ANGACOM-2403.05-rotation

Freitag, 19. April 2024

Münster:
Ästhetische Solardächer


[24.1.2024] In Münster können Solaranlagen auch in historisch wertvollen Stadtvierteln errichtet werden. Möglich machen dies spezielle Richtlinien der Stadtverwaltung.

Wohnhaus in Münster: Solaranlagen in historischen Vierteln. In Münster sind seit Dezember 2021 über 2.000 Solarmodule in historisch wertvollen Stadtquartieren genehmigt worden oder stehen kurz vor der Genehmigung. Diese Gebiete unterliegen Erhaltungssatzungen, die den Charakter der Stadt bewahren sollen, auch wenn die Gebäude nicht unter Denkmalschutz stehen. Ende 2021 hat der Stadtrat beschlossen, dass gut gestaltete Solaranlagen auch in diesen besonderen Gebieten errichtet werden dürfen. Die Stadt hat Richtlinien entwickelt, wie Solaranlagen das Stadtbild ergänzen können.
Von den 37 genehmigten Projekten seien bereits zehn mit insgesamt 713 Modulen realisiert worden, teilte die Stadt mit. Die Praxis habe gezeigt, dass die so genannten Full-Black-Module, die sich durch eine monokristalline, reflexionsarme Oberfläche ohne Gitterstruktur auszeichnen, besonders geeignet sind, die Anforderungen an eine nachhaltige Energiegewinnung und eine ästhetische Integration zu erfüllen. (al)

https://www.muenster.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Münster

Bildquelle: Stadt Münster

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Deutscher Solarpreis 2024: Bewerbungsverfahren eröffnet
[18.4.2024] Das Bewerbungsverfahren für den Deutschen Solarpreis 2024 ist jetzt eröffnet worden. Die Verleihung ist für den Herbst 2024 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung vorgesehen. mehr...
Die Bewerbungsphase für den Deutschen Solarpreis 2024 ist jetzt eröffnet.
Düsseldorf: Pilotprojekt mit Kitas und Schulen
[12.4.2024] Einen genauen Einblick in das Nutzungsverhalten und die Verbräuche in städtischen Einrichtungen wollen Stadt, Stadtwerke und das Unternehmen IPM in Düsseldorf gewinnen. Zwei Kitas und eine Schule werden dafür mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. In einer weiteren Kita steht der Einsatz von Sensorik im Mittelpunkt. mehr...
Den Startschuss des Pilotprojekts gaben Stadtdirektor Burkhard Hintzsche (l.), Dr. Charlotte Beissel, Vorständin der Stadtwerke Düsseldorf, und Michael Köhler, technischer Geschäftsführer der IPM, im Nordkap.familie in Wittlaer.
Baden-Württemberg: PV-Checkliste für Kommunen
[9.4.2024] Die KEA-BW hat eine neue Photovoltaik-Checkliste für Kommunen online gestellt. Sie soll im Vorfeld bei der Planung unterstützen, bietet aber auch eine Erstberatung oder Informationen zum Contracting als mögliche Lösung für einkommensschwache Kommunen. mehr...
Welche ist die richtige? Eine neue Checkliste zeigt, wie Kommunen eine passende Photovoltaikanlage für ihre Liegenschaften finden.
Öko-Institut: Viel Platz für Solaranlagen
[5.4.2024] Eine Analyse des Öko-Instituts zeigt: Deutschland könnte seine Ziele für Solarstrom auf Freiflächen deutlich übertreffen. Möglich machen dies ungenutzte Flächen und innovative Konzepte wie die Agri-Photovoltaik. mehr...
Niedersachsen: Solarboom im Norden
[5.4.2024] Eine Analyse der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen zeigt, dass sich die neu installierte Photovoltaik-Leistung im Jahr 2023 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt hat. Insbesondere Wohngebäude leisten einen großen Beitrag. mehr...