ANGACOM-2403.05-rotation

Freitag, 19. April 2024

evm :
Neuer Rekord bei Ökostrom


[6.2.2024] Die Wind- und PV-Anlagen der evm produzierten 2023 insgesamt 96,6 Millionen kWh Ökostrom. Bester Solartag war der 3. Juni 2023.

Die evm betreibt Solarparks unter anderen in Görgeshausen, wo Mitarbeiter Martin Satony die Anlage kontrolliert. Die Schafe werden als natürliche Rasenmäher eingesetzt. Das windreiche Jahr 2023 hat sich sehr positiv auf die Energiebilanz der Energieversorgung Mittelrhein (evm) ausgewirkt. So verlief das Energiejahr 2023 deutlich besser als das Vorjahr und endete mit einem neuen Rekord. Insgesamt konnte die evm 96,6 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom aus eigenen regenerativen Erzeugungsanlagen produzieren. Das sind rund 16 Prozent mehr als im Vorjahr.
„Damit liegen die Erzeugungsmengen über unseren Erwartungen“, berichtet evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. Im Vergleich zum Vorjahr haben die Solarparks weniger Strom geliefert. Statt rund 1.900 Stunden waren es nur rund 1.500 Stunden. Ertragsstärkste Photovoltaikanlage ist nach wie vor der Solarpark Hachenburg, der allein 8,2 Millionen kWh zur Stromerzeugung beitrug. Im Vergleich zu den Solarparks ist die Stromerzeugung in den beiden evm-Windparks Waigandshain und Höhn deutlich höher. Die Windausbeute war in beiden Parks deutlich besser als im Vorjahr und lag zum Jahresende bei jeweils gut 40 Millionen kWh – rund 20 Prozent mehr als 2022. Der windreichste Tag war der 12. Januar 2023, an dem die evm-Windkraftanlagen rund 720.000 kWh Strom erzeugten. Bei den Solarparks war der ertragreichste Tag der 3. Juni.
Neben den Solarparks in Mastershausen, Görgeshausen, Höhn und Hachenburg betreibt die evm größere Photovoltaikanlagen auf eigenen Gebäuden, die beiden genannten Windparks sowie ein Wasserkraftwerk in Nauroth. Die insgesamt erzeugten 96,6 Millionen kWh Ökostrom reichen rechnerisch aus, um rund 77.200 Menschen ein Jahr lang mit Energie zu versorgen. Die evm plant, die Ökostromproduktion durch weitere Erzeugungsanlagen in der Region deutlich auszubauen. (ur)

https://www.evm.de

Stichwörter: Windenergie, 50Hertz, evm, Photovoltaik

Bildquelle: Niklas Marhöfer/evm

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Fraunhofer ISE: Ein Jahr ohne Kernkraft
[16.4.2024] Nach einem Jahr ohne Kernkraft wurden erneuerbare Energien ausgebaut, ist die fossile Stromerzeugung deutlich gesunken, so das Fazit der Fraunhofer ISE. mehr...
Ohne Kernkraft legen die erneuerbaren seit einem Jahr Energien zu.
Nordrhein-Westfalen: Spitzenreiter bei Windkraft
[15.4.2024] Nordrhein-Westfalen ist erneut Spitzenreiter bei den Genehmigungen von Windkraftanlagen. Dies haben jetzt Auswertungen des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen für das erste Quartal 2024 ergeben. mehr...
WindEnergy Hamburg: Klar zur Wende!
[11.4.2024] Die WindEnergy Hamburg versammelt vom 24. bis 27. September 2024 die internationale Windenergiebranche. Im Fokus stehen Repowering, die Netzanschluss-Problematik und neue Lösungen für Speicherkapazitäten. mehr...
Zur WindEnergy Hamburg werden mehr als 1.500 ausstellende Unternehmen erwartet.
Nordrhein-Westfalen: Transparenzplattform gestartet
[8.4.2024] Eine neue Transparenzplattform soll die Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen fördern und damit die Akzeptanz vor Ort erhöhen. mehr...
Eine neue Transparenzplattform soll die Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen fördern und damit die Akzeptanz vor Ort erhöhen.
RWE: Mehr Wind an Land
[28.3.2024] RWE will sein Portfolio bei der Windkraft an Land weiter ausbauen. Mit dem langjährigen Partner Nordex wurde jetzt ein Vertrag über die Lieferung von Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 800 Megawatt geschlossen. mehr...
RWE und Nordex schließen mehrjährigen Liefer- und Servicevertrag.