Montag, 26. Februar 2024

LEAG:
Baustart für Solarpark Zschornewitz


[15.2.2021] LEAG hat den Bau des Solarparks Zschornewitz gestartet. Projektentwickler EPNE sieht das Projekt rund um die 4,5 Megawatt leistende Anlage voll im Zeitplan.

Am 11. Februar 2021 erfolgte der Baustart für die LEAG-Solaranlage Zschornewitz. Nachdem der Stadtrat Gräfenhainichen (Landkreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt) im Dezember 2020 den Bebauungsplan verabschiedet hatte, haben am 11. Februar 2021 die Bauarbeiten für den Solarpark Zschornewitz begonnen. Wie LEAG berichtet, entsteht er auf dem fünf Hektar großen Areal „Altes Kraftwerk" Zschornewitz. Im Rahmen einer Innovationsausschreibung der Bundesnetzagentur habe die EP New Energies (EPNE) im Herbst 2020 als Projektentwickler für LEAG den Zuschlag für den PV-Park erhalten. „Mit dem heutigen Baubeginn sind wir voll im Zeitplan für unsere erste multi-Megawatt Solaranlage im Jahr 2021", sagt EPNE-Geschäftsführer Dominique Guillou. Laut LEAG wird der PV-Park nach seiner Inbetriebnahme eine installierte Leistung von 4,5 Megawatt haben. Mit einer Produktion von etwa 4,6 Millionen Kilowattstunden im Jahr könne er rein rechnerisch rund 1.150 Vierpersonen-Haushalte mit grünem Strom versorgen.
„Dies ist bereits das dritte Projekt, das die LEAG zusammen mit EPNE umsetzt, und das vierte Projekt der LEAG im Bereich der erneuerbaren Energien im Rahmen der Neuausrichtung unseres Unternehmens, das damit seine Kompetenzen als großer Energieerzeuger und -vermarkter in Deutschland sinnvoll und zukunftsorientiert nutzt. Die Vermarktung der Stromerzeugung erfolgt im Rahmen unserer virtuellen Kraftwerke, den LEAG energy cubes“, erklärt Hubertus Altmann, LEAG-Vorstand Kraftwerke. Der Standort des Solarparks „Altes Kraftwerk" in Zschornewitz weist laut LEAG eine besondere Historie auf. Hier habe eines der ältesten Kraftwerke Deutschlands gestanden, das im Jahr 1915 in Betrieb ging. Nach der Stilllegung des Kraftwerks im Jahr 1992 werde am Standort in Zschornewitz bald erneut Strom produziert werden – diesmal CO2-frei. (ur)

https://www.leag.de
https://www.epne.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, LEAG, EPNE

Bildquelle: LEAG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Münster: Stadtbücherei produziert eigenen Strom
[23.2.2024] In Münster ist jetzt auf der Stadtbücherei eine Photovoltaikanlage in Betrieb gegangen. Mit einer Leistung von 29 Kilowatt peak erzeugt sie jährlich rund 30.000 Kilowattstunden Strom. mehr...
Besichtigung der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach der Stadtbücherei Münster.
Oldenburg: Zuwachs der Solarenergie
[14.2.2024] Im vergangenen Jahr konnte die Stadt Oldenburg ihre Solarleistung weiter steigern. Der Oldenburger Solar-Check und eine Aktualisierung des Solarpotenzialkatasters sollen diesen Trend weiter unterstützen. mehr...
Die Stadt Oldenburg konnte im vergangenen Jahr den Ausbau ihrer Solarleistung weiter vorantreiben.
Rheinland-Pfalz: Leitfaden zum Ausbau der Solarenergie
[12.2.2024] Ein neuer Leitfaden des rheinland-pfälzischen Innenministeriums soll den Ausbau der Solarenergie beschleunigen. Er konzentriert sich auf die zentralen Anliegen der regionalen und kommunalen Planungs- und Projektträger in Bezug auf Freiflächen-Photovoltaikanlagen. mehr...
Baden-Württemberg: Unterstützung von PV-Förderprogramm
[7.2.2024] Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen. In einer zweiten Runde werden nun sechs weitere Investitionsprojekte zur Überdachung von bestehenden Parkplätzen mit Photovoltaikanlagen gefördert. mehr...
Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen in Baden-Württemberg.
EMB : Solarpark in Laubsdorf läuft
[5.2.2024] EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark in Laubsdorf ans Netz gebracht. mehr...
EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark Laubsdorf 2 in Betrieb genommen.