Dienstag, 23. April 2024

GISA/Robotron:
Smart-Energy-Plattform im Fokus


[15.11.2023] Die Weiterentwicklung einer Smart-Energy-Plattform steht im Mittelpunkt einer vertieften Zusammenarbeit der IT-Dienstleister GISA und Robotron.

Die Weiterentwicklung einer Smart-Energy-Plattform steht im Mittelpunkt einer vertieften Zusammenarbeit der IT-Dienstleister GISA und Robotron. Der IT-Dienstleister GISA und die Firma Robotron Datenbank-Software bauen ihre langjährige Zusammenarbeit aus. Laut einer Pressemitteilung erweitern die beiden mitteldeutschen Unternehmen ihre Partnerschaft über den Bereich Smart Metering hinaus. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehe die Weiterentwicklung der Smart-Energy-Plattform, die als Basis für alle intelligenten digitalen Anwendungen in der Energiewirtschaft dient. Dazu gehören die Gateway-Administration, das Big-Data-Management von Energiedaten sowie die Automatisierung von Steuerungs- und Marktprozessen.
Die Plattform soll den gemeinsamen Kunden künftig zusätzlichen Nutzen bieten, darunter Lösungen für die Smartifizierung der Netze, die Digitalisierung der Energiewende und IoT-Anwendungen im Bereich Smart Energy. GISA-Geschäftsführer Heino Feige betont: „Wir sind stolz darauf, unsere langjährige Partnerschaft mit Robotron fortzusetzen und zu vertiefen, um unseren Kunden in der Energiewirtschaft smarte IT-Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen anbieten zu können.“
Robotron-Geschäftsführer Björn Heinemann ergänzt: „Unsere Kunden in der Energiewirtschaft benötigen einen ganzheitlichen Ansatz bei der Leistungserbringung. Deshalb bündeln Robotron als Software-Hersteller und GISA als Plattform- und Cloud-Service-Provider ihr Know-how insbesondere bei energiewirtschaftlichen Fachprozessen sowie bei der Einführung und dem stabilen und sicheren Betrieb von Anwendungen auf der Smart-Energy-Plattform.“ (al)

https://www.gisa.de
https://www.robotron.de

Stichwörter: Informationstechnik, GISA, Robotron,

Bildquelle: Robotron Datenbank-Software GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Stadtwerke Soltau: Vielseitige App gestartet
[17.4.2024] Die neue Smartphone-App der Stadtwerke Soltau wartet mit vielseitigen Inhalten auf. Sie bietet nicht nur Zugang zu den Online-Services der Stadtwerke, sondern umfasst beispielsweise auch Rabattaktionen für die Soltauer Therme. Das Angebot soll konsequent ausgebaut werden. mehr...
Pressesprecherin Daniela Gebers und Vertriebsleiter Daniel Franke präsentieren die neue App der Stadtwerke Soltau.
cortility: Lücke in SAP IS-U geschlossen
[8.4.2024] Mit ihrer Lokationsbündelstruktur-Lösung schließt cortility eine wichtige Lücke in SAP IS-U. Ab dem 1. Oktober 2024 profitieren alle Marktrollen von dieser Effizienzsteigerung. mehr...
GISA/GASAG: Betreuung der IT-Infrastruktur
[4.4.2024] GASAG hat jetzt einen Großteil ihrer IT-Infrastruktur auf Microsoft Azure verlagert und GISA mit der Betreuung der hybriden Cloud-Umgebung beauftragt. Diese Partnerschaft ermöglicht eine stabile und zukunftsweisende IT-Lösung, die die Digitalisierung des Energieversorgers vorantreibt. mehr...
Interview: Gemeinsam über den Tellerrand blicken Interview
[22.3.2024] Die Plattform KommunalDigital hat sich zu einem führenden Netzwerk für die kommunale Wirtschaft entwickelt. stadt+werk sprach mit Jarno Wittig, Geschäftsführer der VKU Service, über das Erfolgsrezept. mehr...
Jarno Wittig
Bitkom-Umfrage: Für die Digitalisierung der Energiewende
[19.3.2024] Eine neue Umfrage zeigt, dass die Akzeptanz für digitale Technologien wie Smart Meter und intelligente Heizungssteuerung stark gestiegen ist. Die Mehrheit der Deutschen setzt auf Digitalisierung zur Unterstützung der Energiewende. mehr...