkonzepts, das der novellierten Kommunalrichtlinie 2022 entspricht. Zwei Beispiele sind der Landkreis Emmendingen in Baden-Württemberg und die Stadt Neumünster in Schleswig-Holstein. mehr...
Solarenergie spielt bei der Erreichung der Klimaschutzziele eine wichtige Rolle.
swb: Raus aus der Kohle
[2.5.2024] swb Erzeugung hat den Block 15 in Hastedt stillgelegt. Damit steigt der Bremer Energieversorger aus der Kohleverstromung aus. mehr...
Mit der Stilllegung von Block 15 in Hastedt haben die swb den Kohleausstieg vollzogen.
Energiekommune: Fulda nutzt Abwasser und Abwärme
[30.4.2024] Fulda erarbeitet zurzeit ein Nachfolgekonzept für ihr Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2013. Die Energie-Kommune des Monats setzt auf Beteiligung der Bevölkerung bei achtsamer und innovativer Nutzung der Ressourcen wie etwa die Wärmegewinnung aus Abwasser und Abwärme. mehr...
Fulda erarbeitet ein Nachfolgekonzept für ihr Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2013.
Baden-Württemberg: Klimaneutral in elf Jahren
[30.4.2024] Vier Kommunen in Baden-Württemberg starten erste, vom Land geförderte Maßnahmen und wollen in elf Jahren klimaneutral sein. Die Landesenergieagentur KEA-BW betreut das Vorhaben. mehr...
Blick auf das alte und neue Rathaus in Denzlingen.