Sonntag, 25. Februar 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Suche

Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge

STEAG: Spanier von Asterion übernehmen
[29.8.2023] Die kommunalen Gesellschafter von STEAG haben ihre Anteile verkauft. Asterion aus Spanien übernimmt das Unternehmen als Ganzes. mehr...
Die Kommunale Beteiligungsgesellschaft (KSBG) hat ihre Beteiligung am Essener Energieunternehmen STEAG an den spanischen Infrastruktur-Investor Asterion Industrial Partners verkauft.
STEAG: Jochum neuer Aufsichtsratschef
[10.2.2022] Auf einer Sondersitzung wählte der STEAG-Aufsichtsrat Gerhard Jochum zum neuen Vorsitzenden. Er folgt auf Guntram Pehlke. mehr...
Gerhard Jochum ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der STEAG.
STEAG: KSBG setzt Treuhänder ein
[2.9.2021] Mehrere miteinander verbundene Stadtwerke haben einen Treuhänder für die Kommunale Beteiligungsgesellschaft und die STEAG eingesetzt. mehr...
Soll den Sanierungskurs bei KSBG und STEAG fortsetzen: Treuhänder Jan Markus Plathner.
Stadtwerke Bochum: Energieabsatz steigt
[29.6.2018] Die Stadtwerke Bochum Holding ist mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2017 zufrieden. Um erfolgreich zu bleiben, will das kommunale Unternehmen vor allem in erneuerbare Energien investieren. mehr...
Trotz der energiewirtschaftlichen Belastungen und des harten Wettbewerbs haben die Stadtwerke Bochum das Geschäftsjahr 2017 mit einem guten Bilanzergebnis abgeschlossen.
STEAG: Positive Bilanz
[20.4.2018] Nach hohen Verlusten im Jahr 2016 verbucht der Essener Energiekonzern STEAG im Geschäftsjahr 2017 fast 60 Millionen Euro Gewinn. Der Umsatz stieg um acht Prozent auf rund 3,6 Milliarden Euro. mehr...
STEAG: Negative Margen
[5.4.2017] Steigende Umsätze, sinkende Gewinne prägen beim kommunalen Energiekonzern STEAG das Geschäftsjahr 2016. Für die Zukunft sieht sich das Unternehmen aber gut gerüstet. mehr...
Der kommunale Energiekonzern STEAG hat den Jahresabschlusses 2016 vorgestellt.
STEAG: Kommunalaufsicht gibt grünes Licht
[22.12.2014] Die Düsseldorfer Bezirksregierung hat keine Bedenken gegen die Übernahme der STEAG durch das Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr. Die Kommunalaufsicht fordert aber eine fortdauernde Berichtspflicht gegenüber den Räten der beteiligten Kommunen. mehr...
STEAG-Kraftwerk Duisburg-Walsum: Kommunalaufsicht gibt grünes Licht für die Übernahme der STEAG durch das Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr.
Firmenübernahme: STEAG geht an Stadtwerke-Konsortium
[29.8.2014] Das Energieunternehmen STEAG geht vollständig in kommunale Hand über. Das Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr hat die verbliebenen 49 Prozent Unternehmensanteile vom Chemiekonzern Evonik Industries übernommen. mehr...
Zu 100 Prozent in kommunaler Hand: das STEAG-Kraftwerk Herne.
STEAG: Ganz in kommunaler Hand
[8.7.2014] Die Gesellschafter des Stadtwerke-Konsortiums Rhein-Ruhr haben der vollständigen Übernahme des Energieunternehmens STEAG zugestimmt. mehr...
STEAG: Stadtwerke gehen aufs Ganze
[30.6.2014] Sieben Stadtwerke des Ruhrgebiets wollen alle Anteile am Energiekonzern STEAG kaufen. Wenn die Gremien zustimmen, kann die Übernahme noch im Herbst abgeschlossen werden. mehr...
STEAG-Kraftwerk Bergkamen: Sieben Stadtwerke wollen den Energieerzeuger STEAG ganz übernehmen.

Suchergebnisse aus dem stadt+werk Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 2/2024 (Februarausgabe)
Open Data
Nährboden für Innovationen

Weitere Portale des Verlags

www.kommune21.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk1/2 2024 (Januar/Februar)
1/2 2024
(Januar/Februar)
Energie aus der Tiefe
Geothermie ist klimafreundlich, zuverlässig und preisstabil und damit ein wichtiger Baustein der kommunalen Wärmewende.