mcc-seminare-2405.02-rotation

Samstag, 18. Mai 2024

Stadtwerk am See:
Bürgerbeteiligung gestartet


[14.4.2023] Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Anteile am Stadtwerk am See erwerben. In den ersten Wochen haben bereits rund 100 Anleger das Angebot wahrgenommen.

Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Anteile am Stadtwerk am See erwerben, Das Stadtwerk am See hat jetzt eine Bürgerbeteiligung gestartet, bei der sich Bürgerinnen und Bürger am Stadtwerk finanziell beteiligen können. Wie der kommunale Versorger mitteilt, haben in den ersten Wochen bereits 100 Anleger das Angebot wahrgenommen. Energiekunden des Stadtwerks erhielten jährlich 3,15 Prozent, Nichtkunden jährlich 2,15 Prozent.
Insgesamt zehn Millionen Euro gebe das Stadtwerk als so genannte Genussrechte aus. Es sei die dritte Tranche der Anlageform. Die beiden ersten seien jeweils innerhalb weniger Monate ausverkauft gewesen. Auch bei der aktuellen seien schon zwei Millionen gezeichnet. Stadtwerk-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle erläutert: „In schwierigen Zeiten suchen Menschen Sicherheit. Da ist eine Beteiligung an ihrem kommunalen Stadtwerk eine gute Sache. Bürgerinnen und Bürger können ihr Geld bei einem stabilen, sehr gut aufgestellten Unternehmen anlegen, das noch dazu in die Zukunft investiert.“
Laut Stadtwerk am See zufolge investiert es vermehrt in Ökologie und Klimaschutz. Fünf Millionen Euro seien es im Jahr 2022 gewesen, mit denen das Stadtwerk unter anderem die drittgrößte Solarthermieanlage Baden-Württembergs in Überlingen gebaut hat (wir berichteten). Bürkle ergänzt: „Erneuerbare Energien aus Sonne und Wind, Nahwärme, Weiterentwicklung der Strom- und Gasnetze mithilfe von Künstlicher Intelligenz – das sind Zukunftsmärkte, bei denen sich Investitionen lohnen.“
Allerdings bezieht sich das Anlagekapital nicht ausschließlich auf die ökologischen Projekte, sondern ist an den Erfolg des gesamten Unternehmens gekoppelt, betont Bürkle. Er führt aus: „Neben unseren klassischen Sparten Strom, Gas, Wasser und Wärme investieren wir in Zukunftsthemen wie Windkraft, Solarwärme oder Photovoltaik, aber auch E-Mobilität, Glasfaserbau und clevere Lösungen wie unsere Grüne Karte. Damit ist das Risiko für Anleger noch breiter gestreut. Denn selbst wenn eine Sparte weniger erfolgreich wäre, wird das durch die anderen locker ausgeglichen.“
Angaben des Stadtwerks am See zufolge sind derzeit bereits über zwei der insgesamt zehn Millionen Euro vorgemerkt. In den ersten beiden Tranchen hätten bereits rund 1.000 Bürgerinnen und Bürger ihr Geld beim Stadtwerk angelegt. (th)

https://www.stadtwerk-am-see.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerk am See, Bürgerbeteiligung

Bildquelle: STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Pfalzwerke: 88 Millionen Gewinn
[16.5.2024] Der Ludwigshafener Pfalzwerke-Konzern bleibt auf Erfolgskurs und behauptet sich in einem schwierigem Marktumfeld. mehr...
swb: Gute Geschäfte gut für Wärmewende
[16.5.2024] Nach dem Kohleausstieg geht swb weitere Schritte in Richtung Klimaneutralität 2035. Die gute Geschäftsentwicklung sichert dabei Investitionen in die Wärmewende. mehr...
Karsten Schneiker, Vorstandssprecher und Vorstand Technik, skizzierte mit dem Blick auf das swb-Geschäftsjahr 2023 auch die veränderten Rahmenbedingungen.
MVV Energie: Müller kündigt Rücktritt an
[14.5.2024] Der MVV-Vorstandsvorsitzende Georg Müller wird Ende 2024 von seinem Amt zurücktreten. Nach 16 Jahren an der Spitze des Unternehmens strebt er eine geordnete Übergabe an. mehr...
MVV-Chef Georg Müller will zum Jahresende 2024 von seinem Amt zurücktreten.
Bayernwerk: Unternehmen geht all in
[10.5.2024] Mit einer umfassenden Wachstumsoffensive stellt sich das Energieunternehmen Bayernwerk den Herausforderungen der Energiewende. Mit einem Rekordbudget plant die E.ON-Tochter den Ausbau der bayerischen Netzinfrastruktur. mehr...
Bayernwerk-Vorstand: Wir gehen mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm „all in“.
EnBW: Milliarden für die Energiewende
[8.5.2024] Auf der Hauptversammlung des Energiekonzerns EnBW verkündet der neue Vorstandsvorsitzende Georg Stamatelopoulos ein Rekordergebnis. Der Gewinn stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 60 Prozent. Nun will EnBW massiv in die Energiewende investieren. mehr...
EnBW-Chef Georg Stamatelopoulos kündigt das größte Investitionsprogramm in der Geschichte des Unternehmens an.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen