ANGACOM-2403.05-rotation

Donnerstag, 18. April 2024

STAWAG:
LoRaWAN für die Fernüberwachung


[1.12.2020] Gemeinsam mit Partnern arbeitet STAWAG daran, das Fernwärmenetz mittels LoRaWAN zu überwachen. Durch die Digitalisierung sollen Störungen frühzeitig erkannt werden.

Die Stadtwerke Aachen (STAWAG) wollen ihr Fernwärmenetz künftig mit der Funk-Technologie LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) überwachen. Wie das kommunale Unternehmen mitteilt, werden dazu gemeinsam mit dem Aachener IT-Unternehmen regio iT, dem Aachener Netzbetreiber Regionetz und dem Start-up Innoloft entsprechende LoRaWAN-Lösungen entwickelt. Neben der Optimierung interner Prozesse in den Bereichen Infrastruktur und Zählerauslesung sollen perspektivisch so auch neue Geschäftsfelder im Bereich Industriekunden entstehen.
Aktuell werden nach Angaben von STAWAG über 20 verschiedene Anwendungsszenarien entwickelt und erprobt. In einem Pilotprojekt setze STAWAG auf LoRaWAN- und IoT-Technologie (Internet of Things), um die Hausanschlüsse des Fernwärmenetzes fernüberwachen zu können. Während die Haupttrassen bereits heute umfangreich digital überwacht würden, seien für die große Anzahl an Hausanschlüssen der Endabnehmer noch regelmäßige und aufwendige Begehungen notwendig. Frank Brösse, Bereichsleiter Wärme bei der STAWAG, erläutert: „Neben einer besseren Kontrolle möchten wir auch testen, ob wir einen Teil der Entstörung aus der Ferne durchführen können. Eine präzisere Fehlerdiagnose ist dafür die Grundlage.“
STAWAG erhoffe sich neben einer verbesserten Netzführung auch Vorteile für die Endkunden. Innovationsmanager Max Dern sagt: „Durch die Digitalisierung der Übergabestationen können Störungen zukünftig erkannt und proaktiv in Angriff genommen werden, noch bevor der Kunde selbst Probleme mit seiner Versorgung bemerkt.“ Zudem soll die Technologie genutzt werden, um dem Kunden seine Wärmeverbrauchswerte unterjährig bereitzustellen. Dazu sei aktuell der Einsatz einer Endkunden-App zur Verbrauchsvisualisierung von regio iT geplant. (al)

https://www.stawag.de
https://www.regioit.de
https://www.regionetz.de
https://innoloft.com

Stichwörter: Wärmeversorgung, regio iT, STAWAG, LoRaWAN



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wärmeversorgung

Hamburg: Wärmeprojekt vollständig in Betrieb
[18.4.2024] Das Hamburger Wärmeprojekt in der Müllverwertungsanlage Borsigstraße ist jetzt vollständig in Betrieb gegangen. Das Projekt steigert die Effizienz der Wärmeerzeugung ohne Brennstoff-Mehreinsatz sowie ohne Veränderung der Emissionsfracht. mehr...
Das Wärmeprojekt der Müllverwertungsanlage Borsigstraße in Hamburg ist jetzt vollständig in Betrieb gegangen.
RheinEnergie: 23 Meter hoher Speicher in Betrieb
[16.4.2024] RheinEnergie hat einen großen Fernwärmespeicher in Betrieb genommen. Er soll eine tragende Säule für die Wärmeversorgung in Köln werden. mehr...
Der neue Speicher ist 23 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 13 Metern.
Kommunale Wärmeplanung: Antworten auf wichtige Fragen Bericht
[10.4.2024] Das Anfang des Jahres in Kraft getretene Wärmeplanungsgesetz verpflichtet Kommunen, bis Ende Juni 2026 beziehungsweise 2028 eine kommunale Wärmeplanung zu erstellen. Ein Impulspapier des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz kann hierbei als Orientierungshilfe dienen. mehr...
Die kommunale Wärmewende wird von vielen Akteuren getragen.
Düsseldorf: Stadt startet kommunale Wärmeplanung
[10.4.2024] Die Stadt Düsseldorf plant bis 2026 eine Kommunale Wärmeplanung, um eine klimaneutrale Wärmeversorgung zu ermöglichen. Schlüsselakteure betonen die Bedeutung dieser Initiative für die Klimaneutralität und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen. mehr...
Auftaktveranstaltung mit Stakeholdern zum Start der kommunalen Wärmeplanung am 19. März in Düsseldorf.
Stuttgart: Großwärmepumpe für 10.000 Haushalte
[9.4.2024] In Stuttgart-Münster wurde eine Großwärmepumpe offiziell in Betrieb genommen. Sie kann Fernwärme für 10.000 Haushalte bereitstellen. mehr...
Kann 10.000 Haushalte versorgen: Großwärmepumpe in Stuttgart-Münster.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Wärmeversorgung:
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen