EW-Medien-2405.15-rotation

Freitag, 24. Mai 2024

Kisters:
Schub für den Energiehandel


[6.3.2020] Mit dem neuen Reporting-Cockpit von Kisters können Energieversorger beim Intraday-Handel profitieren und sich Gewinne über die Kurzfristbewirtschaftung und das Algo-Trading sichern.

Das Dashboard des Reporting-Cockpits von Kisters. Kisters bietet ein neues Reporting-Cockpit an, mit dem Stadtwerke ihrem Energiehandel mehr Schub verleihen können. Mit dem Tool könne das Tempo beim Handel deutlich erhöht werden, zudem könnten viele tausend Verträge täglich automatisiert abgewickelt werden. Nach Angaben des IT-Spezialisten profitieren Versorger beim Intraday-Handel und sichern sich Gewinne über die Kurzfristbewirtschaftung und das Algo-Trading.
Kisters-Manager Steffen Homann erklärt: „Mit der neuen Kisters-Lösung sieht der Portfolio-Manager auf einen Blick live alle offenen und geschlossenen Positionen und ist stets in puncto Mengen, Leistung, Preise, Kosten und Marktwert auf dem Laufenden.“ Bei jeder Änderung von Marktpreisen oder Verträgen zeige das Reporting-Cockpit sofort automatisch die neuen Kennzahlen und Positionszeitreihen an. Dank Big-Data-Technologien laufen diese Berechnungen und Prozesse laut Kisters nahezu in Echtzeit ab. Die neue, schnelle Technologie verbessere darüber hinaus die weiteren Portfolio-Management-Module von Kisters, wie Fahrplan-Cockpit, Shortterm-Cockpit, Portfolio-Viewer und B2B-Plattform. (al)

https://www.kisters.de

Stichwörter: Informationstechnik, Kisters, Energiehandel

Bildquelle: Kisters

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

cortility: Basisleistungen für SAP-Lösungen
[23.5.2024] Der SAP-Spezialist cortility unterstützt Unternehmen der Energie- und Versorgungswirtschaft mit seinem SAP Basis Support. Dieser Service hilft, komplexe regulatorische Anforderungen zu erfüllen, Betriebsabläufe zu optimieren und die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen zu gewährleisten. mehr...
Energie-Management: Version 3.0 von OpenADR erschienen
[16.5.2024] OpenADR ist ein offener Standard für den Informationsaustausch. Er liegt nun in der Version 3.0 mit zahlreichen Neuerungen vor. mehr...
Der Standard für ein automatisiertes und flexibles Energie-Management OpenADR liegt jetzt in einer Version 3.0 vor.
Kreis Günzburg: CO2-Kompensationsplattform online
[10.5.2024] Für lokale Projekte zur CO2-Einsparung bietet der Kreis Günzburg nun einen Online-Marktplatz an. Bürger, Unternehmen, Vereine oder Institutionen können hier ihre Klimaschutzaktivitäten veröffentlichen. Andere Plattformnutzer können diese dann finanziell oder durch ehrenamtliche Mitarbeit unterstützen. mehr...
Einen Online-Marktplatz für lokale CO2-Speicherprojekte hat der Kreis Günzburg eingerichtet.
Stadtwerke Lübeck: Eröffnung eines Rechenzentrums
[7.5.2024] Die Stadtwerke Lübeck eröffnen im September 2024 ihr erstes eigenes Rechenzentrum. Damit wollen sie die Sicherheit ihrer Daten gewährleisten. mehr...
dena: Datenaustausch beim Redispatch
[26.4.2024] Das Future Energy Lab der dena entwickelt gemeinsam mit Partnern den ersten deutschen Energiedatenraum. Ziel ist es, Sektorkopplung und Dekarbonisierung durch sicheren Datenaustausch voranzutreiben. mehr...
Das Future Energy Lab hat ein Pilotprojekt zur Etablierung von Datenräumen in der Energiewirtschaft durchgeführt.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG

Aktuelle Meldungen