EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024

edna:
Mitstreiter für NLS-Projekt gesucht


[24.4.2024] Eine neue Projektgruppe der edna will ab Sommer 2024 klären, wie die Integration zukünftiger Niederspannungs-Netzleitsysteme gelingen kann. Dafür werden noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht.

Mit dem Festlegungsverfahren zur Einbindung von steuerbaren Verbrauchseinrichtungen und steuerbaren Netzanschlüssen nach § 14a EnWG sind die zugrundeliegenden Prozesse weitgehend geregelt und die meisten Datenflüsse definiert. Lediglich bei der Einbindung der zukünftigen Niederspannungs-Netzleitsysteme (NLS) gibt es noch offene Fragen.
„Bisher ist völlig unklar, wie die Anbindungen der NLS an das Head-End-System (HES) des passiven EMT zur Übertragung der hochfrequenten Messdaten sowie an das ERP-System des Netzbetreibers zum Austausch von Stamm- und Prozessdaten aussehen sollen“, beschreibt Frank Technow von der Wilken Software Group und Initiator der edna-Projektgruppe 14a/NLS die Problematik.
„Hier sollten wir aus der Vergangenheit lernen und Standardschnittstellen definieren, an denen sich die gesamte Branche orientieren kann. Das spart nicht nur uns Herstellern Zeit und Kosten, sondern allen Marktteilnehmern“, so die Zielsetzung der neuen edna-Projektgruppe, die im Sommer starten soll.
Dass hier auch aus Sicht der Branche dringender Handlungsbedarf besteht, zeigt die Resonanz auf die neue Projektgruppe. Neben Wilken haben bereits zahlreiche weitere edna-Mitglieder ihre Mitarbeit zugesagt, darunter die SIV AG, die Schleupen SE, die msu solutions GmbH, die iS Software GmbH, die PSI GridConnect GmbH sowie die ROBOTRON Datenbank-Software GmbH. Mit einer einheitlichen Schnittstelle wollen die Teilnehmer ihren Entwicklungsaufwand reduzieren und für eine schnellere und zuverlässigere Integration der Systeme beim Kunden sorgen.
Dazu sollen auch gemeinsame Testszenarien beitragen, an denen sich die verschiedenen NLS-Hersteller beteiligen können. „Wir sind daher offen für weitere Mitstreiter, die sich hier im Rahmen von edna engagieren wollen. Denn letztlich geht es darum, das Vertrauen aller zu stärken. Das können wir nur mit erprobten und getesteten Schnittstellen erreichen, die für alle NLS-Systeme funktionieren“, fasst Technow zusammen. (ur)

https://www.edna-bundesverband.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, SIV, PSI AG, Schleupen, Wilken, edna, Niederspannungs-Netzleitsysteme, EnWG



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Brandenburg: Zehn-Punkte-Programm vorgestellt
[28.5.2024] Das Brandenburger Energieministerium hat gemeinsam mit drei großen Verteilnetzbetreibern ein Zehn-Punkte-Programm vorgestellt, um den Ausbau der Hochspannungsnetze zu beschleunigen. Ziel ist es, durch verstärkte Personalkapazitäten und optimierte Verfahren die Integration erneuerbarer Energien voranzutreiben und die Energiewende zu unterstützen. mehr...
Bei der Vorstellung des Zehn-Punkte-Programms zur Beschleunigung des Ausbaus der Hochspannungsnetze.
Stadtwerke Norderney: SMIGHT Grid2 optimiert die Netze
[23.5.2024] Alle Ortsnetzstationen der Stadtwerke Norderney werden mit der neuen Messlösung SMIGHT Grid2 ausgestattet. Die Technologie soll Transparenz schaffen und helfen, die Netzbelastung vor allem in den tourismusstarken Sommermonaten besser zu steuern. mehr...
Strand von Norderney: Stadtwerke müssen saisonale Schwankungen in der Auslastung des Netzes abfangen.
Netze BW: Massiver Netzausbau geplant
[23.5.2024] Der Verteilnetzbetreiber Netze BW hat seinen Netzausbauplan 2024 vorgelegt. Bis 2045 sollen umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt werden, um die Klimaneutralität zu erreichen. Dafür sind Investitionen in Höhe von 14,5 Milliarden Euro notwendig. mehr...
Montagearbeiten an einer 110-kV-Trasse in Baden-Württemberg.
Bundesnetzagentur: Aktuelle Energiedaten veröffentlicht
[22.5.2024] Die Bundesnetzagentur hat jetzt auf der Plattform SMARD weitere Daten zu den Themen Netzengpass-Management, Redispatch, Countertrading und Netzreserve zur Verfügung gestellt. Damit will die Bundesnetzagentur zu mehr Transparenz beitragen. mehr...
SLHub: EE-Anlagen schnell melden
[8.5.2024] Energieversorger können über SLHub Erneuerbare-Energien-Anlagen ihrer Kunden in wenigen Minuten anmelden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Netze | Smart Grid:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH

Aktuelle Meldungen