Handelsblatt

Dienstag, 12. November 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Bioenergie > Lokale Wertschöpfung

Wunsiedel:
Lokale Wertschöpfung


[26.3.2019] Eine neue Pelletfabrik mit angeschlossenen Blockheizkraftwerken wurde in Wunsiedel eingeweiht. In der oberfränkischen Stadt steigt dadurch der Grad der Eigenversorgung mit Energie.

Pelletfabrik in Wunsiedel. Das Unternehmen WUN Pellets mit Sitz im oberfränkischen Wunsiedel hat eine neue Pelletfabrik mit angeschlossenen Blockheizkraftwerken in Betrieb genommen. Das Unternehmen, an dem auch die Stadtwerke Wunsiedel beteiligt sind, hat nach eigenen Angaben rund 30 Millionen Euro in das Projekt investiert. Geschäftsführer Marco Krasser hob bei der Einweihung die intelligente Kombination von Pelletwerk und Gas-BHKW hervor, wodurch ein Gesamtwirkungsgrad von 95 Prozent erreicht werde. Egon Westphal, Technik-Vorstand des WUN-Pellets-Gesellschafters Bayernwerk, nannte weitere Vorteile: „Energie wird lokal erzeugt, in Strom und Wärme umgewandelt und vor Ort verbraucht. Das ist ein energetisches Mikrosystem, das den Grad der Eigenversorgung der Stadt Wunsiedel erhöht, die lokale Wertschöpfung steigert und den Einsatz der Energie flexibler macht.“
Laut WUN Pellets werden pro Jahr rund 950.000 Schüttraummeter Sägespäne verarbeitet – ausschließlich Nebenprodukte aus Holzsägewerken und der holzverarbeitenden Industrie der Region im Fichtelgebirge. Daraus sollen rund 105.000 Tonnen Holzpellets entstehen, die mit der Wärme aus den Gas-BHKW getrocknet werden. Mit der jährlichen Pelletproduktion könnten etwa 30.000 Einfamilienhäuser beheizt, mit dem in den BHKW erzeugten Strom ebenfalls rund 30.000 Haushalte versorgt werden. (al)

http://www.wun-bioenergie.de
http://wunsiedel.de
http://www.s-w-w.com

Stichwörter: Bioenergie, Wunsiedel

Bildquelle: WUN Bioenergie

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Konstanz: Enspire liefert Biogas-Produkt
[12.11.2019] Enspire hat neben Ökostrom auch ein Biogas-Produkt auf den Markt gebracht, das mit dem Grünes-Gas-Label, zertifiziert wurde. Es besteht zu zehn Prozent aus Biogas und zu 90 Prozent aus klimaneutralem Gas. mehr...
Kreis Marburg-Biedenkopf: Energie-Kommune des Monats
[30.9.2019] Der hessische Landkreis Marburg-Biedenkopf ist Energie-Kommune des Monats der Agentur für Erneuerbare Energien. Maßgeblich dazu bei trugen 13 Bioenergiedörfer, die seit 2004 durch Initiativen der Bürger entstanden sind. mehr...
Setzt auf Bioenergie und E-Mobilität: Landrätin Kirsten Fründt, Landkreis Marburg-Biedenkopf.
Gimbweiler: Unabhängig von fossilen Energieträgern Bericht
[20.8.2019] Ein Bioenergie-Nahwärmenetz soll dafür sorgen, dass die Gemeinde Gimbweiler bei der Wärmeversorgung künftig weitgehend autark ist. Dem Start der Baumaßnahmen für das neue Netz gingen langwierige Vorbereitungen voraus. mehr...
Bau der Heizzentrale für das neue Nahwärmenetz der Gemeinde Gimbweiler.
Handelsblatt-Jahrestagung Gas 2019: Gas als Schlüsselkomponente
[20.8.2019] Die Handelsblatt-Jahrestagung Gas 2019 findet Ende September in Berlin statt. In Vorträgen, Diskussionsrunden und an Thementischen sprechen die unterschiedlichen Marktteilnehmer über Gas als Schlüssel für das Energiesystem der Zukunft. mehr...
Plattform EE BW: Wärmeoffensive fürs Ländle
[14.8.2019] Die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg sieht große Potenziale für Wärmenetze und Biomassekraftwerke im Ländle. Sie fordert von der grün-schwarzen Landesregierung eine Wärmeoffensive. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH

Aktuelle Meldungen