EW-Medien-2405.15-rotation

Dienstag, 28. Mai 2024

Nordrhein-Westfalen:
Förderung der Wasserstoffwirtschaft


[9.2.2024] Das Land Nordrhein-Westfalen fördert jetzt die Elektrolyseure in Hamm und Lichtenau mit knapp 30 Millionen Euro. Damit sind nun insgesamt mehr als 400 Megawatt Elektrolyseleistung im Aufbau.

Übergabe der Förderbescheide für die Projekte „Schlafender Riese“ in Lichtenau und dem „Wasserstoffzentrum Hamm“ an die Projektpartner. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert jetzt die Projekte „Schlafender Riese“ in Lichtenau und „Wasserstoffzentrum Hamm“ mit knapp 30 Millionen Euro. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilt, sind damit insgesamt mehr als 400 Megawatt Elektrolyseleistung zur Bereitstellung von grünem Wasserstoff in Nordrhein-Westfalen im Aufbau.
Das Projekt Wasserstoffzentrum Hamm mit einem Investitionsvolumen von 43 Millionen Euro und einer Landesförderung von 17,5 Millionen Euro verfolgt gemeinsam mit den Gesellschaftern Wasserstoffzentrum Hamm, Trianel, Stadtwerke Hamm, Stadtwerke Bochum und DSW21 Dortmunder Stadtwerke den Bau einer 20 Megawatt Elektrolyseanlage. Im Umfeld eines bestehenden Gaskraftwerks sollen so jährlich bis zu 1.500 Tonnen grüner Wasserstoff erzeugt werden. Dabei könne die vorhandene Netz-, Wasser- und Verkehrsinfrastruktur genutzt werden. Zur Erhöhung der betrieblichen Flexibilität sei eine stationäre Wasserstoffspeicherung vorgesehen.
Das Projekt „Schlafender Riese“ in Lichtenau hat ein Investitionsvolumen von 25,3 Millionen Euro und wird vom Land mit 11,2 Millionen Euro gefördert. Das Unternehmen Energieservice Westfalen Weser errichtet in der Energiestadt Lichtenau einen Elektrolyseur mit einer Leistung von zehn Megawatt, um den Strom aus den örtlichen Windparks zur Erzeugung von grünem Wasserstoff zu nutzen. Gerade in Zeiten hoher Einspeisung werde so eine intelligente und flexible Option geschaffen, um den reichlich vorhandenen Windstrom vor Ort noch besser zu nutzen und Abregelungen bei Netzengpässen zu vermeiden. Durch die Umwidmung einer bestehenden Gasleitung könne diese zudem als saisonaler Speicher für den Wasserstoff dienen. (th)

https://www.wirtschaft.nrw/wasserstoff
https://www.wirtschaft.nrw

Stichwörter: Wasserstoff, Nordrhein-Westfalen, Hamm, Lichtenau

Bildquelle: MWIKE NRW/M. Hermenau

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserstoff

Hohenwart: Positives Fazit zu Wasserstoffprojekt
[28.5.2024] Mit dem Ende der Heizperiode wurde im bayerischen Markt Hohenwart eine positive Bilanz des Wasserstoff-Heizungsprojekts H2Direkt gezogen. mehr...
Mit dem Ende der Heizperiode wurde im bayerischen Markt Hohenwart eine positive Bilanz des Wasserstoff-Heizungsprojekts H2Direkt gezogen.
LEAG: Wasserstoff statt Braunkohle
[24.5.2024] Auf dem Gelände des Braunkohlekraftwerks Boxberg der LEAG soll eine zweite Power-to-X-Anlage entstehen. Bei der Planung wird das Energieunternehmen vom Ingenieurdienstleister AFRY unterstützt. mehr...
Am Kraftwerksstandort Boxberg der LEAG entsteht eine zweite Power-to-X-Anlage.
Osterweddingen: Baustart für Elektrolyseur
[15.5.2024] Mit dem symbolischen ersten Spatenstich wurde jetzt der Startschuss für den Bau eines neuen Elektrolyseurs im Industriepark Osterweddingen (Landkreis Börde) gegeben. mehr...
Weimar: Unterstützung für Wasserstoffbusse
[13.5.2024] Die Stadt Weimar setzt bei der Verkehrswende unter anderem auf Wasserstoff-Brennstoffzellenbusse. Sechs weitere kann sie nun dank einer Förderung des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz anschaffen. mehr...
Bei der Überreichung des Fördermittelbescheids des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz an die Stadtwirtschaft Weimar.
Wertheim: Wasserstoffprojekt geplant
[6.5.2024] In einem Gewerbegebiet in Wertheim soll das erste Wasserstoffprojekt der Stadt entstehen. Geplant sind eine H2-Elektrolyseanlage zur regionalen Erzeugung von grünem Wasserstoff und eine H2-Tankstelle. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH

Aktuelle Meldungen