Donnerstag, 22. Februar 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Energieeffizienz > Neue LED-Leuchten

Bremen:
Neue LED-Leuchten


[6.6.2023] In Bremen sind jetzt 19 LED-Leuchten installiert worden. Gefördert wurden sie durch das Sonderprogramm Stadt & Land des BMDV.

Die neue Beleuchtung im Koppelweg. In Bremen ist jetzt dank der Förderung durch das Sonderprogramm Stadt & Land die öffentliche Beleuchtung im Koppelweg zwischen Nantestraße und Drebberstraße/Hemelinger Heerstraße neu errichtet worden. Dies teilt die Bremer Senatspressestelle mit. Thomas Weirauch, Projektleiter des Amts für Straßen und Verkehr (ASV), erläutert: „Wir haben im Bereich 19 LED-Leuchten, die modernsten Anforderungen hinsichtlich Energieeffizienz genügen, auf 4,5 Meter hohen Stahl-Aufsatzmasten mit Einsatz von circa 700 Metern Leerrohr und 1.000 Metern Beleuchtungskabel verbaut.“
Der Senatspressestelle zufolge sind alle LED-Leuchten mit einer autarken Nachtabsenkung von 50 Prozent in der Zeit von circa 22:00 bis 6:00 Uhr ausgestattet. Zudem enthielten alle Leuchten Straßenoptiken, um die Ausleuchtung der an die Verkehrsflächen angrenzenden Flächen zu minimieren. Um die Lichtverschmutzung noch weiter zu reduzieren, würden ausschließlich Leuchten eingesetzt, die kein Licht in den oberen Halbraum abgeben. Die Lichtfarbe der LED-Leuchten betrage 3.000 Kelvin, um gleichzeitig dem Insektenschutz gerecht zu werden.
Die neuen Beleuchtungseinrichtungen sollen vor allem den Arbeitsweg für die Pendlerinnen und Pendler zum Gewerbegebiet Hansalinie erleichtern, indem sie die Verkehrssicherheit erhöhen und einen etwaigen Angstraum beseitigen.
Das Projekt koste insgesamt 120.000 Euro. Davon würden 90 Prozent der Summe (108.000 Euro) durch das Sonderprogramm Stadt & Land des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) finanziert. (th)

https://www.bremen.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Bremen, Beleuchtung, Sonderprogramm Stadt & Land, ASV, BMDV

Bildquelle: ASV

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

E.ON/RheinEnergie: Wärme CO2-frei für Koelnmesse
[20.2.2024] E.ON und RheinEnergie wollen in einem Pionierprojekt eine CO2-freie Wärmeversorgung für die Koelnmesse aufbauen. mehr...
Waldbronn: Großwärmepumpe nutzt Abwärme
[2.2.2024] Das Energienetz in Waldbronn wird um eine Großwärmepumpe erweitert. Sie soll ein neues Wohngebiet und ansässige Unternehmen klimafreundlich mit Wärme versorgen. mehr...
Die Großwärmepumpe wird in Waldbronn angeliefert.
Stadtwerke Bernau: Nachhaltige Wärme im Web
[1.2.2024] Stadt und Stadtwerke Bernau wollen die Klimaziele gemeinsam erreichen. Eine neue Website informiert nun über Wege zur nachhaltigen Wärmeversorgung. mehr...
Per Website geben die Stadtwerke Bernau regelmäßig Einblicke auf dem Weg zur nachhaltigen Wärmeversorgung.
Heidelberg: Für Wärmewende breit aufgestellt
[31.1.2024] Die Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet im Januar 2024 die Stadt Heidelberg als Energie-Kommune des Monats aus. Grund dafür ist eine diversifizierte Energieinfrastruktur für die Wärmewende. mehr...
Der 50 Meter hohe Energie- und Zukunftsspeicher wird nach dem Prinzip einer Thermoskanne gebaut.
Fraunhofer ISI: Wie Wärmewende in der Industrie geht
[18.12.2023] Eine neue Studie zeigt, wie die Wärmewende in der Industrie funktionieren kann. Eine wichtige Rolle spielen Elektrifizierung und Wasserstoff statt Erdgas und Kohle. mehr...
Auch hochtemperaturige Prozessenergie, wie hier eine Dampferzeugung, muss dekarbonisiert werden.