Mittwoch, 21. Februar 2024

Mainova:
Delta-t Messdienst übernommen


[24.11.2023] Mit dem Kauf der Firma Delta-t Messdienst will Mainova das Submetering-Geschäft stärken.

Mit dem Kauf der Firma Delta-t Messdienst will Mainova das Submetering-Geschäft stärken. Der Frankfurter Energiedienstleister Mainova übernimmt sämtliche Geschäftsanteile des Messdienstleisters Delta-t Messdienst Andreas Völker. Die Übernahme werde zum 1. Januar 2024 vollzogen und verstärke die Präsenz der Mainova im Bereich Submetering, also Messdienstleistungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Delta-t ist ein mittelständischer Messdienstleister mit Sitz in Obertshausen. Das Unternehmen betreut nach eigenen Angaben rund 3.500 Objekte mit mehr als 18.000 Wohneinheiten und über 160.000 Geräten im Bereich der Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung. Mit 26 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren erfolgreich expandieren.
Mainova-Vorstandsmitglied Diana Rauhut sieht in der Übernahme einen wichtigen Schritt für beide Unternehmen: „Mit der Beteiligung an Delta-t gewinnen wir einen starken Partner, der sich hervorragend entwickelt hat. Wir sehen großes Synergiepotenzial und planen, unser Submetering-Produktportfolio in Kombination mit weiteren Energiedienstleistungen auszubauen, um unsere Kundinnen und Kunden noch umfassender betreuen zu können. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und sind überzeugt, unsere strategischen Ziele in diesem Marktsegment gemeinsam erreichen zu können.“ Die Kooperation ermöglicht es Mainova, das bestehende Produkt zur Heizkostenabrechnung, die Mieterdirektabrechnung, im Bereich Fernwärme und Erdgas weiterzuentwickeln. Über die finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. (al)

https://www.mainova.de

Stichwörter: Unternehmen, Mainova,

Bildquelle: Mainova AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Verbund: Strom ist nicht gleich Strom Bericht
[21.2.2024] Das Unternehmen Verbund baut seine Ökostromerzeugung deutlich aus. Bis 2030 sollen rund 15 Milliarden Euro in den Erneuerbaren-Ausbau, Speicher und Netze investiert werden. mehr...
Innkraftwerk Braunau-Simbach: Revitalisierung bringt deutliche Leistungssteigerung.
MVV Energie: Erfolgreiches erstes Quartal
[15.2.2024] MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet. mehr...
MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet.
Trianel : PPA-Abwicklung für Betreiber
[13.2.2024] Trianel ermöglicht die direkte Abwicklung von PPA für Anlagenbetreiber erneuerbarer Energien. mehr...
Wird bereits per PPA direkt vermarktet: Offshore-Windpark Trianel Borkum.
enercity: Aurélie Alemany wird neue Chefin
[7.2.2024] Aurélie Alemany übernimmt ab Juli 2024 den Vorstandsvorsitz von enercity. Die erfahrene Managerin setzt auf erneuerbare Energien und digitale Transformation, um die Energiewende voranzutreiben. mehr...
enercity-Aufsichtsratsvorsitzende Anja Ritschel (l.) und Aurélie Alemany, die ab 1. Juli den Vorstandsvorsitz der enercity AG  übernimmt.
Stadtwerke Stralsund: Drescher neuer Geschäftsführer
[6.2.2024] Anselm Drescher ist neuer Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund. Er löst Dieter Hartlieb ab, der in den Ruhstand ging. mehr...
Anselm Drescher ist mit Wirkung zum 1. Februar 2024 neuer Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund GmbH.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen