BDEW

Dienstag, 21. Mai 2019

Smart Home:
GreenPocket in der EnOcean Alliance


[23.4.2014] Als neues Mitglied der EnOcean Alliance nutzt GreenPocket für seine Smart-Home-Produkte künftig die EnOcean-Funktechnik für flexible Sensorlösungen. Batterielose Funktechnologie und Smart-Home-Software werden somit kombiniert.

GreenPocket ist jetzt Partner der EnOcean Alliance, einer unabhängigen Non-Profit-Organisation zur Unterstützung innovativer Automatisierungslösungen. Gemeinsam wollen die Unternehmen laut eigenen Angaben die Entwicklung innovativer Automatisierungslösungen für intelligente Gebäude vorantreiben. „EnOcean gehört zu den führenden Funkstandards für Smart Home“, sagt Thomas Goette, CEO von GreenPocket. „Die Interoperabilität und der Automatisierungsgrad unserer Komplett-Lösung werden durch die neue Zusammenarbeit weiter gestärkt.“ In der Smart-Home-Lösung von GreenPocket werden laut Unternehmensangaben zahlreiche Steuerungs- und Automatisierungsfunktionen in den Bereichen Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort mit einer leicht zu bedienenden Benutzerführung kombiniert. Künftig nutze GreenPocket für diese Produkte die EnOcean-Funktechnik. Ihre interoperablen Systemlösungen tragen laut der Meldung dazu bei, Gebäude energieeffizienter, flexibler und kostengünstiger zu machen. Technologische Basis sei der EnOcean-Funkstandard. Er ermögliche Lösungen für die intelligente Steuerungen von Gebäudetechnik und Smart-Home-Systemen, die ohne Kabel und Batterien arbeiten. Die für das Funksignal erforderliche Energie gewinnen die Module über Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen. Über 1.200 interoperable Produkte seien inzwischen auf dem Markt. „Wir freuen uns sehr, GreenPocket in der EnOcean Alliance zu begrüßen“, sagt Graham Martin, Chairman der EnOcean Alliance. „Die umfassende Erfahrung des Unternehmens in zahlreichen Smart-Home-Projekten ist eine großartige Bereicherung für das EnOcean-Ökosystem.“ Mit der Integration des EnOcean-Standards profitiert laut Martin aber vor allem der Kunde. „So kombiniert GreenPocket jetzt seine kundenorientierte Smart Home Software mit der Flexibilität und dem nachhaltigen Betrieb der batterielosen Funktechnologie.“ (ve)

http://www.greenpocket.de
http://www.enocean-alliance.org

Stichwörter: Unternehmen, GreenPocket, EnOcean Alliance, Smart Meter, Informationstechnik



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Wilken: IT-Kompetenzen gebündelt
[15.5.2019] Ihre IT-Kompetenzen hat die Wilken Software Group jetzt mit der Fusion von Wilken Rechenzentrum und Wilken IT Services unter einem Firmendach gebündelt. mehr...
Technische Werke Ludwigshafen: Fokussierung aufs Kerngeschäft
[6.5.2019] Ihre Übergangsstrategie 2023 haben jetzt die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Stärkung der Position als kommunaler und regionaler Energiedienstleister. mehr...
Technische Werke Ludwigshafen wollen sich in den nächsten fünf Jahren aufs Kerngeschäft als wichtigste Ertragsquelle konzentrieren.
Badenova: IT-Partnerschaft mit Stiegeler
[2.5.2019] Ihre Kompetenzen im regionalen IT- und Telekommunikationsmarkt bündeln jetzt die Badenova IT-Tochter badenIT und das Stiegeler IT Systemhaus. mehr...
BS Energy: Digitalisierungsagentur gegründet
[26.4.2019] Eine Agentur für smarte Dienstleistungen hat der Braunschweiger Energieversorger BS Energy gegründet. Gemeinsam mit dem Stadtwerke-Verbund Thüga werden Projekte in den Bereichen Internet der Dinge, Glasfaser, Elektromobilität und LoRaWAN angegangen. mehr...
BS Energy gründet Kom-Dia-Agentur für smarte Dienstleistungen.
ENGIE: Energiewende „as a service“
[25.4.2019] Eine Führungsposition bei CO2-neutralen Energielösungen will das Unternehmen ENGIE erreichen. Die Zielgruppe: Unternehmen und Kommunen, die sich als Vorreiter im Kampf gegen die Erderwärmung engagieren. mehr...