Mittwoch, 21. Februar 2024

Thyssengas:
Umstieg auf SAP S/4HANA


[5.2.2024] Mit Unterstützung des IT-Dienstleisters GISA hat der Fernleitungsnetzbetreiber Thyssengas jetzt erfolgreich auf die Plattform SAP S/4HANA umgestellt. Der Umstieg wurde notwendig, da der Support für die SAP Business Suite 7 Ende 2027 ausläuft.

Der Fernleitungsnetzbetreiber Thyssengas hat den Umstieg auf die Plattform SAP S/4HANA abgeschlossen. Wie der langjährige IT-Partner GISA mitteilt, wurde gemeinsam ein Greenfield-Ansatz gewählt, der einen kompletten Neuaufbau des ERP-Systems ermöglichte. Dieser Schritt versetze Thyssengas in die Lage, auch in Zukunft große Datenmengen flexibel, schnell und komfortabel zu verwalten.
Die Entscheidung für den Umstieg sei aus der Notwendigkeit entstanden, bis Ende 2027 auf SAP S/4HANA zu migrieren, da zu diesem Zeitpunkt der Support für die SAP Business Suite 7 ausläuft. Thyssengas habe frühzeitig die Chance erkannt, durch den Umstieg nicht nur die geforderten Standards zu erfüllen, sondern auch eine zukunftsfähige IT-Landschaft zu schaffen.
Im Rahmen eines Vorprojekts mit GISA, das bereits im Jahr 2012 begann, sei intensiv über den geeignetsten Umstellungsansatz diskutiert worden. Die Wahl sei auf den Greenfield-Ansatz gefallen, der einen kompletten Neuaufbau des Systems ermöglicht habe. Dabei seien nicht nur Prozesse vereinfacht, sondern auch Altlasten über Bord geworfen worden. Das Projekt habe die Bereitstellung des Systems S/4HANA mit den Bausteinen SAP Basis und Berechtigungen (Core), Rechnungswesen, Controlling, Einkauf, Betrieb und Lagerverwaltung umfasst, wobei Zeitplan und Budget fest vorgegeben gewesen seien.
Als entscheidender Erfolgsfaktor habe sich die agile Umsetzung erwiesen. Durch die Implementierung von Prototypen in die Systemlandschaft und regelmäßige Workshops habe der finale Systemaufbau flexibel und iterativ entwickelt werden können. Dieses Vorgehen habe eine reibungslose Umsetzung ermöglicht, da Anforderungen, Priorisierung und Projektfortschritt kontinuierlich angepasst wurden.
GISA habe Thyssengas von den ersten Überlegungen bis zur erfolgreichen Umsetzung von SAP S/4HANA begleitet. Die Leistungen hätten das Vorprojekt, die Entwicklung und Umsetzung des Grundkonzepts, die Konzeption der Prozessoptimierung, die Bereitstellung der Systeme, die Datenmigration, Prototyping, Realisierungsdokumentation, Integrationstests, Testmigration, Cutover und GoLive, Hypercare-Phase sowie Anlaufbetreuung, Betriebsüberführung, Betrieb und Bereitstellung benötigter Tools und Anwenderschulungen umfasst.
Mit dem erfolgreichen Umzug auf SAP S/4HANA hat Thyssengas nicht nur die Anforderungen an die neue Technologieplattform erfüllt, sondern auch die Basis geschaffen, um die komplexen Unternehmensprozesse auch in Zukunft mit moderner IT effizient zu steuern. Die Optimierung weiterer Komponenten und die geplante Begleitung des Betriebs unterstrichen das Engagement von Thyssengas für eine nachhaltige und innovative IT-Landschaft. (th)

https://www.thyssengas.com
https://www.gisa.de

Stichwörter: Informationstechnik, Thyssengas, GISA, SAP S/4HANA



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

NIS2-Richtlinie: Schutz vor Cyber-Kriminellen Bericht
[12.2.2024] Um den Gefahren aus dem Cyber-Raum zu begegnen hat die EU die Richtlinie NIS2 erlassen. Die Vorgaben müssen bis Mitte Oktober 2024 umgesetzt werden. Der IT-Dienstleister Axians gibt Tipps, wie Kommunen und kommunale Unternehmen jetzt vorgehen sollten. mehr...
Die EU-Richtlinie NIS2 soll die Cyber-Sicherheit erhöhen.
EU-Projekt ODEON: Nachhaltige Energiesysteme im Fokus
[5.2.2024] Das Horizon Europe Projekt ODEON zur Gestaltung der digitalen Energiewende ist jetzt gestartet. Als Projektpartner trägt Fraunhofer FOKUS zum Aufbau eines Marktplatzes für Energiedaten auf Basis der Daten-Management-Software piveau bei. mehr...
Marktkommunikation: AS4-Protokoll kann kommen
[18.1.2024] Der flächendeckende Start der AS4-Kommunikation kann am 1. April 2024 beginnen. Die enda-Projektgruppe AS4 hat mit ihren Vorarbeiten den Weg dafür geebnet. mehr...
cortility: E-Invoicing-Lösung im SAP Store
[18.1.2024] Im überarbeiteten SAP Store bietet cortility seine E-Invoicing-Lösung an. Weitere Produkte des Karlsruher Software-Hauses sollen folgen. mehr...
Rechtskataster-Online: IT-Infrastrukturen effektiv schützen
[20.12.2023] Das Compliance Tool Rechtskataster-Online bietet KRITIS-Betreibern eine effektive Möglichkeit, ihre IT-Sicherheit zu optimieren. Die cloudbasierte Lösung bündelt Anforderungen und dokumentiert die Einhaltung. mehr...
Das Compliance Tool Rechtskataster-Online bietet KRITIS-Betreibern eine effektive Möglichkeit, ihre IT-Sicherheit zu optimieren.