Donnerstag, 19. September 2019

N-ERGIE:
Intraday-Handel automatisiert


[17.12.2018] Der Nürnberger Energieversorger N-ERGIE nutzt die Lösung autoTRADER access von VisoTech, um seinen Intraday-Handel automatisiert abzuwickeln. Das führte bereits nach wenigen Monaten zu signifikanten Mehreinnahmen.

Kraftwerkstochter von N-ERGIE generiert dank einer automatisierten Trading-Lösung mehr Umsätze. Ihren Intraday-Handel wickelt die N-ERGIE Kraftwerke GmbH, ein Tochterunternehmen der N-ERGIE Aktiengesellschaft Nürnberg, seit einigen Monaten ohne direkten Marktzugang automatisiert ab. Zum Einsatz kommt hierfür die Lösung autoTRADER access von Anbieter VisoTech. Dabei profitiert N-ERGIE nach eigenen Angaben schon jetzt von deutlichen Mehreinnahmen und verbesserten Arbeitsprozessen.
Wie der Nürnberger Energieversorger weiter mitteilt, hatte die Kraftwerkstochter in der Vergangenheit kein dediziertes Tradingteam für den Intraday-Markt im Einsatz. Die Vermarktung der Eigenerzeugung war somit limitiert und Kraftwerkskapazitäten blieben ungenutzt. Darüber hinaus erfolgte der Handel manuell per E-Mail, weshalb besonders bei der Einführung der Viertelstunden-Produkte in Deutschland nicht schnell genug auf plötzliche Marktschwankungen reagiert werden konnte. Da die laufenden Kosten und der Aufwand für die Einrichtung eines direkten Marktzugangs zur Strombörse EPEX SPOT zu hoch waren, wurde für den Intraday-Handel ein Dienstleister mit Marktzugang beauftragt. Allerdings sollten die Handelsentscheidungen weiterhin im Unternehmen getroffen werden. Daher musste zur Automatisierung des Handels auf Basis des eigenen Know-hows eine performante Schnittstelle zum Dienstleister gefunden werden.
Die Lösung autoTRADER von VisoTech erfüllte bereits rund 90 Prozent der Anforderungen von N-ERGIE. Zudem konnte die Software schneller implementiert werden als eine interne Entwicklung. Die Implementierung verlief laut N-ERGIE reibungslos und es entstand nur ein geringer Koordinationsaufwand. Mit dem autoTRADER verfüge man nun über eine Handelslösung, die dazu beitrage, die Geschäftsprozesse zu optimieren. Zusätzlich werde durch den Einsatz der Software eine neue Umsatzquelle erschlossen, ohne dass dies einen bedeutenden Mehraufwand erzeuge. „Der autoTRADER generiert zuverlässig und selbstständig Orders. Dadurch können wir unsere Flexibilitäten besser vermarkten und generieren Umsätze, die vorher nicht möglich gewesen wären“, fasst Thilo Munker, Lastmanager Energieerzeugung bei der N‑ERGIE Kraftwerke GmbH, zusammen. „Aus diesem Grund sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“ N‑ERGIE plant daher weitere Bereiche, wie beispielsweise den Ausgleich von Prognoseabweichungen in der Kundenbelieferung, zu automatisieren und will künftig mit den von VisoTech zur Verfügung gestellten Werkzeugen auch eigene Algorithmen entwickeln. (bs)

http://www.n-ergie.de
http://www.visotech.com

Stichwörter: Informationstechnik, N-ERGIE, VisoTech, Intraday-Handel

Bildquelle: N-ERGIE

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Interview: Direkter Draht zum Kunden Interview
[18.9.2019] Energieversorger halten noch nicht Schritt mit dem digitalen Wandel, meint Michèl Dichter. stadt+werk sprach mit dem Geschäftsführer des Unternehmens Redtree, wie die Digitalisierung den Vertrieb verändert, und welche Rolle Social Media bei der Kundenansprache spielen. mehr...
Michèl Dichter ist seit Dezember 2017 Geschäftsführer des Unternehmens Redtree.
Stadtwerke Tübingen: Pilotphase für Grünstromtarif gestartet
[16.9.2019] Die Tübinger Stadtwerke starten ein Pilotptojekt mit dem White-Label-Produkt des Unternehmens Stromdao. Über den GrünstromIndex können die Testkunden nun aktiv ihre Ökostrom-Abnahme regeln. mehr...
Der GrünstromIndex der Stadtwerke Tübingen steckt aktuell in der Pilotphase und wird von Testkunden ausführlich erprobt.
Stadtwerke Bielefeld: Agile Anwendungsentwicklung
[13.9.2019] Die Stadtwerke Bielefeld nutzen die Low-Code-Plattform von Mendix zur agilen Programmierung. Als erstes Projekt wurde ein Lastgangportal entwickelt. mehr...
Stadtwerke Bielefeld stellen ein Lastgangportal über ihre Website zur Verfügung.
Trianel: Digital Lab läuft weiter
[13.9.2019] Das seit zwei Jahren in der Testphase befindliche Trianel Digital Lab wird fortgeführt. Darauf einigte sich der Stadtwerkeverbund mit den Stadtwerken Lindau, die einen Fortführungsvertrag ab 2020 unterzeichneten. mehr...
Thomas Gläßer, Geschäftsführer der Stadtwerke Lindau und Beiratsvorsitzender des Trianel Digital Lab, unterzeichnete den Fortführungsvertrag.
Trianel: Smartes Tool für Kurzfristhandel
[12.9.2019] Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat ihre Prognose-Infrastrukturen auf eine cloudbasierte IT-Architektur umgestellt und ein eigenes System zur Prognoseoptimierung für den Kurzfristhandel aufgebaut. mehr...

Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
E-MAKS GmbH & Co. KG
79108 Freiburg im Breisgau
E-MAKS GmbH & Co. KG
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen