ANGACOM-2403.05-rotation

Dienstag, 16. April 2024

Stadtwerke Lübbecke:
Geld vom Bürgerschwarm


[22.3.2018] Um den Ausbau ihres Netzgebiets zu refinanzieren, nutzen die Stadtwerke Lübbecke die Möglichkeit der Schwarmfinanzierung. Über eine Fundingpage will der kommunale Versorger rund 2,5 Millionen Euro einsammeln.

Mithilfe von Crowdfunding wollen die Stadtwerke Lübbecke rund 2,5 Millionen Euro einwerben. Nach Angaben des kommunalen Versorgers soll mit dem Geld ein Teil des Kaufpreises für das Gasnetz der Stadt Rahden, das die Stadtwerke Lübbecke Anfang des Jahres von innogy Netze übernommen haben, refinanziert werden. Kunden der Stadtwerke können sich mit bis zu 2.500 Euro beteiligen, sie erhalten eine Rendite von zwei Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von fünf Jahren.
Stadtwerke-Geschäftsführer Markus Hannig erklärt: „Mit der Schwarmfinanzierung möchten wir unseren Kunden eine neue Form der Partnerschaft anbieten, bei der sie zu attraktiven Konditionen wirtschaftlich an unserem Unternehmenserfolg teilhaben können.“ Diese Form der Finanzierung unterliege nicht einer Prospektpflicht und weiteren Bekanntgabe- und Mitteilungspflichten nach dem Vermögensanlagegesetz. Damit sei der Verwaltungsaufwand überschaubar, so Hannig.
Die von den Stadtwerken Lübbecke genutzte Fundingpage wird von CrowdDesk betrieben. Das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben volldigitalisierte Funding-as-a-Service-Lösungen für die Online-Einwerbung von Kapital an. Die Fundingpage ermöglicht es laut CrownDesk, ohne großen Aufwand rechtssicher kleinere Schwarmfinanzierungen in Eigenregie zu starten, ohne dafür eigens eine Plattform in Anspruch nehmen zu müssen. (al)

http://www.stadtwerke-luebbecke.de
http://www.luebbecke.buergerschwarm.de
http://www.crowddesk.de

Stichwörter: Finanzierung, Crowdfunding, Stadtwerke Lübbecke



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

Heidelberg: Bürger finanzieren grüne Wärme
[19.2.2024] Die Stadtwerke Heidelberg bieten erstmals eine Geldanlage an, mit der sich Bürgerinnen und Bürger am Ausbau der grünen Wärme beteiligen können. mehr...
Michael Teigeler, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Energie, bei der Vorstellung der Initiative „heidelberg KLIMA-INVEST“.
E.ON: Innovationfonds für die Energiewende
[1.2.2024] Investoren wollen Start-ups weltweit bei der Entwicklung digitaler Lösungen für die Energiewende unterstützen. Rund 250 Milliarden Euro sollen in einem neuen Innovationsfonds zusammenkommen. Führende Investoren sind E.ON und der Europäische Investitionsfonds. mehr...
EnBW: Bürger profitieren von Solarpark
[19.1.2024] Die Bürgerbeteiligung am Solarpark Bingen ist gestartet. Bis zu 10.000 Euro können die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde investieren. mehr...
EnBW-Solarpark in Bingen: Die Bürger der Gemeinde können sich finanziell beteiligen.
EnBW: Grüne Nachranganleihe platziert
[18.1.2024] Der Energiekonzern EnBW hat 500 Millionen Euro am Kapitalmarkt aufgenommen. Die Mittel der Nachranganleihe sollen ausschließlich für umweltfreundliche Projekte verwendet werden. mehr...
EnBW-Firmensitz in Karlsruhe: Der Energiekonzern beschafft sich eine halbe Milliarde Euro am Kapitalmarkt.
proKlima-Fonds: 25 Jahre erfolgreiche Förderung
[8.1.2024] Der enercity-Fonds proKlima feiert sein 25-jähriges Jubiläum mit einer beeindruckenden Förderbilanz. Besonders intensiv wird derzeit die Energiewende im Wärmesektor gefördert. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzierung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen