Samstag, 18. Januar 2020

Deutscher Solarpreis 2019:
Mieterstromprojekt ausgezeichnet


[17.9.2019] Mit Engagement und Intelligenz ist die Energiewende von unten machbar. Das zeigen die Gewinner des Deutschen Solarpreises 2019. Auch zwei kommunale Unternehmen sind unter den Preisträgern.

Deutscher Solarpreis 2019: In der Kategorie Städte/Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke wurde Mainova ausgezeichnet. Im Wissenschaftspark Gelsenkirchen wurden am vergangenen Samstag (14. September 2019) die Gewinner des Deutschen Solarpreises 2019 ausgezeichnet. Der Preis wird seit 1994 von der Europäischen Vereinigung für erneuerbare Energien (Eurosolar) verliehen. In seinem Grußwort sagte Eurosolar-Präsident Peter Droege: „Inmitten der jetzigen Klimakatastrophe findet der Deutsche Solarpreis als eine Art Zeitreise statt. Denn so wie unsere Preisträgerinnen und -träger eindrucksvoll zeigen, dass mit Engagement und Intelligenz die Energiewende von unten machbar ist, so hätte es schon lange in ganz Deutschland und Europa flächendeckend aussehen sollen.“
In der Kategorie Städte/Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke wurde Mainova ausgezeichnet. Der Energieversorger mit Sitz in Frankfurt am Main erhielt den Preis für den Ausbau von Mieterstrom (wir berichteten). Seit 2015 hat Mainova nach eigenen Angaben 225 Solaranlagen auf Mehrfamilienhäusern errichtet. Mit einer Gesamtleistung von rund fünf Megawatt produzieren sie jährlich 4,8 Millionen Kilowattstunden Strom. Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Constantin H. Alsheimer erklärte: „Die Verleihung des Deutschen Solarpreises 2019 für unser Mieterstrommodell bestätigt uns in unserem Engagement für den Ausbau der erneuerbaren Energien im urbanen Raum. Von dem umweltfreundlichen Strom vom Dach profitieren der Klimaschutz und die Mieter.“
Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Stadtwerke Solingen. Das kommunale Unternehmen erhielt einen Solarpreis in der Kategorie Transportsysteme für das Projekt BOB (Batteriebetriebener Oberleitungs-Bus), bei dem bewährte Oberleitungsbus- und moderne Batterietechnologie kombiniert werden. (al)

Würdigung aller Gewinner des Deutschen Solarpreises 2019 (PDF, 2,3 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Eurosolar, Deutscher Solarpreis

Bildquelle: EnergieAgentur.NRW, Eric Greven

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Stadtwerke Osnabrück: Mehr eigener Solarstrom
[15.1.2020] Die Stadtwerke Osnabrück bauen ihre Sonnenstromeigenerzeugung massiv aus. Mit einer neuen, 600 kWp leistenden Photovoltaikanlage auf dem Nettebad und auf dem Busbetriebshof sollen das Bad und E-Busse versorgt werden. mehr...
Stadtwerke Osnabrück wollen mehr Sonnenstrom vom Nettebad-Dach.
Potsdam: 3,1-MW-Solarthermieanlage startet
[13.12.2019] Energie und Wasser Potsdam hat eine der größten Solarthermieanlagen Deutschlands in Betrieb genommen. Gut 5.000 Quadratmeter Kollektorfläche können pro Jahr 2,3 Gigawattstunden erzeugen, die ins Wärmenetz eingespeist werden. mehr...
Savosolar / Uniper: Solarthermie-Kooperation gestartet
[6.12.2019] Der finnische Solarkollektorhersteller Savosolar und der Energiekonzern Uniper werden künftig bei großen Solarthermie-Projekten zusammenarbeiten. Erste Projekte sollen bereits 2020 starten. mehr...
Badenova: Energiepioniere testen Mini-Solaranlagen
[5.12.2019] Im Projekt „PV-Anlagen für die Steckdose“ untersucht der Freiburger Versorger Badenova die Tauglichkeit von Balkon-Solaranlagen. Es zeigt sich, dass die Anmeldung der Anlagen kompliziert ist – und nicht alle Eigentümer die Installation erlauben. mehr...
Im Projekt „PV-Anlagen für die Steckdose“ untersucht der Freiburger Versorger Badenova die Tauglichkeit von Balkon-Solaranlagen.
Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim: Kollektorfeld aufgestellt
[4.12.2019] Das Projekt SolarHeatGrid der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim nimmt Gestalt an. Nun wurden die über 1.000 Solarkollektoren installiert. mehr...
Insgesamt 1.088 Kollektoren wurden für das Projekt SolarHeatGrid aufgestellt.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen