Mittwoch, 21. Februar 2024

Braunschweig:
Stadion erhält Solaranlage


[24.11.2023] Die Nordkurve des Eintracht-Stadions in Braunschweig wurde kürzlich mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Zum Einsatz kommen Ultraleicht-Module, die speziell für Dächer entwickelt wurden, für die herkömmliche Anlagen zu schwer wären.

PV-Anlage der Nordkurve im Stadion Eintracht Braunschweig. Die Energiegenossenschaft Braunschweiger Land hat auf dem Dach der Nordkurve des Braunschweiger Eintracht-Stadions eine Photovoltaikanlage installiert und in Betrieb genommen. Wie die Stadt Braunschweig mitteilt, ermöglicht der erzeugte Solarstrom dem Stadion eine größere Autarkie bei der Stromversorgung und macht es unabhängiger von Schwankungen auf dem Energiemarkt. Mit einer Nennleistung von 262,3 Kilowatt peak (kWp) produziere die Photovoltaikanlage jährlich rund 210.000 Kilowattstunden (kWh) erneuerbaren Strom. Das entspreche dem durchschnittlichen Stromverbrauch von rund 70 Haushalten. Durch den erzeugten Solarstrom würden jährlich rund 100 Tonnen CO2-Emissionen vermieden.
Die Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft, welche die Sportstätte betreibt, strebe einen Eigenverbrauchsanteil von rund 80 Prozent für den Stadionbetrieb, bei Veranstaltungen und für die Büroräume im Gebäude an. Überschüssiger Strom werde ins Netz eingespeist und direkt vermarktet.
Ermöglicht werde die Anlage durch insgesamt 610 Ultraleicht-Module auf der Nordkurve. Dabei handele es sich um PV-Module ohne Glas, die rund 70 Prozent leichter seien als herkömmliche Solarmodule mit Glas und auf Dächern montiert werden könnten, für welche die Belastung durch herkömmliche Anlagen zu groß sei. Diese Module habe die Energiegenossenschaft in Zusammenarbeit mit JR Projektentwicklung erstmals bei diesem Objekt eingesetzt. Der Spezialist für gewerbliche Photovoltaikanlagen habe auch die Installation und Zertifizierung der Anlage übernommen.
Neben 15 in Braunschweig laufenden Photovoltaikanlagen der Genossenschaft befänden sich derzeit 17 weitere im Bau, alle Anlagen zusammen ergäben rund 1,5 Megawatt peak (MWp) an Leistung. Das hohe Tempo beim PV-Ausbau ermögliche ein Netzwerk von Partnern, darunter die Stadt Braunschweig und BS Energy als Gründungsmitglieder und Initiatoren der Energiegenossenschaft im Jahr 2022 (wir berichteten). (th)

https://www.braunschweig.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Braunschweig, Energiegenossenschaft Braunschweiger Land, Ultraleicht-Module

Bildquelle: Energiegenossenschaft Braunschweiger Land eG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Oldenburg: Zuwachs der Solarenergie
[14.2.2024] Im vergangenen Jahr konnte die Stadt Oldenburg ihre Solarleistung weiter steigern. Der Oldenburger Solar-Check und eine Aktualisierung des Solarpotenzialkatasters sollen diesen Trend weiter unterstützen. mehr...
Die Stadt Oldenburg konnte im vergangenen Jahr den Ausbau ihrer Solarleistung weiter vorantreiben.
Rheinland-Pfalz: Leitfaden zum Ausbau der Solarenergie
[12.2.2024] Ein neuer Leitfaden des rheinland-pfälzischen Innenministeriums soll den Ausbau der Solarenergie beschleunigen. Er konzentriert sich auf die zentralen Anliegen der regionalen und kommunalen Planungs- und Projektträger in Bezug auf Freiflächen-Photovoltaikanlagen. mehr...
Baden-Württemberg: Unterstützung von PV-Förderprogramm
[7.2.2024] Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen. In einer zweiten Runde werden nun sechs weitere Investitionsprojekte zur Überdachung von bestehenden Parkplätzen mit Photovoltaikanlagen gefördert. mehr...
Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen in Baden-Württemberg.
EMB : Solarpark in Laubsdorf läuft
[5.2.2024] EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark in Laubsdorf ans Netz gebracht. mehr...
EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark Laubsdorf 2 in Betrieb genommen.
PV-Symposium: Update der Solarbranche
[2.2.2024] Vom 27. bis 29. Februar bietet das PV-Symposium in Bad Staffelstein einen umfassenden Überblick über die neuesten technischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich Photovoltaik in Deutschland, Österreich und der Schweiz. mehr...
Das PV-Symposium findet in diesem Jahr im Kloster Benz in Bad Staffelstein statt.