Mittwoch, 24. April 2024

Stadtwerke Münster :
Windrad Loevelingloh wird verkauft


[2.2.2024] Die Stadtwerke Münster verkaufen das Windrad Loevelingloh. iTerra energy will die Anlage Mitte Februar 2024 übernehmen.

Voraussichtlich Mitte Februar will das Gießener Windenergieunternehmen iTerra energy den Windpark Loevelingloh südlich von Münster übernehmen. „Wir freuen uns, mit iTerra energy einen renommierten Projektierer gefunden zu haben, der viel Erfahrung im Betrieb dieses Anlagentyps mitbringt und zudem einen Bezug zu Münster hat“, betont Sebastian Jurczyk, Geschäftsführer der Stadtwerke Münster.
iTerra energy ist ein mittelständisches Unternehmen aus Gießen, das sich auf die Entwicklung von Windenergieprojekten spezialisiert hat. Es betreibt bereits drei Windenergieanlagen in Münster-Häger am Sandruper See. „Mit viel Kompetenz im Betrieb von Windenergieanlagen und der Expertise unseres großen Teams wollen wir die Windenergieanlage Loevelingloh wieder in einen sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb bringen, damit sie sauberen Windstrom für Münster produzieren kann“, erklärt Frank Sauvigny, Geschäftsführer von iTerra energy.
Die Stadtwerke Münster hatten die Windenergieanlage 2017 in Betrieb genommen – nach eingehender Prüfung des Standorts durch die Bezirksregierung Münster, die strengen gesetzlichen Vorgaben folgt. Kurz nach der Inbetriebnahme stellte sich heraus, dass die Anlage bei bestimmten Windlagen tonhaltig ist und Nachbesserungen des Herstellers General Electrics nicht zum Erfolg führten. Aufgrund dieser und anderer technischer Probleme nahmen die Stadtwerke die Anlage freiwillig außer Betrieb, auch um eine Einigung mit General Electrics zu erzielen. Nach dem Verkauf wird die Stadt Münster als zuständige Aufsichtsbehörde die weiteren Schritte bis zur Wiederinbetriebnahme begleiten.
Die durch den Verkauf freiwerdenden Mittel wollen die Stadtwerke Münster nutzen, um erfolgversprechende Windenergie- und Photovoltaikprojekte voranzutreiben. Dazu gehört neben einem massiven Ausbau der Photovoltaik auch der Ausbau der Windenergie – von derzeit 20 Anlagen (ohne Loevelingloh) auf insgesamt 42. Das erste geplante Windenergieprojekt ist bereits genehmigt: In Südlohn-Eschlohn im Westmünsterland werden noch in diesem Herbst drei Anlagen errichtet, die rein rechnerisch ab Frühjahr 2025 jährlich rund 10.000 Haushalte mit grünem Strom versorgen. (ur)

https://www.stadtwerke-muenster.de

Stichwörter: Windenergie, Stadtwerke Münster, iTerra energy



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Lahnstein: Windpark in Planung
[22.4.2024] Vier Kommunen, ein privater Grundeigentümer und der regionale Energieversorger evm haben sich jetzt zusammengeschlossen, um ein Windparkprojekt bei Lahnstein am Oberen Mittelrhein zu realisieren. mehr...
Vertragsunterzeichnung in der Lahnsteiner Stadthalle.
Fraunhofer ISE: Ein Jahr ohne Kernkraft
[16.4.2024] Nach einem Jahr ohne Kernkraft wurden erneuerbare Energien ausgebaut, ist die fossile Stromerzeugung deutlich gesunken, so das Fazit der Fraunhofer ISE. mehr...
Ohne Kernkraft legen die erneuerbaren seit einem Jahr Energien zu.
Nordrhein-Westfalen: Spitzenreiter bei Windkraft
[15.4.2024] Nordrhein-Westfalen ist erneut Spitzenreiter bei den Genehmigungen von Windkraftanlagen. Dies haben jetzt Auswertungen des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen für das erste Quartal 2024 ergeben. mehr...
WindEnergy Hamburg: Klar zur Wende!
[11.4.2024] Die WindEnergy Hamburg versammelt vom 24. bis 27. September 2024 die internationale Windenergiebranche. Im Fokus stehen Repowering, die Netzanschluss-Problematik und neue Lösungen für Speicherkapazitäten. mehr...
Zur WindEnergy Hamburg werden mehr als 1.500 ausstellende Unternehmen erwartet.
Nordrhein-Westfalen: Transparenzplattform gestartet
[8.4.2024] Eine neue Transparenzplattform soll die Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen fördern und damit die Akzeptanz vor Ort erhöhen. mehr...
Eine neue Transparenzplattform soll die Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen fördern und damit die Akzeptanz vor Ort erhöhen.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen