Mittwoch, 14. April 2021

Freiburg im Breisgau:
Pilotprojekt Grid Agent gestartet


[12.2.2019] In einem Pilotprojekt hat die Badenova Netztochter bnNETZE ein System zur Überwachung und Steuerung von Elektroladesäulen im Stromnetz entwickelt. Getestet wurde es anhand des städtischen Ladeparks für die E-Flotte des Freiburger Rathauses.

Die Badenova Netztochter bnNETZE hat zusammen mit Partnern einen so genannten Grid Agent entwickelt. Die Überwachungs- und Steuerungstechnik, angesiedelt bei der Badenova Verbundleitwarte, erfasst in Ist-Zeit die Aggregatzustände des Netzes und der Ladesäulen und wertet sie aus. Wie Badenova mitteilt, ist es damit möglich, per Fernsteuerung Ladevorgänge zu verlangsamen, zu unterbrechen oder zu starten, wenn zum Beispiel die Nutzung einer Ladesäule eine Netzüberlastung zur Folge hätte. In einem Pilotprojekt kam die Lösung nun bei der Elektroflotte des städtischen Rathaus-Fuhrparks in Freiburg im Breisgau zum Einsatz. Die Stadt in Baden-Württemberg unterhält ein Netz von mehreren Ladesäulen mit insgesamt 29 Ladepunkten, darunter nicht nur die üblichen 22 Kilowatt Wechselstrom-Ladepunkte, sondern auch drei Schnellladesäulen mit bis zu 50 Kilowatt. An diesen Säulen lädt die Elektroflotte des Rathaus-Fuhrparks, die mittlerweile aus mehr als 50 Fahrzeuge besteht. Das neue Instrument des Grid Agent liefert darüber hinaus wertvolle Erkenntnisse über Kundenverhalten und bietet einen Werkzeugkasten für die Netzplanung oder den Ausbau und Betrieb vorhandener Stromnetze, informiert das Unternehmen. Mit der Anbindung an die Badenova Verbundleitwarte ist ein 24-Stunden-Überwachungsdienst an 365 Tagen im Jahr gewährleistet. bnNETZE will nach dem erfolgreichen Piloten in Freiburg den Grid Agent künftig auch in allen anderen Gemeinden einsetzen, wo das Unternehmen für den Betrieb von Stromnetzen verantwortlich ist. Die Partner von bnNETZE beim Pilotprojekt Grid Agent sind die Firmen PSI Software und has·to·be. (sav)

http://badenova.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, PSI AG, Badenova, bnNETZE, Freiburg im Breisgau, Elektromobilität



Druckversion    PDF     Link mailen


swsh2104

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

PSI: Zuschlag für Peer-to-Peer-Plattform
[9.4.2021] PSI erhält den Auftrag für das Forschungsprojekt PEAK. Ziel des Vorhabens ist es, eine integrierte Plattform für den Peer-to-Peer-Energiehandel zu schaffen. mehr...
50Hertz: 860 Millionen Euro für die Netze
[8.3.2021] 50Hertz steigert in diesem Jahr die Investitionen in die Energiewende-Infrastruktur. 860 Millionen Euro sind für Netze und Umspannwerke vorgesehen. mehr...
Umspannwerk: Der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz erhöht die Investitionen in die Netzinfrastruktur.
bayernets / OGE: HyPipe Bavaria will Förderung
[24.2.2021] bayernets und Open Grid Europe wollen im Projekt HyPipe Bavaria mehr Wasserstoffquellen für Bayern verfügbar machen. Dazu sollen unter anderem bestehende Transportleitungen auf die Wasserstoffnutzung umgestellt werden und den Import aus dem Ausland ermöglichen. mehr...
SWTE Netz: Netzbetreiber mit Digitalstrategie
[19.2.2021] SWTE Netz verfolgt eine konsequente Strategie zur Digitalisierung von Prozessen. Unterstützt wird der Gasverteilnetzbetreiber dabei von epilot, einem der führenden SaaS-Cloud-Anbieter für die Energiewirtschaft. mehr...
Studie: Überspannung aushalten Bericht
[10.2.2021] Inwieweit Betriebsmittel für das Hoch- und Höchstspannungsnetz Spannungen oberhalb des normalen Bereichs bewältigen können, zeigt eine Studie des Forums Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE FNN). Netzbetreiber können daraus entsprechende Maßnahmen ableiten. mehr...
Häufige Überspannung beeinflusst die Lebensdauer von Betriebsmitteln.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Netze | Smart Grid:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen