Samstag, 24. Februar 2024

Friedrichshafen / Überlingen:
Stadtwerk am See beteiligt die Bürger


[11.11.2016] Das Stadtwerk am See beteiligt Bürger und Unternehmen aus der Region an seinem Erfolg. Es können Genussrechte zwischen 1.000 und 199.000 Euro gezeichnet werden.

Das Stadtwerk am See gibt eine finanzielle Bürgerbeteiligung in Form so genannter Genussrechte aus. Das Stadtwerk am See bietet Bürgern und Unternehmen die Möglichkeit, sich an ihm zu beteiligen. Die Werbetrommel läuft bereits: Mit dem Slogan Unser Stadtwerk am See wirbt das Stadtwerk auffällig auf den Bussen in Friedrichshafen. Die Zinssätze für die so genannten Genussrechte liegen deutlich über dem, was man mit Festgeld derzeit erzielt, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle. So erhalten Stadtwerke-Kunden 2,7 Prozent, Nichtkunden 2,0 Prozent. Bürger und Unternehmen können eine Beteiligung zwischen 1.000 und 199.000 Euro über einen Zeitraum von mindestens sieben Jahren zeichnen. Für insgesamt 10 Millionen Euro gibt das Stadtwerk am See dabei Genussrechte aus. Bürkle geht davon aus, dass die Summe bis zum Frühjahr gezeichnet ist. Das Stadtwerk werde so noch mehr zu einem Bürger-Unternehmen als es das als 100 Prozent kommunales Unternehmen ohnehin schon ist, so Bürkle. Außerdem erhalte das solide aufgestellte Unternehmen wiederum zusätzliches Kapital für weitere Projekte. Bürkle: „Wir haben in den letzten Jahren unser Investitions-Volumen von Jahr zu Jahr gesteigert. Letztes Jahr haben wir rund 18 Millionen Euro investiert – insbesondere in erneuerbare Energie und Energieeffizienz, aber auch in den Ausbau unserer Netze und Anlagen.“ Im vergangenen Jahr habe das Stadtwerk am See mit seinen Aktivitäten im Bereich Ökologie der Region rund 115.000 Tonnen CO2 erspart. (me)

http://www.stadtwerk-am-see.de
http://www.swseebericht.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerk am See, Bürgerbeteiligung, Genussrechte

Bildquelle: Stadtwerk am See GmbH & Co. KG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Verbund: Grüner Wasserstoff als Schlüssel
[22.2.2024] Das Unternehmen Verbund verstärkt sein Engagement für grünen Wasserstoff zur Dekarbonisierung der Industrie. Mit neuen Projekten und Importallianzen soll die steigende Nachfrage gedeckt und die Klimaziele erreicht werden. mehr...
Trianel: Erneuerbare für bessere Beschaffung
[22.2.2024] Trianel will regenerative Energien in ein modernes Portfolio-Management integrieren. Deren Volatilität soll als Schlüssel für ein optimiertes Beschaffungs- und Erzeugungsportfolio-Management dienen. mehr...
Trianel, hier der Trading Floor, will regenerative Energien in ein modernes Portfolio-Management integrieren.
Verbund: Strom ist nicht gleich Strom Bericht
[21.2.2024] Das Unternehmen Verbund baut seine Ökostromerzeugung deutlich aus. Bis 2030 sollen rund 15 Milliarden Euro in den Erneuerbaren-Ausbau, Speicher und Netze investiert werden. mehr...
Innkraftwerk Braunau-Simbach: Revitalisierung bringt deutliche Leistungssteigerung.
MVV Energie: Erfolgreiches erstes Quartal
[15.2.2024] MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet. mehr...
MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet.
Trianel : PPA-Abwicklung für Betreiber
[13.2.2024] Trianel ermöglicht die direkte Abwicklung von PPA für Anlagenbetreiber erneuerbarer Energien. mehr...
Wird bereits per PPA direkt vermarktet: Offshore-Windpark Trianel Borkum.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH

Aktuelle Meldungen