Freitag, 5. Juni 2020

Stadtwerke Cham / AKDB:
Modernes Kundenservice-Portal


[22.5.2019] Zählerstände und Abschlagsänderungen rund um die Uhr von zu Hause aus melden, können nun Kunden der Stadtwerke Cham. Gehostet wird das Kundenservice-Portal im Rechenzentrum der AKDB.

Die Stadtwerke Cham präsentieren ihr neues Kundenservice-Portal. Die Stadtwerke Cham haben sich für das Kundenservice-Portal Schleupen.CS.IT entschieden. Damit sei der Versorger künftig rund um die Uhr für seine Kunden erreichbar, informiert die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB). Der IT-Dienstleister ist für das Hosting des neuen Tools in seinem Servicerechenzentrum für Versorgungsunternehmen verantwortlich.
Über das Kundenservice-Portal können laut AKDB ab sofort Zählerstände, Abschlagsänderungen, Lieferverträge und vieles mehr unabhängig von Öffnungszeiten von zu Hause aus an die Stadtwerke Cham gesandt werden. Der Kunde könne zudem jederzeit seine Verträge, Rechnungen und Konditionen einsehen. Das entlaste sowohl die Stadtwerke als auch den Verbraucher. (sav)

https://www.stadtwerkecham.de
https://www.akdb.de

Stichwörter: Informationstechnik, Schleupen, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Stadtwerke Cham

Bildquelle: AKDB

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

GISA / Mitnetz: Portal für E-Pkw und PV
[28.5.2020] GISA und Mitnetz Strom haben ein Geodatenportal entwickelt, über das die Nutzer Anfragen zu Netzanschlüssen für E-Mobilität und Photovoltaikanlagen auf einen Blick online verwalten können. mehr...
GISA: IT für Leipziger Wasserwerke
[26.5.2020] IT-Dienstleister GISA wird ab Herbst für vier Jahre die Betreuung der SAP-Systeme der Leipziger Wasserwerke übernehmen. Der Umzug ins GISA-Rechenzentrum ist bereits gestartet. mehr...
KW Energie: Neue Lösung für smartblock-BHKW
[15.5.2020] KW Energie entwickelte für smartblock-BHKW eine neue Online- und Cloud-Lösung. Diese ersetzt bisherige Anwendungen und weist den neuesten Stand der Sicherheitstechnik auf. mehr...
Osterholzer Stadtwerke: Mixed-Reality-Brille im Einsatz
[12.5.2020] Premiere bei den Osterholzer Stadtwerken: Dort ist jetzt die Testphase für die weltweit erste Mixed-Reality-Anwendung im Energiesektor gestartet. Die Technologie soll manuelle Schalthandlungen absichern und Dokumentationspflichten digitalisieren. mehr...
Pilotprojekt: Osterholzer Stadtwerke setzen Mixed-Reality-Brille zur Fernunterstützung von Schalthandlungen ein.
edna: Digitalisierungsschub durch Corona
[24.4.2020] Einen Aufschwung für die Digitalisierung prognostizieren zwei Drittel der im edna Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation organisierten IT-Dienstleister. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Bundesverbands zu den Auswirkungen der Corona-Krise. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Aktuelle Meldungen