Samstag, 28. Januar 2023

Wartburgkreis:
Drahtloses WAN-Netz startet


[22.10.2019] Das deutschlandweit erste Smart Meter Gateway mit WAN-Kommunikation hat der Netzbetreiber Thüringer Mess- und Zählerwesen Service in Betrieb genommen. Das System in Marksuhl im Wartburgkreis ist zudem das erste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifizierte.

Das deutschlandweit erste Smart Meter Gateway mit WAN-Kommunikation auf der 450-MHz-Frequenz wurde von der TMZ in Marksuhl im Wartburgkreis im Betrieb genommen. Der Netzbetreiber Thüringer Mess- und Zählerwesen Service (TMZ) hat in Marksuhl im Wartburgkreis das deutschlandweit erste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte Smart Meter Gateway mit drahtloser WAN-Kommunikation über das besonders sichere 450 MHz in Betrieb genommen (wir berichteten). Im Auftrag des Thüringer Netzbetreibers TEN Thüringer Energienetze (TEN) wurde in einer Mittelspannungsverteilerstation eine klassische Messeinrichtung mit mechanischem Stromzähler durch ein intelligentes Messsystem mit Datenübertragung im 450-MHz-Frequenzbereich ersetzt. Bei dem neu installierten Smart Meter Gateway handelt es sich um ein IPv6-fähiges Gerät der Firma Power Plus Communications (PPC).
Über das Funknetz von 450connect werden die Messdaten des intelligenten Messsystems hochsicher an den Messstellenbetreiber übertragen. Das Kommunikationsmodul ist integraler Bestandteil des Geräts. Das Frequenzband erweist sich nach Angaben von der TEN-Mutter TEAG für diese Datennutzung als besonders geeignet. Neben der sehr guten Durchdringung von Gebäudestrukturen weise die eher langwellige Frequenz eine hohe Reichweite auf. Deshalb erreiche das 450-MHz-Netz eine sichere Datenübertragung, die sich so besonders gut für Smart-Metering- und Smart-Grid-Anwendungen eignet. TEN plant in Partnerschaft mit 450connect in Thüringen das 450-MHz-Funknetz flächendeckend auszubauen. Bereits heute seien acht von den 73 geplanten Funkmasten in Betrieb. „Neben der Anbindung von Smart Meter Gateways ist für die Netzsteuerung und zur Notfallkommunikation ein drahtlos betriebenes Kommunikationsnetz die ideale Basis", sagt TEN-Geschäftsführer Frank-Peter Tille. Die Funkmasten würden mit eigenen Notstromaggregaten ausgestattet und arbeiteten energieautark. (ur)

https://www.thueringerenergie.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, Thüringer Energie AG (TEAG), Thüringer Energienetze (TEN), Power Plus Communications (PPC), Thüringer Mess- und Zählerwesen Service (TMZ), 450connect, Wartburgkreis, 450-MHz

Bildquelle: TEAG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Cottbus: Förderung für Stromnetz-Ausbau
[19.12.2022] Das kommunale Unternehmen Elektroenergieversorgung Cottbus hat jetzt einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 25 Millionen Euro erhalten. Damit soll es das Cottbuser Stromnetz weiter ausbauen, um es so auf zukünftige Strukturentwicklungen vorzubereiten. mehr...
ITC: Mehr Transparenz bei TransnetBW
[8.12.2022] Mehr Transparenz für Bilanzkreisverantwortliche bei TransnetBW bietet das BKV-Portal von ITC. Es soll die Kommunikation zwischen den Marktverantwortlichen erleichtern. mehr...
Bilanzkreisverantwortliche bei TransnetBW sollen mit dem BKV-Portal von ITC transparenter kommunizieren können.
E.ON/450connect: Sicher auf 450 MHz funken
[7.12.2022] E.ON und 450connect haben einen Rahmenvertrag zur bundesweiten Nutzung der 450-MHz-Technologie geschlossen. Er beinhaltet die Beschaffung von Funkdienstleistungen im Umfang eines Gesamtvertragsvolumens von rund einer halben Milliarde Euro bis 2040. mehr...
Die 450-MHz-Technologie leistet einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung der deutschen Energielandschaft.
Baden-Württemberg: Smart-Grids-Roadmap 2.0 ist fertig
[6.12.2022] Wie soll die Entwicklung und Nutzung von Smart Grids in Baden-Württemberg bis 2030 gestaltet werden? Antworten auf diese Frage liefert die neue Smart-Grids-Roadmap Baden-Württemberg 2.0. mehr...
Baden-Württembergs Smart-Grids-Roadmap 2.0 ist fertig.
50Hertz: Mehr Sicherheit in Hamburgs Netz
[18.11.2022] Durch mehr erneuerbaren Strom im Netz will 50Hertz die Versorgungssicherheit im Raum Hamburg verbessern. Dafür werden vier Phasenschiebertransformatoren installiert. mehr...
Zwei solcher Phasenschieber hat 50Hertz jetzt in Hamburg in Betrieb genommen.