Mittwoch, 21. Februar 2024

RheinEnergie/DVV:
Allianz zwischen Köln und Duisburg


[1.12.2023] Die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV) und RheinEnergie kooperieren beim Ausbau erneuerbarer Energien.

Vertrag unterzeichnet: DVV und RheinEnergie kooperieren beim Ausbau erneuerbarer Energien. Die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV) und die Kölner RheinEnergie haben gestern (30. November 2023) einen Vertrag unterzeichnet, um künftig gemeinsam an Projekten für erneuerbare Energien zu arbeiten. Die Vereinbarung sieht vor, dass RheinEnergie deutschlandweit Freiflächen-Photovoltaikanlagen entwickelt und der DVV anschließend Projektrechte an diesen Anlagen überträgt. Die Kooperation soll mit einem Volumen von 50 Megawatt starten.
Marcus Wittig, Vorstandsvorsitzender der DVV, betont die Bedeutung der Kooperation für die CO2-Neutralität: „Die enge Verzahnung der Energieversorger in Köln und Duisburg trägt auch in diesem Bereich Früchte: Wir wollen bis 2035 CO2-neutral werden und dazu unser eigenes Erzeugungsportfolio im Bereich der erneuerbaren Energien in den kommenden Jahren deutlich ausbauen. Die Unterstützung der RheinEnergie sichert uns dabei einen wichtigen Teil des Ausbauziels.“
Andreas Feicht, Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie, unterstreicht die Rolle der Stadtwerke im Bereich Dekarbonisierung und Klimaschutz: „Als kommunale Stadtwerke sind wir in unseren jeweiligen Versorgungsgebieten das engste Bindeglied zu den Bürgerinnen und Bürgern und es wird von uns erwartet, dass wir gerade bei den aktuellen Themen Dekarbonisierung und Klimaschutz schnell und zielgerichtet voranschreiten.“ RheinEnergie ist bereits mit 20 Prozent an den Stadtwerken Duisburg, einer Tochtergesellschaft der DVV, beteiligt. Die Kooperation soll das gemeinsame Engagement beider Unternehmen für eine nachhaltige und klimafreundliche Energiezukunft unterstreichen. (al)

https://www.rheinenergie.com
https://www.dvv.de

Stichwörter: Unternehmen, RheinEnergie, DVV

Bildquelle: RheinEnergie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Verbund: Strom ist nicht gleich Strom Bericht
[21.2.2024] Das Unternehmen Verbund baut seine Ökostromerzeugung deutlich aus. Bis 2030 sollen rund 15 Milliarden Euro in den Erneuerbaren-Ausbau, Speicher und Netze investiert werden. mehr...
Innkraftwerk Braunau-Simbach: Revitalisierung bringt deutliche Leistungssteigerung.
MVV Energie: Erfolgreiches erstes Quartal
[15.2.2024] MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet. mehr...
MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet.
Trianel : PPA-Abwicklung für Betreiber
[13.2.2024] Trianel ermöglicht die direkte Abwicklung von PPA für Anlagenbetreiber erneuerbarer Energien. mehr...
Wird bereits per PPA direkt vermarktet: Offshore-Windpark Trianel Borkum.
enercity: Aurélie Alemany wird neue Chefin
[7.2.2024] Aurélie Alemany übernimmt ab Juli 2024 den Vorstandsvorsitz von enercity. Die erfahrene Managerin setzt auf erneuerbare Energien und digitale Transformation, um die Energiewende voranzutreiben. mehr...
enercity-Aufsichtsratsvorsitzende Anja Ritschel (l.) und Aurélie Alemany, die ab 1. Juli den Vorstandsvorsitz der enercity AG  übernimmt.
Stadtwerke Stralsund: Drescher neuer Geschäftsführer
[6.2.2024] Anselm Drescher ist neuer Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund. Er löst Dieter Hartlieb ab, der in den Ruhstand ging. mehr...
Anselm Drescher ist mit Wirkung zum 1. Februar 2024 neuer Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund GmbH.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen