EW-Medien-2405.15-rotation

Mittwoch, 29. Mai 2024

Landkreis Heilbronn:
Gründung einer Klimaschutzagentur


[17.11.2023] Eine Klimaschutzagentur soll künftig den Landkreis Heilbronn in Fragen des Klimaschutzes beraten und unterstützen. Die Agentur steht kurz vor der Gründung.

Landrat Norbert Heuser (3. v.l.) und das Gründungsteam der make it Klimaschutzagentur. Im Landkreis Heilbronn soll jetzt eine Klimaschutzagentur gegründet werden. Wie das Landratsamt Heilbronn mitteilt, soll sie als Ansprechpartnerin des Landkreises vor allem die Klimaschutzmaßnahmen der Kreiskommunen beraten und unterstützen. Landrat Norbert Heuser (parteilos) und Gründungsgeschäftsführer Jonathan Wein haben das Konzept der neuen Agentur am 6. November im Landratsamt offiziell vorgestellt. Der Name der Agentur lautet make it. Er sei als Akronym zu verstehen und beinhalte die Worte: mitmachen, anpacken für klima und erde, immer treffend.
Die Agentur werde als GmbH gegründet und habe zwei Gesellschafter: zum einen den Landkreis Heilbronn (74,9 Prozent), zum anderen den Kommunalen Klimaschutzverein Kreis Heilbronn (25,1 Prozent). Die Kreiskommunen werden Mitglied im Klimaschutzverein und können so die enge Zusammenarbeit mit der Agentur und dem Landkreis mitgestalten. Die Gründung des Vereins sei noch im Dezember dieses Jahres geplant. Die Beschlussfassung über die Beteiligung des Landkreises an der Agentur sei für die Kreistagssitzung im Dezember vorgesehen, die offizielle Gründung der Agentur dann voraussichtlich zum 1. April 2024.
Hauptzielgruppe für die Leistungen der Agentur seien die Kommunen des Landkreises. Zum einen sollen diese durch ihre Mitwirkung von der Unterstützung profitieren, zum anderen hätten die Kommunen insgesamt eine Schlüsselposition bei der Erreichung der Klimaschutzziele von Bund und Land inne. Die Agentur wolle gezielt dort ansetzen, wo sie wirklich gebraucht werde: „Wir werden sowohl die Konzeption der Agentur als solche als auch den Leistungskatalog in enger Abstimmung mit dem Landkreis und den Kreiskommunen entwickeln und perspektivisch fortschreiben“, so Jonathan Wein.
Nach Angaben des Landkreises hat der Kreistag im Oktober das integrierte Klimaschutzkonzept, ein energie- und klimapolitisches Leitbild sowie ein fortgeschriebenes energiepolitisches Arbeitsprogramm beschlossen. Zudem befinde sich die Klimaschutzagentur des Landkreises im Aufbau, nachdem der Kreistag im Dezember 2022 seinen Willen zur Gründung einer solchen Agentur bekundet und eine jährliche Grundfinanzierung in Höhe von 500.000 Euro beschlossen habe. Inzwischen hat die Klimaschutzagentur einen eigenen Namen und auch ein eigenes Logo, agiert aber bis zur Ausgründung noch unter dem Dach des Landratsamts. Neben Jonathan Wein als Gründungsgeschäftsführer gehören mittlerweile vier weitere Mitarbeitende zum Gründungsteam. (th)

https://www.landkreis-heilbronn.de

Stichwörter: Klimaschutz, Landkreis Heilbronn, Klimaschutzagentur, make it

Bildquelle: Landratsamt Heilbronn

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Landkreis Karlsruhe: Klimaschutzverein zieht Resümee
[29.5.2024] Der Klimaschutzverein Landkreis Karlsruhe unterstützt die Kommunen bei der konsequenten Umsetzung der Klimaschutzstrategie des Landkreises und stärkt den fachlichen Austausch untereinander. Jetzt hat er eine erste Bilanz seiner Arbeit gezogen und das Jahresprogramm 2024 vorgestellt. mehr...
Der Klimaschutzverein im Landkreis Karlsruhe hat jetzt seine Arbeit vorgestellt.
energielenker: Vorreiterkonzepte in Norden und Süden
[23.5.2024] Die energielenker Gruppe unterstützt Kommunen bei der Einführung eines integrierten Vorreiterkonzepts, das der novellierten Kommunalrichtlinie 2022 entspricht. Zwei Beispiele sind der Landkreis Emmendingen in Baden-Württemberg und die Stadt Neumünster in Schleswig-Holstein. mehr...
Solarenergie spielt bei der Erreichung der Klimaschutzziele eine wichtige Rolle.
swb: Raus aus der Kohle
[2.5.2024] swb Erzeugung hat den Block 15 in Hastedt stillgelegt. Damit steigt der Bremer Energieversorger aus der Kohleverstromung aus. mehr...
Mit der Stilllegung von Block 15 in Hastedt haben die swb den Kohleausstieg vollzogen.
Energiekommune: Fulda nutzt Abwasser und Abwärme
[30.4.2024] Fulda erarbeitet zurzeit ein Nachfolgekonzept für ihr Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2013. Die Energie-Kommune des Monats setzt auf Beteiligung der Bevölkerung bei achtsamer und innovativer Nutzung der Ressourcen wie etwa die Wärmegewinnung aus Abwasser und Abwärme. mehr...
Fulda erarbeitet ein Nachfolgekonzept für ihr Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2013.
Baden-Württemberg: Klimaneutral in elf Jahren
[30.4.2024] Vier Kommunen in Baden-Württemberg starten erste, vom Land geförderte Maßnahmen und wollen in elf Jahren klimaneutral sein. Die Landesenergieagentur KEA-BW betreut das Vorhaben. mehr...
Blick auf das alte und neue Rathaus in Denzlingen.