Montag, 22. April 2024

E-world 2024:
Starker Buchungsstand


[20.9.2023] Vom 20. bis 22. Februar findet in Essen die E-world statt. Schon jetzt kann die Veranstaltung einen hohen Buchungsstand vermelden – 90 Prozent der Fläche des Jahres 2023 sind bereits gebucht.

Für das kommende Jahr kann die E-world bereits jetzt einen starken Buchungsstand vermelden. Der aktuelle Buchungsstand der E-world, die vom 20. bis 22. Februar 2024 in Essen stattfindet, unterstreicht den Anspruch der Veranstaltung, die Leitmesse der europäischen Energiewirtschaft zu sein. Wie die Veranstalter mitteilen, sind für die kommende Ausgabe bereits 90 Prozent der Fläche des Jahres 2023 gebucht. Damit zeichne sich ab, dass die Messe nahtlos an den diesjährigen Rekord von 820 Ausstellern aus 27 Nationen anknüpfen werde. Die Hallen 1 bis 3 seien bereits komplett ausgebucht. Mit dabei seien bekannte Branchengrößen ebenso wie innovative Start-ups, Institutionen und Verbände. Einen Überblick über alle angemeldeten Unternehmen gibt der aktuelle Hallenplan auf der E-world-Website.
„Wir freuen uns, mit der E-world 2024 zum gewohnten Termin zurückzukehren und die Energiewirtschaft wieder zum Jahresauftakt in Essen zusammenzubringen. Der hervorragende Buchungsstand zeigt deutlich, welch bedeutende Relevanz die Messe für die Branche hat. Hier werden Lösungen für die Umsetzung der Energiewende und eine klimafreundliche Zukunft besprochen“, erklärt Stefanie Hamm, Geschäftsführerin der E-world. Ihre Geschäftsführungskollegin Sabina Großkreuz ergänzt: „Durch die richtigen Angebote bieten wir die europaweit wichtigste Plattform für intensive Gespräche, Wissens- und Meinungsaustausch sowie effizientes Networking. Dafür fördern wir auch 2024 ganz gezielt innovative Ausstellungsbereiche.“
Ein Beispiel dafür ist laut Veranstalter der Ausstellungsbereich Hydrogen Solutions. In der Branche werde derzeit viel über Wasserstoff diskutiert. Das große Interesse an diesem Thema führe dazu, dass die Sonderfläche für die E-world 2024 verdoppelt werde. Insgesamt 1.500 Quadratmeter stünden Unternehmen und Institutionen nun zur Verfügung, um ihre Lösungen rund um diesen wichtigen Energieträger zu präsentieren. Im Hallenplan werde die Entwicklung des Bereichs deutlich sichtbar: Aus Platzgründen wandere die Fläche von der Halle 2 in die Halle 5. Der Innovationsbereich sei komplett überarbeitet worden. Er positioniere sich 2024 in Halle 4; dort zeigten die Aussteller viele weitere kreative Ideen für die klimafreundliche Zukunft der Energie- und Wasserversorgung. Bayern Innovativ und die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg präsentierten sich in diesem Rahmen mit Gemeinschaftsständen. Darüber hinaus seien Schweden und Japan mit Ländergemeinschaftsständen vertreten und unterstrichen damit den länderübergreifenden, internationalen Charakter der Fachmesse. (th)

https://www.e-world-essen.com
https://www.messe-essen.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, E-world, Essen

Bildquelle: Messe Essen GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Energie-Management: Fachkongress in Aschaffenburg
[21.3.2024] Der 26. Deutsche Fachkongress für kommunales Energie-Management findet am 11. und 12. Juni 2024 in Aschaffenburg statt. Im Fokus: Die Umsetzung der neuen Wärmeplanung in den Kommunen, unter Berücksichtigung der jüngsten gesetzlichen Änderungen. mehr...
ANGA COM: Kongressprogramm veröffentlicht
[18.3.2024] Für die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen und Online, ANGA COM ist jetzt das Programm erschienen. In diesem Jahr sollen Strategiefragen und tägliche Praxis noch stärker verknüpft werden. mehr...
Renexpo Interhydro: Messe für Wasserkraft mit Expert Event
[18.3.2024] Im Zentrum der Fachmesse Renexpo Interhydro steht das Thema Wasserkraft. Sie findet diese Woche statt und bietet Experten der Branche Gelegenheit zum Informationsaustausch und Networking. mehr...
Diese Woche informieren auf der Renexpo Interhydro Experten rund um das Thema Wasserkraft.
Geothermiekongress: Call for Papers eröffnet
[18.3.2024] Für den vom 22. bis 24. Oktober in Potsdam stattfindenden Geothermiekongress können ab sofort wissenschaftliche Papiere und Projektvorstellungen eingereicht werden. mehr...
polisMOBILITY: Zukunft der urbanen Mobilität
[11.3.2024] Vom 22. bis 25. Mai 2024 steht Köln im Mittelpunkt des bundesweiten Diskurses zur Verkehrswende. Die polisMOBILITY bringt Experten und Bürger zusammen, um innovative Mobilitätslösungen für eine nachhaltige Zukunft zu diskutieren. mehr...
Vom 22. bis 25. Mai 2024 steht Köln im Mittelpunkt des bundesweiten Diskurses zur Verkehrswende.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen