Samstag, 25. Januar 2020

Wartburgkreis:
Drahtloses WAN-Netz startet


[22.10.2019] Das deutschlandweit erste Smart Meter Gateway mit WAN-Kommunikation hat der Netzbetreiber Thüringer Mess- und Zählerwesen Service in Betrieb genommen. Das System in Marksuhl im Wartburgkreis ist zudem das erste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifizierte.

Das deutschlandweit erste Smart Meter Gateway mit WAN-Kommunikation auf der 450-MHz-Frequenz wurde von der TMZ in Marksuhl im Wartburgkreis im Betrieb genommen. Der Netzbetreiber Thüringer Mess- und Zählerwesen Service (TMZ) hat in Marksuhl im Wartburgkreis das deutschlandweit erste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte Smart Meter Gateway mit drahtloser WAN-Kommunikation über das besonders sichere 450 MHz in Betrieb genommen (wir berichteten). Im Auftrag des Thüringer Netzbetreibers TEN Thüringer Energienetze (TEN) wurde in einer Mittelspannungsverteilerstation eine klassische Messeinrichtung mit mechanischem Stromzähler durch ein intelligentes Messsystem mit Datenübertragung im 450-MHz-Frequenzbereich ersetzt. Bei dem neu installierten Smart Meter Gateway handelt es sich um ein IPv6-fähiges Gerät der Firma Power Plus Communications (PPC).
Über das Funknetz von 450connect werden die Messdaten des intelligenten Messsystems hochsicher an den Messstellenbetreiber übertragen. Das Kommunikationsmodul ist integraler Bestandteil des Geräts. Das Frequenzband erweist sich nach Angaben von der TEN-Mutter TEAG für diese Datennutzung als besonders geeignet. Neben der sehr guten Durchdringung von Gebäudestrukturen weise die eher langwellige Frequenz eine hohe Reichweite auf. Deshalb erreiche das 450-MHz-Netz eine sichere Datenübertragung, die sich so besonders gut für Smart-Metering- und Smart-Grid-Anwendungen eignet. TEN plant in Partnerschaft mit 450connect in Thüringen das 450-MHz-Funknetz flächendeckend auszubauen. Bereits heute seien acht von den 73 geplanten Funkmasten in Betrieb. „Neben der Anbindung von Smart Meter Gateways ist für die Netzsteuerung und zur Notfallkommunikation ein drahtlos betriebenes Kommunikationsnetz die ideale Basis", sagt TEN-Geschäftsführer Frank-Peter Tille. Die Funkmasten würden mit eigenen Notstromaggregaten ausgestattet und arbeiteten energieautark. (ur)

https://www.thueringerenergie.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, Thüringer Energie AG (TEAG), Thüringer Energienetze (TEN), Power Plus Communications (PPC), Thüringer Mess- und Zählerwesen Service (TMZ), 450connect, Wartburgkreis, 450-MHz

Bildquelle: TEAG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

TransnetBW: Freileitung 3.0 startet
[21.1.2020] Der Netzbetreiber TransnetBW hat rund 300 Standorte zur echtzeitfähigen Erfassung der Belastbarkeit von Freileitungen festgelegt. Dort werden im kommenden Jahr Wetterstationen und Sensoren zur Erfassung der von der Wetterlage abhängigen Übertragungskapazität installiert. mehr...
Werden mit Wetterstationen und Sensoren ausgestattet: Freileitungen von Transnet BW.
Stuttgart Netze: Stromausfällen auf die Schliche kommen
[14.1.2020] Stuttgart Netze installiert derzeit Messgeräte in Kabelverteilerschränken. Damit will der Netzbetreiber auf der 400-Volt-Ebene defekte und überlastete Leitungen entdecken. mehr...
Stuttgart Netze will durch den Einbau von Messtechnik in Kabelverteilerschränke Stromausfällen schneller auf die Schliche kommen.
Stadtwerke München: Vier neue Stromnetze
[13.1.2020] SWM Infrastruktur betreibt jetzt auch die Stromnetze in Aschheim, Feldkirchen, Garching und Kirchheim. Übernommen wurden die Netze von Bayernwerk. mehr...
Forschungsprojekt: Automatisierte Helfer für Verteilnetze
[7.1.2020] Im Forschungsprojekt AUTOGRID sollen Lösungen für die Digitalisierung von Verteilnetzen entwickelt werden. Im ersten Schritt geht es um digitale, dynamische Netzmodelle. mehr...
Netzbetrieb: Fühler im Netz Bericht
[19.12.2019] Mit dem Projekt „Fühler im Netz“ wurden Möglichkeiten zur einfachen und kostengünstigen Zustandsanalyse von Verteilnetzen und dort angeschlossenen Anlagen entwickelt. Das Folgeprojekt erweitert die Erkenntnisse durch den Einsatz von Big Data und KI. mehr...
Die FiN-Methodik bietet Verteilnetzbetreibern Lösungen für die Netzbetriebsführung und für effizientes Asset Management.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Netze | Smart Grid:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen