Donnerstag, 13. Mai 2021

10. Kongress Klimaneutrale Kommunen:
Energiewende online beschleunigen


[16.4.2021] Der Kongress Klimaneutrale Kommunen (22.-23. April 2021, Online-Event) steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung und Beschleunigung der Energiewende.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Kongress Klimaneutrale Kommunen (wir berichteten) zum 10. Jubiläum in die Online-Welt verlegt. Am 22. und 23. April 2021 informieren Referenten in zwölf Praxisforen über die Umsetzung der Energiewende.
Das Themenspektrum reicht nach Angaben der Veranstalter – die Firma Solar Promotion, Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe sowie der Verein fesa – in diesem Jahr von der Klimafolgenanpassung über nachhaltige Mobilitätskonzepte, Sektorkopplung, energetische Quartierskonzepte, interkommunale Zusammenarbeit und Windenergienutzung im ländlichen Raum bis hin zu neuen Fördermöglichkeiten, kommunalen Wärmeplänen, Wasserstoff und Power-to-X.
Im Eröffnungsplenum werde Professor Jörg Probst unter dem Titel „Visionen und Realitäten“ das Thema Klimaschutz ganzheitlich angehen. Anschließend werde Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer berichten, wie er die Stadt als erste in Deutschland bis 2030 klimaneutral machen will.
Das Thema kommunale Wärmepläne wird laut den Veranstaltern in zwei Praxisforen behandelt, hier aus erster Hand von Max Peters, Leiter des Kompetenzzentrums Wärmewende der KEA BW, Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. Darüber hinaus stellt das Beratungsunternehmen endura kommunal das Pilotprojekt „Interkommunale Wärmeplanung im Landkreis Lörrach“ vor.
Im Abschlussplenum schließlich beleuchtet Professor Rudolf Juchelka von der Universität Duisburg-Essen Klimaneutralität und Nachhaltigkeitsstrategien als wirtschaftliche Standortfaktoren und Veit Bürger vom Öko-Institut Freiburg diktiert der Bundesregierung die Notwendigkeiten der Wärmewende ins Hausaufgabenheft. „Zu erledigen bis spätestens 2030! Sonst: „Versetzung gefährdet!“
Das komplette Kongressprogramm kann online eingesehen werden, Tickets können ebenfalls online erworben werden. (bs)

https://www.klimaneutrale-kommunen.de
Zum Kongressprogramm (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Klimaschutz, Kongress Klimaneutrale Kommunen 2021



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

The smarter E Europe: Termin verschoben
[28.4.2021] The smarter E Europe findet mit ihren vier Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe vom 6. bis 8. Oktober als The smarter E Europe Restart 2021 auf der Messe München statt. Der Termin wurde pandemiebedingt verschoben. mehr...
The smarter E Europe findet mit ihren vier Einzelmessen vom 6. bis 8. Oktober als The smarter E Europe Restart 2021 auf der Messe München statt.
Eurosolar-Konferenz: Industriepolitik im Fokus
[21.4.2021] Industriepolitik und die Energiewende nimmt Ende April die Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ in den Fokus. Zum Auftakt wird Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, eine Ansprache zum Thema Klimaschutz halten. mehr...
Fachkongress: ZMP goes digital
[14.4.2021] Eine Plattform für den Austausch und Wissenstransfer rund um das Thema Smart Metering bietet der FNN Fachkongress ZMP – in diesem Jahr erstmals als rein virtuelle Veranstaltung. mehr...
Eurosolar-Konferenz: Im Dialog mit der Industrie
[19.3.2021] Um Industriepolitik und die Energiewende dreht sich die diesjährige Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“, die Ende April als Online-Event stattfindet. Veranstalter sind Eurosolar und die Stadtwerke Speyer. mehr...
E-world energy & water 2021: Online-Plattform zur Messe gestartet
[17.2.2021] Die Branchenleitmesse E-world energy & water hat Anfang Februar die digitale Plattform E-world Community gestartet. Nutzer können darüber Informationen austauschen, sich untereinander vernetzen und erhalten Zugriff auf ein umfangreiches digitales Vortragsprogramm. mehr...
Mit der E-world Community steht der Energiebranche ganzjährig eine digitale Austauschplattform zur Verfügung.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020

VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH

Aktuelle Meldungen