Dienstag, 17. Mai 2022

RheinEnergie:
Smart Meter Roll-out startet


[4.12.2020] RheinEnergie beginnt mit dem Einbau intelligenter Messsysteme. Partner für die Smart Meter Gateways wird das Unternehmen Power Plus Communications aus Mannheim.

Im Stadtgebiet Köln sowie in der rheinischen Region startet der großflächige Einbau von Smart Meter Gateways. RheinEnergie beginnt laut eigenen Angaben mit dem großflächigen Einbau intelligenter Messsysteme. Als grundzuständiger Messstellenbetreiber verantworte die Rheinische NETZ Gesellschaft (RNG), eine 100-prozentige Tochter der RheinEnergie, den Roll-out und Betrieb der intelligenten Messsysteme im Stadtgebiet Köln sowie in der rheinischen Region. Roll-out-Partner und Lieferant für die Smart Meter Gateways werde das Unternehmen Power Plus Communications (PPC) aus Mannheim. PPC habe sich im Rahmen eines Vergabeverfahrens durchgesetzt und werde den Bedarf der RheinEnergie an Smart Meter Gateways bis mindestens Ende 2021 bedienen.
Seit der Markterklärung Anfang 2020 wurden bereits Smart Meter Gateways von PPC im hohen dreistelligen Bereich in Köln und Umgebung erfolgreich in Betrieb genommen, berichtet RheinEnergie weiter. Insgesamt sollen bis Januar 2023 nahezu 12.000 Smart Meter Gateways verbaut und damit die gesetzlich geforderte Zehn-Prozent-Quote erreicht werden. Partner für die Gateway-Administration sei das Unternehmen GWAdriga. (ur)

http://www.rheinenergie.com
https://www.rng.de
https://www.ppc-ag.de
https://www.gwadriga.de

Stichwörter: Smart Metering, GWAdriga, RheinEnergie, Smart Meter Roll-out, Köln

Bildquelle: RheinEnergie

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Smart Meter Roll-out: Haar geht voran
[28.4.2022] Der Smart Meter Roll-out in Bayern geht voran. In Kooperation mit rde und Voltaris wurden in Haar die ersten intelligenten Messsysteme in Betrieb genommen. mehr...
Mitte April wurden die ersten intelligenten Messsysteme bei den Gemeindewerken Haar in Betrieb genommen.
MENNEKES: Lasten stufenlos steuerbar machen
[5.4.2022] Mit einem End-to-End-Prozessansatz die Umsetzung des smarten dezentralen Energie-Managements unterstützen ist Ziel der Unternehmen KEO, BTC und MENNEKES. Dazu gehört auch die Integration stufenlos steuerbarer Lasten und Speicher im Netzbetrieb. mehr...
Auch die Vermeidung von Lasten beim Laden von Elektroautos kann durch ein Energie-Management gesichert werden.
Voltaris: EWR starten Smart Meter Roll-out
[31.3.2022] Die Elektrizitätswerke Reutte arbeiten beim Smart Meter Roll-out mit Voltaris zusammen. Das erste intelligente Messsystem wurde jetzt installiert. mehr...
Im März wurde das erste intelligente Messsystem im EWR-Umspannwerk Pfronten in Betrieb genommen.
Osterholzer Stadtwerke: Schnittstelle aufgebaut
[7.3.2022] Der Berliner Full-Service-Anbieter GWAdriga hat die Osterholzer Stadtwerke dabei unterstützt, eine Schnittstelle zwischen dem BTC AMM Gateway Manager und der Branchenlösung Schleupen.CS aufzubauen. Noch in diesem Jahr werden die Stadtwerke mit dem Roll-out der ersten 350 intelligenten Messsysteme beginnen. mehr...
GISA: 100.000 Gateways betreut
[18.2.2022] GISA hat erstmals die IT-Betreuung für mehr als 100.000 produktive Smart Meter Gateways sichergestellt. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart Metering:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen