BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Donnerstag, 18. Juli 2024

Lübeck:
Führend in Photovoltaik


[30.1.2024] Die meisten Photovoltaikanlagen in Schleswig-Holstein finden sich in Lübeck. Dies hat ein Wettbewerb zur Solarenergie jetzt gezeigt. Um den Ausbau weiter voranzutreiben, bietet die Hansestadt unter anderem eine Solarbörse an.

Die Hansestadt Lübeck hat jetzt den Wettbewerb „Solarenergie – Sonnengemeinden in Schleswig-Holstein“ gewonnen. Wie die Stadt mitteilt, zählte sie zu Beginn des Wettbewerbs 951 Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 18,3 Megawatt (MW) auf ihren Dächern. Mit einer Steigerung von 27 Prozent auf 22,2 MW habe sich Lübeck an die Spitze der Wertung gesetzt: In der Kategorie Großstädte (ab 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner) werde damit ein Preisgeld von 30.000 Euro erzielt, das die Kommune für frei wählbare Projekte oder Investitionen im Klimaschutz ausgeben darf.
Auf dem Weg zur angestrebten Treibhausgasneutralität 2035 der Hansestadt Lübeck seien eine Vielzahl weiterer Photovoltaikanlagen nötig. Allein um den aktuellen Stromverbrauch Lübecks zu decken, müssten jährlich 850 Gigawattstunden (GWh) erneuerbarer Energie erzeugt werden. Dafür müssten neben prioritär zu nutzenden Dachflächen und Parkplätzen auch große Solaranlagen auf Freiflächen errichtet werden. Ergänzend dazu seien ebenfalls weitere Windkraftanlagen notwendig – dann wären 850 GWh erneuerbaren Stroms tatsächlich vorstellbar.
Um den Ausbau zu beschleunigen, stellt die Klimaschutzleitstelle nun allen Lübeckerinnen und Lübeckern eine Solarbörse zur Verfügung. Diese ist in das online verfügbare Solarpotenzialkataster integriert. Wer ein geeignetes Dach habe, aber selbst keine Photovoltaikanlage errichten wolle, könne es dort zur Verpachtung anbieten. Interessierte, die in Solaranlagen investieren wollen, finden es dann, erhalten bereits eine erste Ertragsschätzung und können Kontakt aufnehmen.
Ein ganz entscheidender Baustein für den Ausbau der Solarenergie sind große Dachflächen, wie etwa von Gewerbebetrieben. Die Klimaleitstelle der Hansestadt Lübeck ist sehr daran interessiert, Wege zu finden, den Ausbau der Photovoltaik dort zu unterstützen. Interessierte Unternehmen seien herzlich eingeladen, über klimaleitstelle@luebeck.de Kontakt aufzunehmen und ihre Anregungen mitzuteilen. (th)

https://www.solardach-luebeck.de
https://www.luebeck.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Lübeck



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Herten: Betriebshof erntet Sonnenenergie
[18.7.2024] Eine ihrer bislang größten Photovoltaikanlagen errichten derzeit die Hertener Stadtwerke auf den Dächern des Zentralen Betriebshofs. Dank der Ausrichtung nach Osten, Süden und Westen ist die bestmögliche Stromproduktion über den gesamten Tag möglich. mehr...
ZBH-Betriebsleiter Gregor Born (l.) und Evangelos Kamarakis, Leiter der Abteilung Energiedienstleistungen bei den Hertener Stadtwerken, freuen sich über die Inbetriebnahme des neuen Sonnenkraftwerks.
Baden-Württemberg: Größter Solarpark in Betrieb
[11.7.2024] Bei Külsheim wurde der größte Solarparkkomplex Baden-Württembergs eingeweiht. Der Solarpark mit einer Leistung von 68 Megawatt kann rund 24.000 Haushalte versorgen und ist ein Gemeinschaftsprojekt von EnBW, Thüga Erneuerbare Energien und dem Stadtwerk Tauberfranken. mehr...
Der aktuell größte in Betrieb befindliche Solarpark-Komplex in Baden-Württemberg befindet sich in Külsheim (Main-Tauber-Kreis).
Reutlingen: Beim Wattbewerb in der Top-Ten
[10.7.2024] Im aktuellen Ranking des Wattbewerbs liegt die Stadt Reutlingen derzeit auf Platz acht. Das Format bewertet die Steigerung der installierten PV-Leistung pro Einwohner über einen festgelegten Zeitraum. mehr...
Solaranlage auf dem Kreuzeichestadion in Reutlingen.
50Hertz: PV-Anlage direkt am Ü-Netz
[5.7.2024] Die größte Photovoltaikanlage Europas wurde im Energiepark Witznitz eingeweiht. Erstmals in Deutschland wurde dabei eine Freiflächen-PV-Anlage an das Übertragungsnetz angeschlossen. mehr...
Fraunhofer ISE: Agri-Photovoltaik im Simulator erleben
[3.7.2024] Das digitale Agrarlandschaftslabor digi.farming.lab wurde jetzt um eine neue Funktion zur Erprobung von Agri-PV erweitert. Diese virtuelle Plattform nutzt den Landwirtschaftssimulator 22, um Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit zu bieten, verschiedene Agri-PV-Technologien realitätsnah zu erleben und zu untersuchen. mehr...
Screenshot aus dem digi.farming.lab, das auf dem Computerspiel Landwirtschaftssimulator 22 des Herstellers Giant Software basiert.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen