EW-Medien-2405.15-rotation

Samstag, 18. Mai 2024

Solarpark Grüssow:
Übernahme durch TEE


[17.11.2023] Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist seit dem Jahr 2021 der entlang der Autobahn gelegene Solarpark Grüssow in Betrieb. Dieser wurde jetzt von dem Unternehmen Trianel Erneuerbare Energien übernommen.

Trianel Erneuerbare Energien übernimmt jetzt den entlang der Autobahn gelegenen Solarpark Grüssow. Das Unternehmen Trianel Erneuerbare Energien (TEE) wird jetzt den in Mecklenburg-Vorpommern gelegenen Solarpark Grüssow mit einer Leistung von 7,2 Megawatt peak (MWp) übernehmen. Wie das Unternehmen mitteilt, ist der rund 50 Kilometer westlich von Neubrandenburg gelegene Solarpark im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte seit Juli 2021 in Betrieb. Er bestehe aus 22.176 Solarmodulen auf einer Fläche von rund acht Hektar und könne jährlich circa 7,6 Millionen Kilowattstunden (kWh) klimaneutralen Strom erzeugen. Damit könnten rund 2.200 Haushalte mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 3.500 kWh versorgt werden. Durch die klimaneutrale Energieversorgung würden jährlich mehr als 3.300 Tonnen CO2 eingespart.
Markus Hakes, Geschäftsführer der TEE, erläutert: „Der Solarpark wurde beidseitig entlang der Autobahn entwickelt und errichtet. Damit konnten die Eingriffe in die Natur auf ein Minimum reduziert werden.“
Für den Betrieb des neuen Solarparks setzt das Unternehmen laut eigenen Angaben ebenfalls auf die eigene Betriebsführung. (th)

https://www.trianel-erneuerbare.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Trianel, Trianel Erneuerbare Energien, Solarpark Grüssow

Bildquelle: Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Europa: 43 Prozent Grünstrom
[15.5.2024] Im Jahr 2023 werden rund 43 Prozent des in Europa erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Nach der Windenergie an Land ist die Wasserkraft die wichtigste erneuerbare Stromquelle in Europa, so eine Erhebung des BDEW. mehr...
Tübingen: Bau eines Solarthermieparks
[13.5.2024] Einer der größten Solarthermieparks der Region entsteht jetzt in Tübingen. Im Herbst 2025 soll die Anlage ans Netz gehen. mehr...
Mit einem symbolischen Spatenstich wurde das Projekt Solarthermiepark Au in Tübingen offiziell auf den Weg eingeleitet.
Niedersachsen: Umgekehrter Bayern-Effekt
[6.5.2024] In Niedersachsen hat sich die installierte Leistung von Photovoltaikanlagen im Jahr 2023 zwar mehr als verdoppelt. Experten fordern dennoch einen weiteren Ausbau, damit es nicht zu einem Ungleichgewicht zwischen PV und Windkraft kommt. mehr...
RES: PV-Projekt für Oberrot
[30.4.2024] Der Gemeinderat Oberrot hat jetzt den Satzungsbeschluss für einen Solarpark im im Ortsteil Kornberg genehmigt. mehr...
Stadtwerke Quedlinburg: Neues Betriebskonzept für Freizeitareal
[23.4.2024] Das neue Quedlinburger Freizeit-, Sport- und Erholungsareal wollten die Stadtwerke ursprünglich per erdgasbetriebenem Blockheizkraftwerk (BHKW) versorgen. Als Reaktion auf aktuelle Entwicklungen haben sie sich im Projektverlauf aber umentschieden und setzen nun auf Sonnenenergie und Wärmepumpen. mehr...
Das neue Quedlinburger Freizeit-, Sport- und Erholungsareal inklusive Schwimmbad soll komplett mit nachhaltig erzeugter Energie und Wärme versorgt werden.