Samstag, 28. Januar 2023

Smart Meter Roll-out:
rku.it und regio iT kooperieren


[28.2.2020] rku.it und regio iT kooperieren im Bereich Smart Metering. Die beiden IT-Dienstleister unterstützen Energieversorger beim Smart Meter Roll-out.

Dieter Ludwigs und Simone Hessel besiegeln die Smart-Metering-Kooperation zwischen regio iT und rku.it. rku.it und regio iT gesellschaft für informationstechnologie kooperieren ab sofort im Bereich Smart Metering. regio iT agiert in diesem Verbund als Smart-Meter-Gateway-Administrator. Der Herner IT-Service-Provider rku.it kümmert sich um die Infrastruktur und den laufenden Betrieb.
Für Energieversorger ergeben sich aus dem Smart Meter Roll-out Chancen und Verpflichtungen zugleich, so die beiden Unternehmen. Um ihren Kunden die bestmögliche Basis für eine erfolgreiche Einführung und smarte Zukunft zu bieten, verständigten sich rku.it und regio iT auf eine Kooperation. „Wir haben uns entschlossen, unser Know-how im Betrieb und in der Prozessdurchführung dauerhaft zu bündeln. Dadurch ermöglichen wir unseren gemeinsamen Kunden einen schnellen und doch kosteneffizienten Roll-out“, sagt Simone Hessel, Geschäftsführerin von rku.it. In der Rolle des Smart-Meter-Gateway-Administrators fungiere regio iT als Bindeglied der verschiedenen Marktteilnehmer.
„Die Zusammenarbeit mit rku.it führt neben vielschichtigen Einsparungseffekten zur Stärkung unseres Angebots. Gemeinsam können wir deutlich mehr Messlokationen bedienen und gehen gestärkt in den Vertrieb“, erklärt Dieter Ludwigs, Geschäftsführer von regio iT. Aktuell realisieren regio iT und rku.it bereits mehrere gemeinsame Projekte. Für Regionetz, Alliander Netz Heinsberg und weitere Messstellenbetreiber, beginne das Ausrollen intelligenter Messsysteme in den kommenden Monaten mit über 50.000 Smart Meter Gateways. (ur)

https://www.regioit.de
https://www.rku-it.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, rku.it, regio iT, Smart Meter Roll-out

Bildquelle: rku.it

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Cottbus: Förderung für Stromnetz-Ausbau
[19.12.2022] Das kommunale Unternehmen Elektroenergieversorgung Cottbus hat jetzt einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 25 Millionen Euro erhalten. Damit soll es das Cottbuser Stromnetz weiter ausbauen, um es so auf zukünftige Strukturentwicklungen vorzubereiten. mehr...
ITC: Mehr Transparenz bei TransnetBW
[8.12.2022] Mehr Transparenz für Bilanzkreisverantwortliche bei TransnetBW bietet das BKV-Portal von ITC. Es soll die Kommunikation zwischen den Marktverantwortlichen erleichtern. mehr...
Bilanzkreisverantwortliche bei TransnetBW sollen mit dem BKV-Portal von ITC transparenter kommunizieren können.
E.ON/450connect: Sicher auf 450 MHz funken
[7.12.2022] E.ON und 450connect haben einen Rahmenvertrag zur bundesweiten Nutzung der 450-MHz-Technologie geschlossen. Er beinhaltet die Beschaffung von Funkdienstleistungen im Umfang eines Gesamtvertragsvolumens von rund einer halben Milliarde Euro bis 2040. mehr...
Die 450-MHz-Technologie leistet einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung der deutschen Energielandschaft.
Baden-Württemberg: Smart-Grids-Roadmap 2.0 ist fertig
[6.12.2022] Wie soll die Entwicklung und Nutzung von Smart Grids in Baden-Württemberg bis 2030 gestaltet werden? Antworten auf diese Frage liefert die neue Smart-Grids-Roadmap Baden-Württemberg 2.0. mehr...
Baden-Württembergs Smart-Grids-Roadmap 2.0 ist fertig.
50Hertz: Mehr Sicherheit in Hamburgs Netz
[18.11.2022] Durch mehr erneuerbaren Strom im Netz will 50Hertz die Versorgungssicherheit im Raum Hamburg verbessern. Dafür werden vier Phasenschiebertransformatoren installiert. mehr...
Zwei solcher Phasenschieber hat 50Hertz jetzt in Hamburg in Betrieb genommen.