Mittwoch, 21. Februar 2024

Bremen:
Logistikanlage mit PV eingeweiht


[8.5.2023] Die jetzt in Betrieb genommene Logistikanlage C3 Bremen verfügt über eine 80.000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage.

Ein Teil des 80.000 Quadratmetern Solardachs auf dem Logistikzentrum C 3 in Bremen. Im Bremer Güterverkehrszentrum wurde jetzt die Logistikanlage C3 Bremen in Betrieb genommen. Wie die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau in Bremen mitteilt, ist die Anlage ein Gemeinschaftsprojekt der BLG Logistics Group mit Mercedes-Benz. Auf dem Dach der Halle ist eine über 80.000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage installiert. Bei der Einweihung haben die Projektpartner zusammen mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) und der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Maike Schaefer (Bündnis 90/Die Grünen), zur offiziellen Eröffnung ein grünes Band durchtrennt.
Bei der Planung und Errichtung des C3 Bremen habe Nachhaltigkeit an zentraler Stelle gestanden. Neben einem ganzheitlichen Energiekonzept für Heizung, Warmwasser und Lüftung, einer umfassenden Gebäudedämmung und intelligenter Lichtsteuerung sei vor allem auch die Eigenenergieerzeugungskapazität des Gebäudes maßgeblich gewesen. Auf der über 80.000 Quadratmeter umfassenden Dachfläche des Gebäudes werde die derzeit größte zusammenhängende Dach-Photovoltaikanlage auf einer Industrie-Immobilie in Deutschland installiert. Sie könne jährlich etwa 8,4 Millionen Kilowattstunden Solarstrom erzeugen, was der Versorgung von mehr als 2.400 Haushalten entspräche. Insgesamt kämen rund 23.000 PV-Module und 52 Wechselrichter auf das Dach der Logistikimmobilie, die den Standort zukünftig mit Solarstrom versorgen werden.
Auch die verkehrsgünstige Lage mit direkter Anbindung an Schiene, Wasser und Straße trage zum nachhaltigen Betrieb bei. Das neue C3 bündele die Logistikaktivitäten des globalen Completely-Knocked-Down-Produktionsprozesses (CKD) von Mercedes-Benz. Fahrzeugteile würden beim CKD für den Versand über die großen deutschen Seehäfen weltweit vorbereitet und in den Zielwerken montiert. (th)

https://www.bremen.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Bremen, Logistikanlage C3

Bildquelle: BLG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Oldenburg: Zuwachs der Solarenergie
[14.2.2024] Im vergangenen Jahr konnte die Stadt Oldenburg ihre Solarleistung weiter steigern. Der Oldenburger Solar-Check und eine Aktualisierung des Solarpotenzialkatasters sollen diesen Trend weiter unterstützen. mehr...
Die Stadt Oldenburg konnte im vergangenen Jahr den Ausbau ihrer Solarleistung weiter vorantreiben.
Rheinland-Pfalz: Leitfaden zum Ausbau der Solarenergie
[12.2.2024] Ein neuer Leitfaden des rheinland-pfälzischen Innenministeriums soll den Ausbau der Solarenergie beschleunigen. Er konzentriert sich auf die zentralen Anliegen der regionalen und kommunalen Planungs- und Projektträger in Bezug auf Freiflächen-Photovoltaikanlagen. mehr...
Baden-Württemberg: Unterstützung von PV-Förderprogramm
[7.2.2024] Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen. In einer zweiten Runde werden nun sechs weitere Investitionsprojekte zur Überdachung von bestehenden Parkplätzen mit Photovoltaikanlagen gefördert. mehr...
Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen in Baden-Württemberg.
EMB : Solarpark in Laubsdorf läuft
[5.2.2024] EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark in Laubsdorf ans Netz gebracht. mehr...
EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark Laubsdorf 2 in Betrieb genommen.
PV-Symposium: Update der Solarbranche
[2.2.2024] Vom 27. bis 29. Februar bietet das PV-Symposium in Bad Staffelstein einen umfassenden Überblick über die neuesten technischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich Photovoltaik in Deutschland, Österreich und der Schweiz. mehr...
Das PV-Symposium findet in diesem Jahr im Kloster Benz in Bad Staffelstein statt.