EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024

Prenzlau:
Förderung für Geothermie


[6.3.2024] Mit einem Förderscheck in Höhe von 8,28 Millionen Euro unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz jetzt ein Geothermieprojekt der Stadtwerke Prenzlau.

Übergabe des Förderschecks an die Stadtwerke Prenzlau. Die Stadtwerke Prenzlau realisieren jetzt ein Geothermieprojekt. Wie der Bundesverband Geothermie mitteilt, hat der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen), einen Förderscheck von über 8,28 Millionen Euro überreicht.
Die Stadt in der Uckermark habe bereits in den 1980er-Jahren eine geothermische Heizzentrale in Betrieb genommen. Nach der Wende sei sie jedoch wieder eingestellt worden. Aktuell gebe es auf dem Stadtgebiet drei Bohrungen, die zwischen 1986 und 1994 abgeteuft wurden.
Die Stadtwerke Prenzlau bereiteten nun den Bau einer neuen geothermischen Heizzentrale vor. Auf dem Gelände des Heizhauses am Thomas-Müntzer-Platz sei eine neue Förderbohrung mit einer Tiefe von 1.000 Metern geplant. Hier soll künftig 44 Grad warmes Thermalwasser gefördert werden. (th)

https://www.stadtwerke-prenzlau.de
https://www.geothermie.de

Stichwörter: Geothermie, Stadtwerke Prenzlau

Bildquelle: Bundesverband Geothermie e.V.

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geothermie

Stadtwerke Husum: Großes Potenzial für Geothermie
[26.4.2024] Die Stadtwerke Husum treiben die Nutzung der Geothermie voran. Eine neue Studie zeigt vielversprechende Thermalwasservorkommen in 2.000 bis 2.500 Metern Tiefe. mehr...
Burgwedel: Geothermisches Wärmenetz geplant
[25.4.2024] In Burgwedel soll mithilfe von Erdwärme eine klimafreundliche Wärmeversorgung aufgebaut werden. In einer Kooperation zwischen der Stadt, der Norddeutschen Erdwärme Gewinnungsgesellschaft und enercity soll ein nachhaltiges Nahwärmenetz entstehen. mehr...
In Burgwedel soll mithilfe von Erdwärme eine klimafreundliche Wärmeversorgung aufgebaut werden.
Bayern: Neue Karten im Energie-Atlas
[16.4.2024] Nutzerinnen und Nutzern des Energie-Atlas Bayern stehen ab sofort neue Karten zur Verfügung. Planerinnen und Planer sowie Bürgerinnen und Bürger erhalten mithilfe des Atlas eine Ersteinschätzung, wo die Nutzung der oberflächennahen Geothermie möglich ist. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Strategie zur Geothermie-Nutzung
[10.4.2024] Das Land Nordrhein-Westfalen will jetzt den Ausbau der Geothermie mit einem Masterplan voranbringen. Er wurde jetzt von der Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur vorgestellt. mehr...
badenova: Drei Standorte für Geothermie
[4.3.2024] badenova und ihre Tochtergesellschaft badenovaWÄRMEPLUS erkunden derzeit das Potenzial der Tiefengeothermie im südlichen Oberrheingraben. Nach umfangreichen Untersuchungen wurden drei Gemeinden als mögliche Standorte für eine Geothermieanlage identifiziert. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH

Aktuelle Meldungen