Dienstag, 15. Oktober 2019

Hausheld / Venios :
Vom Smart Meter zum Smart Grid


[4.2.2019] Smarter Netzbetrieb durch intelligente Messsysteme: Mit diesem Ziel haben die Unternehmen Hausheld und Venios eine Technologiepartnerschaft geschlossen. Auf der E-world stellen sie erste Ergebnisse vor.

Messdaten in Echtzeit auswerten: Hausheld und Venios gehen Partnerschaft ein. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Venios zeigt Hausheld auf der E-world (5. bis 7. Februar 2019, Essen) erstmals die Visualisierung von Netzstruktur und Netzzustand in Echtzeit. Am Messestand (Halle 5, Stand 126) präsentiert das Unternehmen Hausheld die Visualisierung und Bewirtschaftung eines realen Stromnetzes in Echtzeit und präsentiert die Vorteile, die vollständige Transparenz für intelligent vernetzte Städte in Zukunft bereithalten könnten. Das teilt Hausheld in einer Pressemeldung mit. Möglich werde das durch die Verbindung intelligenter Messsysteme des Unternehmens mit der Venios Energy Plattform (VEP), die bestehende Netzplanungs- und Führungssysteme um weitreichende Analyse- und Steuerungstools ergänzt. Mithilfe der VEP würden sich Netze durch die genaue Lokalisierung von Ausfällen schneller entstören und die Bewertung von Was-wäre-wenn-Netzsituationen vereinfachen lassen. Die VEP sei heute bereits in 17 Implementierungen bei verschiedenen Verteilnetzbetreibern in vier europäischen Ländern im Einsatz, meldet Hausheld. (sav)

http://hausheld.info
http://venios.de
http://www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, E-word 2019, Smart Metering, Smart Grid, Venios, Hausheld

Bildquelle: Venios

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Kommunale 2019: Schuch-Leuchten bieten Flexibilität
[30.9.2019] Licht-Management-Systeme halten in immer mehr Kommunen Einzug. Jedoch ist die Umrüstung oft nicht in einem Zug machbar. Das Unternehmen Schuch präsentiert daher auf der Kommunale 2019 seine RFL-Leuchten. mehr...
Schuch präsentiert seine RFL-Leuchten.
gat | wat 2019: Im Zeichen des Klimawandels
[27.9.2019] Die gat | wat 2019 öffnet Ende November wieder ihre Tore. Die Besucher können sich im Kongress und der Dialogmesse zu aktuellen Themen der Gas- und Wasserwirtschaft informieren. mehr...
ANGA COM 2020: Aussteller können buchen
[26.9.2019] Mit komplett neuer Website hat ANGA Services die Standbuchung für Aussteller der Kongressmesse ANGA COM 2020 gestartet. mehr...
Kommunale 2019: IoT-Potenziale mit Zenner nutzen
[24.9.2019] Mit dem Internet of Things (IoT) stehen Werkzeuge zur Verfügung, die den Einstieg in die Digitalisierung erleichtern können. Bei der Kommunale 2019 stellt das Unternehmen Zenner praxiserprobte Lösungen vor. mehr...
gat | wat 2019: 5.000 Besucher erwartet
[4.9.2019] Vom 26. bis 28. November treffen sich in Köln zur gat | wat rund 5.000 Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, um neue Branchenentwicklungen zu diskutieren. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21

 Anzeige



Aktuelle Meldungen