Mittwoch, 21. Februar 2024

Münster:
Stadt erhält 112 neue Ladepunkte


[9.2.2024] Die Stadtverwaltung in Münster treibt den Ausbau der öffentlichen Infrastruktur für Elektrofahrzeuge voran. So sollen in den kommenden Monaten 112 neue Ladepunkte entstehen.

112 neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge sollen in Münster in den kommenden Monaten entstehen. In Münster sollen in den kommenden Monaten 112 neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge entstehen. Wie die westfälische Kommune mitteilt, ermöglicht die Stadtverwaltung neben der bisherigen Kooperation mit den Stadtwerken nun auch privaten Unternehmen die Errichtung von Ladesäulen im öffentlichen Raum. Damit will die Stadt den Ausbau des Ladenetzes nachhaltig beschleunigen. Die neuen Anlagen sollen flächendeckend und bedarfsgerecht über das gesamte Stadtgebiet verteilt werden.
Ein entsprechendes Vergabeverfahren habe die Stadt Münster bereits abgeschlossen. Mit den Unternehmen, die sich erfolgreich daran beteiligt haben, schließe die Verwaltung nun Verträge ab. Damit sei sichergestellt, dass die Ladesäulen nach den Vorgaben der Stadt errichtet und betrieben werden. Nach Vertragsabschluss hätten die Anbieter zwölf Monate Zeit, die Ladepunkte in Betrieb zu nehmen.
Die Stadtverwaltung reagiere damit auch auf die stetig steigenden Zulassungszahlen von vollelektrischen Fahrzeugen in Münster: Waren 2021 noch 1.802 E-Fahrzeuge in Münster angemeldet, seien es Anfang dieses Jahres bereits 7.496 gewesen. Eine flächendeckende Lade-Infrastruktur im öffentlichen Raum biete insbesondere denjenigen Zugang zu Ladesäulen, die in Miet- oder Eigentumswohnungen ohne fest zugeordneten Stellplatz leben und ihre E-Fahrzeuge daher nicht privat laden können. In Münster betreffe dies insbesondere Bürgerinnen und Bürger in dicht besiedelten Innenstadtquartieren wie dem Kreuz-, Hansa- oder Erphoviertel.
Sollte der Bedarf an Lademöglichkeiten in Zukunft weiter steigen, wird die Stadt nach eigenen Angaben weitere Standorte für den Bau und Betrieb von Ladepunkten vergeben. (th)

http://www.muenster.de

Stichwörter: Elektromobilität, Münster

Bildquelle: Stadt Münster

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Lade-Infrastruktur: Fortschritte beim Ausbau
[20.2.2024] Die neuesten Daten zur Lade-Infrastruktur für Elektroautos in Deutschland zeigen einen Anstieg der öffentlichen Ladepunkte. Spitzenreiter ist Bayern mit über 20.000 Ladepunkten, den größten Zuwachs verzeichnet das Saarland. mehr...
Stuttgart: Beim Baden laden
[20.2.2024] Vier Stuttgarter Bäder wurden jetzt mit insgesamt zwölf Ladesäulen ausgestattet. mehr...
Bei der Inbetriebnahme der neuen Ladesäulen am Sportbad NeckarPark.
PwC: Auswertung des Smart City Index
[16.2.2024] Wie smart die Mobilität in deutschen Städten funktioniert, hat jetzt die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland untersucht. Hierfür hat sie die Daten des Bitkom Smart Mobility Index 2023 ausgewertet. mehr...
Dortmund: Studie zur Lade-Infrastruktur
[15.2.2024] Damit die Stadt Dortmund ihre Nutzfahrzeugflotte auf E-Mobilität umstellen kann, muss sie mehr Lademöglichkeiten an den Betriebshöfen schaffen. Eine Studie soll nun zeigen, wie das gelingen kann. mehr...
smart/lab: swb tritt Ladenetzwerk bei
[13.2.2024] Das von smart/lab betriebene Netzwerk ladenetz.de hat Zuwachs erhalten. Ihm ist jetzt der Bremer Energiedienstleister swb beigetreten. mehr...