EW-Medien-2405.15-rotation

Mittwoch, 29. Mai 2024

BS Energy:
Kohleausstieg wird vollzogen


[11.5.2023] In Braunschweig wird künftig Wärme und Strom in einem kombinierten Biomasse- und Gasturbinen-Heizkraftwerk erzeugt. Die neuen Anlagen ersetzen ein Kohlekraftwerk und wurden jetzt offiziell in Betrieb genommen.

Der Braunschweiger Energieversorger BS Energy hat seine neuen Kraftwerke eingeweiht. Der Braunschweiger Energieversorger BS Energy hat gestern (10. Mai 2023) seine neuen Kraftwerke eingeweiht. Der Kraftwerkspark am Standort Mitte wurde modernisiert (wir berichteten). Das Kohle-Heizkraftwerk, das Strom und Wärme erzeugte, wurde durch ein Biomasse-Heizkraftwerk mit Altholz als Hauptbrennstoff in Kombination mit einem Gasturbinen-Heizkraftwerk ersetzt. Laut BS Energy befinden sich die neuen Anlagen derzeit in einem intensiven Testbetrieb und liefern bereits erste Energie. Das Biomasse-Heizkraftwerk wird als Grundlastanlage betrieben, während das Gasturbinen-Heizkraftwerk vor allem in der kalten Jahreszeit und bei Schwankungen im Stromnetz zugeschaltet wird.
Jens-Uwe Freitag, Vorstandsvorsitzender von BS Energy, sagte bei der Einweihung: BS Energy nimmt damit eine Vorreiterrolle in der Energiebranche ein. Mit der Umsetzung dieser mutigen Entscheidung zum Kohleausstieg bereits im Jahr 2018 erreichen wir einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer sicheren und klimaneutralen Wärmeversorgung in Braunschweig.“ Braunschweigs Oberbürgermeister Thorsten Kornblum (SPD) ergänzte: „Für Braunschweig bedeuten die neuen Erzeugungsanlagen nicht nur eine Verbesserung der Luftqualität. Sie tragen wesentlich dazu bei, unser Ziel der Klimaneutralität zu erreichen.” (al)

https://www.bs-energy.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, BS Energy, Braunschweig

Bildquelle: BS Energy

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Stadtwerke Gießen: Heizenergie aus der Lahn Bericht
[27.5.2024] Die Stadtwerke Gießen (SWG) engagieren sich seit langem für die Reduzierung von CO2-Emissionen bei der Wärmeerzeugung. Ihr aktuelles Großprojekt, die innovative Kraft-Wärme-Kopplungsanlage PowerLahn, nutzt das Wasser der Lahn als Wärmequelle. mehr...
Direkt an der Lahn errichten die SWG ein Gebäude, in dem künftig drei Wärmepumpen arbeiten.
KWK-Symposium: Energiewende im Fokus
[21.5.2024] Am 19. Juni findet in Essen das 22. Duisburger KWK-Symposium statt, bei dem es um die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung im Klimaschutz und in der Energiewende geht. mehr...
Serie KWK: Holzgas statt Erdgas Bericht
[14.5.2024] Im letzten Teil der stadt+werk-Serie zur Kraft-Wärme-Kopplung geht es um Holzgas als Brennstoff für KWK-Anlagen. In Österreich sind Holzgaskraftwerke weit verbreitet, europaweit ist das technologische und wirtschaftliche Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. mehr...
Im oberösterreichischen Perg steht das bisher größte Holzgaskraftwerk Österreichs.
Gotha: Spatenstich für iKWK erfolgt
[11.4.2024] Mit dem Spatenstich für eine innovative Kraft-Wärme-Kopplungsanlage haben die Stadtwerke Gotha jetzt den Startschuss für die Dekarbonisierung ihrer Fernwärmeversorgung gegeben. mehr...
Spatenstich für den Bau einer innovativen Kraft-Wärme-Kopplungsanlage.
MAMotec: Effizienter Gasmotor vorgestellt
[21.3.2024] MAMotec bringt einen neuen Gasmotor für Blockheizkraftwerke auf den Markt. Der MAG24.4 zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad und die Möglichkeit der klimaneutralen Strom- und Wärmeerzeugung aus. mehr...
Der MAG24.4 erreicht mit einer Leistung von 27 kW bei 1.500 Umdrehungen pro Minute und einem Hubraum von 2,5 Litern Spitzenwerte bei der Effizienz