Mittwoch, 22. September 2021

Husum Wind:
Synostik vertreten


[3.9.2021] Der IT-Dienstleister Synostik ist auf der diesjährigen Husum Wind vertreten, die vom 14. bis 17. September stattfindet. Dort wird er sein neues Produktportfolio MaintenanceSolutionLine Wind launchen.

Synostik, IT-Dienstleister aus Oebisfelde, präsentiert auf der diesjährigen Husum Wind vom 14. bis 17. September sein neuestes Portfolio an Softwaretools für Windkraftanlagen. Wie Synostik mitteilt, werden mit der MaintenanceSolutionLine Wind Inbetriebnahme, Inspektion, Wartung, Test, Fehlersuche und Reparatur für alle Formen von Windkraftanlagen neu definiert und intelligent optimiert – und dies mithilfe von cleveren Algorithmen. Dafür entwickele das Unternehmen Software-Werkzeuge wie den DiagnoseDesigner, der als Tool zum Erstellen von Abläufen fungiere, die digitale Plattform QLOUDS und die Smartphone-App DIANA für die Interaktion mit dem Anwender. „Die Algorithmen sind für jeden Anwendungsfall individuell anpassbar. So kann beispielsweise die Instandhaltungsstrategie auf Kundenwunsch optimiert werden“, sagt Heino Brose, Geschäftsführer von Synostik.
Laut Synostik präsentieren im Rahmen der Husum Wind – dem Schaufenster für innovative Windtechnologie – rund 600 nationale und internationale Aussteller ihre Produkte, Dienstleistungen und Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der On- und Offshore-Windbranche. Das Ausstellerangebot der Messe reiche von Einzelkomponenten über Projektplanungen bis hin zu kompletten Windenergieanlagen und umfasse Wartung und Instandhaltung, aber auch Logistik, den Netzausbau, die Energiespeicherung und die Systemintegration.
Im Zuge der Messe launche Synostik sein neues Produktportfolio MaintenanceSolutionLine Wind, das eine speziell für den Sektor der Windkraftanlagen angepasstes Paket aus digitalen Werkzeugen, Tools, Methoden und Produkten darstelle. Nach dem Motto Simplify Maintenance sollen mit diesen Tools die Instandhaltungsschritte, -arten und -aufgaben durch digitale Algorithmen ergänzt und vereinfacht werden. „Die User Experience wird sich erheblich zugunsten von Vereinfachungen der Fehlersuche und Fehlerbehebung verändern“, erklärt der Geschäftsführer.
Synostik zufolge besteht der Clou darin, dass alle Algorithmen maschinenlesbar und für die Weiterverarbeitung in Test- oder Kundensystemen sowie Maintenance-Applikationen zugeschnitten sind. Die Erstellung der Algorithmen erfolge über den grafisch bedienbaren Editor DiagnoseDesigner durch den Kunden selbst. Es können auch Medien wie Video, Audio und Textdateien mit eingebunden werden. Die Algorithmen lassen sich zudem sehr leicht in bereits bestehende Systeme integrieren.
„Der Kunde profitiert von der Ersparnis an Zeit und somit auch an Kosten für Instandhaltung, Wartung, Inbetriebnahme und so weiter. Ferner kann der Ressourcen- und der Personaleinsatz optimiert werden. Darüber hinaus bieten die Algorithmen die Chance, weitere digitale Geschäftsmodelle zu gestalten“, erklärt Heino Brose.
Von der ersten Teilnahme an der Husum Wind verspricht sich das Unternehmen vielseitige und direkte Kontakte zu potenziellen Neukunden und Pressevertretern. Aber auch der Austausch mit Kollegen sei Synostik wichtig, um sich über neueste technologische Erkenntnisse im Segment der Windkraftanlagen gegenseitig zu informieren. (th)

https://www.synostik.de
https://husumwind.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, Husum Wind, Synostik, MaintenanceSolutionLine Wind



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

GeoTHERM: 2022 als Präsenzmesse
[16.9.2021] Am 17. und 18. Februar findet die GeoTHERM als Präsenzveranstaltung in der Messe Offenburg statt. Noch bis zum 30. September können sich Aussteller Frühbucher-Vorteile verschaffen. Der Call for Paper startet in Kürze. mehr...
Forum Neue Energiewelt: Innovation muss im Mittelpunkt stehen
[16.9.2021] Nur wenige Tage vor der Bundestagswahl, am 22. und 23. September 2021, findet in Berlin das Forum Neue Energiewelt statt. Das Forum bietet der Energiebranche einen Anlass, um ein politisches Verständnis zu Innovation und freier Marktentwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien zu diskutieren. mehr...
Husum Wind: Impulsgeber für die Energiewende
[15.9.2021] Vor Ort und live können sich die Besucher der Husum Wind über Produktinnovationen und den neuesten Technologiestand informieren. Gestern wurde die Leistungsschau der Windindustrie eröffnet. mehr...
Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht eröffnet die HUSUM Wind.
GISA: Partner beim BDEW-Kongress
[9.9.2021] GISA ist Partner des BDEW-Kongresses 2021. Dieser findet vom 15. und 16. September 2021 in Berlin sowohl virtuell als auch vor Ort statt. mehr...
HUSUM Wind: Spitzentechnologie live erleben
[8.9.2021] Anderthalb Jahren nach Ausbruch der Corona Pandemie findet erstmals wieder eine wichtige Branchenmesse als Vor-Ort-Veranstaltung statt. Die HUSUM Wind öffnet vom 14. bis 17. September in Husum ihre Pforten. mehr...
Die Segel sind gehisst für die diesjährige HUSUM Wind, die vom 14. bis 17. September in Husum stattfindet.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2021
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021

Aktuelle Meldungen